Zeitung Heute : Mit Garantie

-

Euro will der Konzern jedes Jahr einsparen. Die rund 160 000 Mitarbeiter in Deutschland erhalten im Gegenzug eine Arbeitsplatzgarantie bis 2012. Die Einsparungen werden zum größten Teil über Einschnitte beim neuen Entgeltrahmentarifvertrag erzielt. Die für 2006 geplante Erhöhung der Löhne um 2,8 Prozent fällt aus. Dadurch spart der Konzern auf einen Schlag rund 180 Millionen Euro. Zudem sollen die rund 20 000 Beschäftigten in den Dienstleistungsbereichen wie der Kantine, dem Werkschutz und der Druckerei nach den niedrigeren Branchentarifen bezahlt werden. Die in BadenWürttemberg tarifvertraglich geregelte „Steinkühler-Pause“ von fünf Minuten pro Arbeitsstunde soll aufgeweicht und zum Teil mit Weiterbildungszeiten verrechnet werden. Die auf Arbeitszeitkonten gutgeschriebenen Erholzeiten sollen künftig in einen zusätzlichen Qualifizierungstag verwandelt werden. Die Gesamtvergütung für die Vorstandsmitglieder soll um zehn Prozent gekürzt werden. Auch alle 3000 leitenden Angestellten in Deutschland sollen sich über eine Reduzierung ihrer Bezüge an dem Sparpaket beteiligen. Tsp/ddp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben