Zeitung Heute : Modellbahnbauer Märklin ist pleite

Berlin - Der traditionsreiche Modellbahnbauer Märklin hat am Mittwoch Insolvenz angemeldet. Die Banken hätten eine Kreditlinie von 50 Millionen Euro nicht verlängert, teilte Märklin mit. Das Amtsgericht in Göppingen in Baden- Württemberg, wo sich der Sitz der Firma befindet, hat einen Ulmer Rechtsanwalt als vorläufigen Insolvenzverwalter eingesetzt. Märklin-Geschäftsführer Dietmar Mundil erklärte, der Modellhersteller sei zukunftsfähig. Man sei gewillt, das „Traditionsunternehmen mit Kultstatus“ in Abstimmung mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter zu sanieren und dauerhaft im Markt zu etablieren. Der Geschäftsbetrieb solle ohne Einschränkungen weiterlaufen. Das Unternehmen feiert derzeit sein 150-jähriges Jubiläum und beschäftigt insgesamt 1100 Mitarbeiter. hah

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben