MIKROWERKZEUGE : Schleifen, fräsen, lasern

Das Anwendungszentrum Mikroproduktion hat eine Fläche von 2400 Quadratmetern. Alle Labore sind flexibel und können auch für temporäre Experimente genutzt werden.

Das schwingungsgedämpfte Ultrapräzisionslabor umfasst neben der Diamantzerspanung empfindliche Messsysteme wie optische Multisensorgeräte sowie Rasterelektronen- oder Rasterkraftmikroskope.

Das Hochpräzisionslabor dient der Forschung in den Fertigungsverfahren Schleifen, Fräsen und Laserbearbeitung.

Das Labor für Prozessentwicklung steht neben dem Sonderforschungsbereich Transregio 29 auch Beschichtungsprozessen oder Experimentalaufbauten zu Verfügung, um den mikrobiellen Befall von Flüssigkeiten zu überprüfen. pja

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben