Zeitung Heute : Mieterbund spricht von einem schlechten Jahr für Wohnungsmieter

Für die Wohnungsmieter in Deutschland hat das zu Ende gehende Jahr nach Einschätzung von Mieterbund-Direktor Franz-Georg Rips erhebliche Belastungen gebracht. "Die meisten Probleme am Wohnungsmarkt blieben ungelöst", sagte Rips am Mittwoch in Köln. Die Jahresbilanz 1999 fällt aus seiner Sicht "ernüchternd" aus: Der Mietwohnungsbau befinde sich auf Talfahrt, die Wohnkostenbelastung sei auf ein Rekordniveau geklettert, die Nebenkosten stiegen weiter. So seien in diesem Jahr von den bundesweit fertiggestellten insgesamt 476 000 Wohnungen nur noch 177 000 Mietwohnungen gewesen, berichtete Rips. Dies sei ein Minus von 38 Prozent gegenüber 1997. Von den gut 80 000 Sozialwohnungen, die zur Zeit jährlich bewilligt würden, seien nur noch gut die Hälfte Mietwohnungen.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar