Zeitung Heute : Michael Kessler, Schauspieler

Befragt von Anna Kemper

WAS ICH MAG

1. Beim Aufwachen: Einen Sonnenstrahl im Auge.

2. Zu Hause: Die Ruhe.

3. An Mantas: Ihre Fuchsschwänze.

4. An Bastian Pastewka: Wenn er Geräusche imitiert.

5. An Christoph Maria Herbst: Seinen Humor.

6. An Parodien: Die große schauspielerische

Herausforderung.

7. An Peter Kloeppel: Den betroffenen

Augenaufschlag.

8. An Taxis: Meine geschonten Straßenverkehrs-

nerven.

9. An Berliner Nächten: Die Vielfältigkeit.

10. Ansonsten: Gummibärchen.

11. Einen Satz, den ich gerne öfter hören würde:

„Guten Tag, Auf Wiedersehen, Bitte, Danke,

Entschuldigung, Verzeihung.“

WAS ICH NICHT MAG

1. Beim Aufwachen: Donnerwetter.

2. Zu Hause: Lärm.

3. An Mantas: Ihren Kohlendioxid-Ausstoß.

4. An Bastian Pastewka: Dass ich seine Geräusche nicht nachmachen kann.

5. An Christoph Maria Herbst: Sein Stromberg-

Bärtchen.

6. An Parodien: Den Kleber für die Bärte

und Perücken.

7. An Peter Kloeppel: Dass er nicht mit Ulrike von der Groeben verheiratet ist.

8. An Taxis: Abgelaufener Tüv und

kettenrauchender Fahrer.

9. An Köln: Den Karneval.

10. Ansonsten: Mittelspurfahrer.

11. Einen Satz, den ich nie wieder hören möchte:

„Bist du das Quiz-Taxi?“

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar