Zeitung Heute : Mit Heidi weinen

Stephan Wiehler

Wie ein Vater die Stadt erleben kann

Manchmal macht meine Tochter mir Angst. Dann sitzt sie da mit starrem Blick, reagiert nicht mehr auf Ansprechen oder Berührung… Das Wach- Koma ist zwar leicht zu beenden. Mit einem Knopfdruck. Aber Nerven kostet das. Emma ist zum Fernsehjunkie mutiert.

Ja, ja, wir haben mal wieder alles falsch gemacht. Wir hätten schon den Sandmann nicht in unser Wohnzimmer kommen lassen dürfen. Damit fing alles an. Aber ich habe nicht eingegriffen, nicht mal, als ich sah, dass der Kinderkanal skrupellos selbst jene alten Folgen ausstrahlt, in denen der DDR-Einschläfer gemeinsame Sache mit jungen Pionieren und Sowjetmenschen macht. Ich dachte, der Spuk ist längst vorbei, was soll diese Agitation meiner Tochter noch anhaben?

Dann kam das Baby-Frühstücksfernsehen dazu: die Teletubbies. Gut, dachte ich, das ist immerhin eine Produktion der ehrwürdigen BBC, der Mutter aller Fernsehstationen, sicher eine pädagogisch wertvolle Sache. Wer bin ich, mich über diese hässlichen, bonbonfarbenen, kulleräugigen, sprachgehemmten Fettwänste zu erheben?

Und jetzt haben wir den Schlamassel. Mit ihren zwei Jahren kann Emma noch nicht einmal die Uhr lesen. Aber am Frühstückstisch klettert sie unvermittelt vom Stuhl und erklärt pünktlich um neun Uhr: „Und jetzt kommt Teletubbies!“ Das Fernsehprogramm ist unserer Tochter zur inneren Uhr geworden. Sie tickt quasi nach der Glotze.

Sind die Teletubbies vorbei, heißt es: „Und jetzt kommt Biene Maja.“ Laut Programm kommt die erst eineinhalb Stunden später, aber für die kurze Zeit lohnt es sich ja kaum, den Apparat noch mal auszuschalten.

Letzten Dienstag komme ich abends nach Hause und finde Frau und Tochter auf dem Sofa. Im Fernsehen läuft eine Folge von „Heidi“. Es ist die Folge, in der Heidi aus Frankfurt heimkommt in die Schweizer Berge zu ihrem geliebten Almöhi. Die beiden sind überglücklich – und meine Frau weint. Sie sitzt neben meiner Tochter auf der Wohnzimmercouch und weint über eine japanische Zeichentrickserie! Ich habe der ganzen Familie Fernsehverbot erteilt.

„Heidi“ läuft montags bis freitags um 18.15 Uhr auf KiKa.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben