Zeitung Heute : Monstersolo

-

Nach über einjähriger Pause steht heute wieder ein theatralischer Exzess auf dem Spielplan des Berliner Ensembles: Tom Peukerts Monolog für einen Schauspieler Artaud erinnert sich an Hitler und das romanische Café in der wuchtigen Interpretation von Martin Wuttke . Wer Wuttke kennt, längst Ensemblemitglied der Volksbühne, weiß um die eruptive Theatertollwut dieses Bühnensäugetiers. Das Verhältnis zwischen Kunst und Leben mit Artaud und Hitler als Blaupause.

20.15 Uhr, Berliner Ensemble,

Bertolt-Brecht- Platz 1, Mitte

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben