Zeitung Heute : Mit dem Rad in den Nachtbus

-

BVG testet auf mehreren Linien die Mitnahmemöglichkeit

Wer nachts mit dem Rad unterwegs ist und nicht mehr selbst nach Hause strampeln will, kann das Rad bald in den Bus mitnehmen. Auf zunächst vier Nachtlinien bietet die BVG ab dem 6. Juni diese Möglichkeit für jeweils zwei Räder pro Bus an. Der Test erstreckt sich über sechs Monate. Danach soll entschieden werden, ob die Mitnahme im Nachtbus generell gestattet wird. Bei der UBahn und der Straßenbahn können Räder bereits ganztags mitgenommen werden. Dafür reicht im Tarifgebiet Berlin ein Ermäßigungsfahrschein; für fünf Euro gibt es eine Monatskarte. Auch bei der S-Bahn kann das Rad mitgenommen werden. Der Test findet auf den Linien N 2 (Zoo – Nordend), N 5 (Zoo – Riesaer Straße), N 6 (U Alt-Tegel – S Lichtenrade) sowie N 8 (U Alt-Tegel – U Hermannplatz) statt. kt

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben