Zeitung Heute : Multivan mit edlem Leder

mm

Auch wenn sie zur Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge gehören - die Großraumlimousinen der Multivan-Reihe sind aufwändige Personenwagen. Und das gilt insbesondere für das nun ins Programm aufgenommene Sondermodell Multivan Highline, das mit einer geradezu edlen Ausstattung auftritt, zu der unter anderem eine Innenraumausstattung im Stoff-Leder-Mix oder komplett in edlem Leder gehört. Ebenfalls Serienausstattung sind die Fahrdynamikregelung ESP, die Climatronic, eine Geschwindigkeitsregelanlage und die Multifunktionsanzeige sowie das Radio Gamma, Nebelscheinwerfer und beheizbare Sitze. Und als Sonderausstattung angeboten wird das Multimediapaket, das aus dem Multivan-Interieur einen repräsentativen und mobilen Arbeits- und Besprechungsraum macht.

Wer will, bekommt auch Xenonlicht und 17-Zoll-Alufelgen. Bei der Motorisierung hat man die Wahl zwischen dem 2,8-l-V6-Benziner mit 150 kW (204 PS) und Automatik und den beiden Dieseln mit 75 kW (102 PS) und 111 kW (150 PS). Die Zusatzausstattungen entsprechen - ausgenommen die für das Sondermodell nicht verfügbare feststehende Anhängevorrichtung, das Aufstelldach, das Schiebe- und Aufstelldach aus Glas und die Drehsitze im Fahrerraum - alle für den Multivan Generation angebotenen Sonderausstattungen. Die Produktion des Multivan Highline hat in diesen Tagen begonnen. Die Preise beginnen mit 34 305 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer für das Modell mit einer Leistung von 75 kW (102 PS) mit Schaltgetriebe.

Zu den Verbesserungen für das Modeljahr 2003 bei Volkswagen Nutzfahrzuge gehört nun das als Sonderausstattung für alle Multivan-Versionen mit Normaldach angebotete Multimediapaket. Für den Personentransporter Kombi und den höherwertigen Kombi L gibt es künftig auch den TDI-Motor mit 111 kW (150 PS). Das Reisemobil California hat künftig neben der Isolierverglasung auch die Multifunktionsanzeige. Keine Veränderungen gibt es beim Caddy und beim großen Transporter LT, bei dem man bei VOlkswagen Nutzfahrzeuge vor allem auf den erst vor kurzem eingeführten neuen direkt einspritzenden 2,8-Liter-Vierzylinder-Turbodiesel mit Ladeluftkühler, der 116 kW (158 PS) leistet und zwischen 1800 und 3000/min sein höchstes Drehmoment von 331 Nm liefert.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben