Zeitung Heute : Mindestens 50 Stasi-Leute im LKA Brandenburg

Potsdam - Bei der Polizei Brandenburgs arbeiten offenbar weit mehr ehemalige DDR-Geheimdienstler als bisher bekannt. Nach einem Bericht des ARD-Magazins „Monitor“ sind allein im Landeskriminalamt (LKA) etwa 100 Ex-Stasi-Mitarbeiter tätig. Das Innenministerium bestätigte am Donnerstagabend auf Anfrage lediglich, dass 58 einstige Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) beim LKA arbeiten. Laut „Monitor“ sind 13 davon Dezernatsleiter. Neun Ex-Stasi-Männer sollen für den Staatsschutz arbeiten, der für politisch motivierte Straftaten zuständig ist. In Brandenburg wurden in den Jahren 1990/91 Hunderte hauptamtliche und mehr als 1000 inoffizielle Mitarbeiter des MfS weitgehend ungeprüft in den Polizeidienst übernommen. pete

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben