Zeitung Heute : MELODRAM

Mit Dir an meiner Seite

Horst E. Wegener

Nach der Tennung ihrer Eltern mutiert Ronnie (Miley Cyrus, Foto) zum Punk-Girl. Man kommt überein, dass Ronnie mit ihrem jüngeren Bruder (Bobby Coleman) die Sommerferien bei Dad verbringen soll. Der lebt in einem Strandhaus in Georgia. Doch Ronnie wird erst wieder zugänglicher, als sie Will kennenlernt, einen gut gebauten Beachvolleyballer. Da die Vorlage auf einem Roman von Nicholas Sparks („Message in a Bottle“) beruht, dürfen dessen übliche Zutaten nicht fehlen – darunter eine unheilbare Krankheit, die dem Vater nicht mehr viel Zeit lässt, um sich mit den Kindern auszusöhnen. Die Herzschmerz-Mär ist total auf Jungstar Miley Cyrus zugeschnitten. Jüngere Miley-Fans dürften dies toll finden, derweil anderen Kinogängern so viel Retortenkitsch wohl sauer aufstoßen dürfte. Weichspülkino. Horst E. Wegener

„Mit Dir an meiner Seite“, USA 2010, 107 Min., R: Julie Anne Robinson, D: Miley Cyrus, Greg Kinnear, Liam Hemsworth

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben