Zeitung Heute : Musik mit Hassgefühlen

-

Rachegelüste verzehren Elektra : Die eigene Mutter hat ihren geliebten Vater Agamemnon nach dessen Rückkehr aus Troja ermordet – aus Machtgeilheit. Nur Orest, der Bruder, kann Elektra jetzt noch helfen, ihre Rache zu befriedigen. Zum letzten Mal in dieser Spielzeit kann man heute an der Staatsoper hören, wie meisterhaft Richard Strauss menschliche Gefühle in Musik umgesetzt hat. Elizabeth Connel singt eine fanatisierte Elektra.

20 Uhr,

Staatsoper, Mitte,

Unter den Linden 7, Telefon 20354555

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben