Zeitung Heute :  MEIN WUNSCHPROGRAMM 

330740_0_90d7c8d1.jpg
David Moss ist Sänger und Performer zeitgenössischer Musik. Der gebürtige New Yorker kam 1991 als Stipendiat des DAAD...

DO

Den Nachmittag über verbringe ich probend mit unserem Ambient-Funk-Trio Denseland. Am Abend geht’s zur Eröffnung von „OpenOp“ in die Neuköllner Oper, wo gleich zwei Uraufführungen stattfinden:„Helden der Oper“ um 19 Uhr und „A Fist Full of Love“ um 21 Uhr.

FR

Schreiben über das Performative geht bestens am Lietzensee beim Beobachten der Reiher. Später in die Philharmonie zur „Matthäus-Passion. Simon Rattle als Dirigent und Peter Sellars Ritualisierung machen diese Inszenierung zu etwas Besonderem.

SA

Proben mit der Singer/Songwriterin Popette Betancor für unser gemeinsames Projekt „Home is where ...“ . Später geht es in das Getümmel der 2. Langen Nacht der Opern und Theater.

SO

Für meine neue Musiktheaterinszenierung „The Table of Earth“ treffe ich den Bühnenbildner. Ab 21 Uhr tauche ich im Ausland

(Lychener Str. 60) in ein neues Akustikabenteuer namens „11/ cracked media & unstable systems“ ein.

MO

Schön, den Frühling in Berlin zu erleben. Mit Solisten des Musiktheaters Transparant, die für „OpenOp“ aus Antwerpen anreisen, wollen wir uns Berlin vom Boot aus ansehen. Am Abend geht’s um 20 Uhr in die Volksbühne zu „Gob Squad’s Kitchen“.

DI

Wenn nicht die Proben für „New Babel Sounds“ wären, würde ich in der Emerson Gallery in der Gartenstraße 1 in Mitte vorbeischauen – ungewöhnliche Ausstellungen!

MI

Gleich morgens gehe ich im Laden „Just Music“ vorbei, um zu sehen, was es Neues in der Welt der Elektronik gibt. Der Abend gehört der 5. Biennale Alter Musik „zeitfenster“ im Konzerthaus Berlin: Ab 18 Uhr gibt es „Fokus: Viola da Gamba“, gespielt von Hille Perl.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!