Zeitung Heute : Mit dem schwarzen Kästchen reden

Plümper

Wie ein Rentner die Stadt erleben kann

Der Rentner ist heute allein, er möchte trotzdem das 50-jährige Jubiläum des Hansaviertels feiern. Aber so ganz allein ist er doch nicht. Als er vor einem Haus steht, meldet sich eine Stimme aus einem schwarzen Kästchen an seinem Handgelenk und spricht von Plato, auch von Camus. Wie gebildet, findet der Rentner. Plötzlich spricht die Stimme Englisch. Der Rentner ist erschrocken. Er glaubt, er habe mit dem Kästchen etwas falsch gemacht. Dann aber freut er sich sehr, denn er hat nicht gewusst, dass er Englisch noch so gut versteht, 50 Jahre nach seinem Schulabschluss. Nach einigen Minuten fährt die Stimme auf Deutsch fort.

Vor einem berühmten Haus auf Stelzen piept das Kästchen und verkündet, der Rentner nähere sich dem Haus von hinten, dann erscheint das Bild eines älteren Mannes auf dem Display, es folgen einige der Bauten Niemeyers, und das war’s dann. Plötzlich überfällt den Rentner eine Erinnerung. 18 Jahre alt war er und besichtigte mit einem Architekten das neue Hansaviertel. Wie modern er alles fand, denn modern wollten damals unbedingt alle sein – und wie der Architekt über die verschenkten Räume unter den bewunderten Stützen sich lustig machte, wie sinnlos das sei und dass der Raum darunter nur vergammeln werde.

Etwas Melancholie ist nun aufgekommen: 50 Jahre ist’s her, der Architekt nun schon lange tot. Aber dann verscheuchen Gespräche mit Bewohnern des Hansaviertels die Rentnergedanken. 50, 30 und 2 Jahre wohnen sie nun schon hier, und alle sind sie darüber glücklich. Die meisten haben ihre ehemaligen Sozialwohnungen gekauft.

Auch wenn die Führung mit dem schwarzen Kästchen nicht so aufschlussreich für den Rentner war, das Hansaviertel, die Häuser, die gärtnerische Gestaltung erfreuten ihn. Als er abends seiner noch recht jungen Tochter von dem Kästchen erzählt, sagt sie: „Ach, du meinst ’nen Audio Guide?“

Akademie der Künste, Hanseatenweg 10, Ausleihe am Bücherstand ab 12 Uhr, 5 Euro. Im Buchhandel gibt’s auch Führer durchs Viertel.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar