Zeitung Heute : Moralischer Frohsinn

-

Kapitalismus, ja bitte: Der Kabarettist Jürgen Becker plädiert für die rheinischkatholische Variante. Die brachte einerseits den berüchtigten Kölner Klüngel hervor und zeichnet sich andererseits durch ein angenehm laxes Verhältnis zur Arbeit aus. Der natural born Karnevalist weiß auch, wie man päpstliche Direktiven und nicht grad moralischen Frohsinn auf einen Nenner bringt: Die Idee wird zustimmend akzeptiert, die Ausführung muss sich damit nicht decken.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!