Zeitung Heute : Mit eigenen Augen

Der Tagesspiegel

Fieberhaft sucht das Bundeskriminalamt (BKA) in Wiesbaden nach weiteren Augenzeugen, die die Explosion des Gaswagens vor der Synagoge La Ghriba beobachtet haben. Obwohl inzwischen als sicher gelten kann, dass der Lastzug im Stehen explodiert ist und nicht auf die Synagoge zuraste, sind die Aussagen von Augenzeugen widersprüchlich.

Französische Zeuginnen bestätigten der Nachrichtenagentur AFP die Schilderung eines Deutschen, wonach der Wagen in der Nähe des Synagogen-Eingangs geparkt war. „Es war ein eher kleiner Lastwagen, der ganz in der Nähe des Eingangs geparkt war, etwas links davon, nahe dem Bürgersteig“, sagte Magdeleine Sauvage aus Le Mans, deren Mann bei der Explosion getötet worden war. Der deutsche Augenzeuge Helmut Eckert aus Berlin hatte nach Medienberichten einen Mann aus dem Wagen aussteigen sehen, der einen blauen Overall mit Farbspritzern getragen habe und „vielleicht Anfang 30“ gewesen sei. Er soll sich kurz vor der Explosion eilig entfernt haben.

Eckert hatte ausgesagt, der Laster habe „direkt vor dem Eingang“ des jüdischen Gotteshauses geparkt. Ein Mann sei hinten ausgestiegen, habe die Türen geschlossen und sei dann „schnell weg in Richtung Siedlung“ gegangen. Ein tunesischer Fotograf, der für die Polizei Aufnahmen vom Fahrzeugwrack machte, habe dagegen ausgesagt, die Leiche des Fahrers habe gekrümmt und verkohlt über dem Lenkrad gelegen. Das berichtete zumindest das Nachrichtenmagazin „Stern“.

Dagegen wurden allerdings auch Augenzeugen zitiert, die sagten, dass „der Lastwagen mehrmals vor der Synagoge auf- und abgefahren“ sei, bevor er in das Gotteshaus geprallt sei. In der „Tagesschau“ sagten zwei deutsche Touristinnen, die sich während der Explosion in der Synagoge aufhielten, es habe überhaupt keinen Lkw vor Ort gegeben. Eine von ihnen vermutete eine Bombenexplosion. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben