Zeitung Heute : Moonwalker tanzt im World Wide Web

An diesem Sonntag den 27. Juni wird im Internet das Münchner Benefizkonzert von "Michael Jackson and Friends" übertragen, meldet der Online-Nachrichtendienst ZDNet ( www.zdnet.de ). Da bereits alle Konzertkarten verkauft sind, ist die Internetübertragung die einzige Möglichkeit beim Konzert live dabei zu sein - mit der Einschränkung, daß die Bilder nur in Postkartengröße auf den heimischen Monitor übertargen werden. Um Musik und Bühnenshow des Popstars live miterleben zu können, müssen sich Interessierte eine spezielle Software, den Real Player G2 von Realnetworks ( www.realnetworks.com ), herunterladen. Erst mit dieser Software können sie am Sonntag ab 15 Uhr auf der Seite www.mcy.com/munichwebcast den Erfinder des Moonwalk bestaunen.Möglich wurde die Internet-Show durch eine Kooperation verschiedener Medienunternehmen. Beteiligt sind Realnetworks, der Provider Mediaways sowie das Musikunternehmen MCY. Neben dem Sänger werden auch andere Weltstars, wie der italienische Opernsänger Luciano Pavarotti, der Violinvirtuose Nigel Kennedy sowie die britischen Altrocker Status Quo auftreten. Die Einnahmen aus dem Konzert sollen den Kindern im Kossovo zugute kommen. Bei ähnlichen Events im globalen Datennetz etwa der Übertragung einer Live-Geburt, ist es aufgrund des immensen Publikumsinteresses schon zur Überforderung der entsprechenden Server gekommen. ok

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben