MESSE Blick : Neue Klassikerhalle auf der „Boot & Fun“

Klassische Yachten und Motorboote erfreuen sich wegen ihrer zeitlosen und eleganten Linien zunehmender Beliebtheit. Ein Großteil von klassischen Backdeckern wurden im Berliner Raum gebaut und sind heute noch erhalten. Namhafte Konstrukteure wie Claus Engelbrecht, Robert Franz oder Artur Tiller wirkten in den 20er und 30er-Jahren in der Hauptstadt. Auch in den Nachkriegsjahren wurden in Ost und West bis in die 60er Jahre Mahagoniboote der Marken Beelitz, Ernst, Schneider, Marchot, Panther und Pfennig gebaut. Die Berliner Bootsmesse Boot & Fun will diese Boote in einer eigenen Klassiker- und Refithalle präsentieren. Dabei sollen Clubs und Freundeskreise der Klassikszene ihre klassischen Segelyachten und Motorboote zeigen.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben