Zeitung Heute : Mursi warnt vor Intervention in Syrien

Kairo - Zu Beginn des Gipfels der Organisation der islamischen Konferenz in Kairo hat sich Ägyptens Präsident Mohammed Mursi gegen eine militärische Intervention in Syrien ausgesprochen. Mursi kündigte außerdem an, Ägypten wolle sich nach seiner „erfolgreichen Revolution“ stärker als bisher mit den islamischen, arabischen und afrikanischen Staaten vernetzen. Er klagte über die „negative Darstellung des Islam und der Muslime“ in vielen Teilen der Welt. An der zweitägigen Konferenz nahm auch der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad teil, der als erster Staatschef der Islamischen Republik Ägypten besucht. dpa

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben