Zeitung Heute : MUSIK-TANZ-THEATER

Johannespassion.

Bachs hochdramatische Komposition hat wenig Handlung, die „Johannespassion“ lebt von Jesusworten und symbolischen Geschehnissen. Genau das richtige Stück für Christoph Hagel, der schon mit einer musiktheatralischen Fassung von Haydns „Schöpfung“ bewiesen hat, dass er altbekannte sakrale Werke, mit Blick auf menschliche Archetypen (Angst, Feigheit, Massenmanipulation), in neuem Licht erstrahlen lassen kann.

Berliner Dom, Do-So 21.-24.2., 20.15 Uhr, 19-59 €

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben