Zeitung Heute : Morgen! Mahlzeit! Tschö!

-

Der Neuköllner Oper als dem vermutlich experimentierfreudigsten Musiktheater der Republik, das um alltagsgraue Plots zwitterhafte Opern, Operetten und Musicals zimmert, ist nahezu alles gestattet. Auch eine „RAPsody für vier Mitarbeiter in zehn Abwicklungen“. Das Stück „Schichtwechsel“ ist ein verfremdeter Reigen aus dem Mittelstand, einer Sprachwelt, die sich zwischen „Morgen“, „Mahlzeit“ und „Tschö“ bewegt. Die Lyrics von Kofi Yakpo alias Linguist (Musik: Rainer Kilius) funktionieren als Wortwaffen im tragikomischen Machtkampf des Arbeitslebens.

20 Uhr: Neuköllner Oper, KarlMarx-Str.131-133, Tel. 68 89 07 77

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar