Zeitung Heute : Mercedes-Benz: Verkäufer im Rollstuhl für Behinderte

ivd

Im April hat die Mercedes-Benz Niederlassung Berlin im Center Spandau in der Seeburger Straße 27 ihr erstes Kompetenzzentrum für behindertengerecht ausgebaute Fahrzeuge eröffnet - wir berichteten darüber. Soeben nun wurde das Team dieses Kompetenzzentrums durch einen besonders kompetenten Verkäufer ergänzt. Denn mit dem Berliner Ingo Kaleschke finden Behinderte dort nun einen Rollstuhlfahrer als Ansprechpartner. Da er selbst mit einem behindertengerecht ausgebauten Personenwagen unterwegs ist, kann der in seiner Freizeit als Leistungssportler aktive Verkäufer - er spielt für Alba Berlin Rollstuhlbasketball in der 2. Bundesliga - optimal auf die Bedürfnisse von Behinderten eingehen.

Das Kompetenzzentrum in Spandau zeigt in einer eigenen Ausstellung zahlreiche behindertengerechte Fahrzeuge. Vor allem aber entwickelt es nach sorgfältiger Analyse für jeden Kunden auf dessen individuelle Situation exakt zugeschnittene Lösungen. Das gilt nicht nur für die Fahrzeuge, sondern auch das gesamte Umfeld, zu dem Versicherungs- und Servicefragen ebenso gehören die Abwicklung aller Gespräche mit den Herstellern und Zulieferen für behindertengerechte Fahrzeuge. Das Kompetenzzentrum in Spandau ist ebenerdig gebaut und hat behindertengerechte sänitäre Einrichtungen und Parkplätze vor der Tür.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!