Zeitung Heute : Milliarden gegen Bankenkrise

Berlin - Die großen Notenbanken versuchen erneut, den durch die Finanzkrise geschwächten Kreditinstituten zu helfen. Allein die US-Zentralbank Federal Reserve stellt bis zu 200 Milliarden Dollar (130 Milliarden Euro) zusätzlich zur Verfügung, wie das Institut am Dienstag in Washington mitteilte. Die Europäische Zentralbank (EZB) bietet 15 Milliarden Dollar an. Auch die Notenbanken Japans, Großbritanniens, der Schweiz und Kanadas kündigten großzügige Geldspritzen an. Sie wollen damit verhindern, dass es zu Kreditproblemen kommt und Firmen sowie Privatkunden nicht mehr ausreichend mit Kapital versorgt werden. Die internationale Finanzkrise hätte sich zuletzt wieder verschärft, hieß es. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!