Zeitung Heute : München ganz oben – Berlin ganz unten

Berlin - Im Vergleich der Wirtschaftskraft von 50 deutschen Städten belegt Berlin den letzten Platz. Die Spitzenposition im „wissenschaftlichen Städteranking“, das die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft und das Magazin „Wirtschaftswoche“ am Freitag vorstellten, belegt München. Allerdings holen die neuen Länder auf: Betrachtet man nur die vergangenen fünf Jahre, dann entwickelte sich Dresdens Wirtschaft bundesweit am besten. Das verdankt Dresden seinem industriellen Mittelstand, der durch die große Nachfrage nach Maschinen aus den Schwellenländern China und Indien rasant wächst. Berlin attestiert die Studie eine hervorragende Wissenschaftslandschaft. Die Stadt verspiele aber dieses Kapital, weil die hoch qualifizierten Absolventen keine Stellen in der Stadt fänden und abwanderten. ball

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben