Zeitung Heute : Muss i denn zum Städele hinaus

-

CAMPINO: Lieber Jan, ohne der Miesepeter sein zu wollen: WM-Turniere sind doch fast eigentlich alle Scheiße. Und das jetzige macht keine Ausnahme. Millionen Menschen träumen vom Glück, denken, die Spielausgänge wären nicht vorherbestimmt und werden dann bitter enttäuscht. Denn die Fußball-Mafia hat alles im Griff: lächelnde Polizisten, harmlose Hooligans, astronomische Umsätze und jede Menge Türken, die Deutschland-Fähnchen hochhalten. Blatters Rede über die tollsten Spiele aller Zeiten lag schon seit Monaten im Schreibtisch, eine bayerische Blaskapelle spielte heute die ganze Nacht vor dem argentinischen Mannschaftshotel „Muss i denn zum Städele hinaus“ – und das deutsche Team hat ganz zufällig seine Basis in Berlin, wo es aus Versehen dreimal spielen soll, inklusive Endspiel. Die Quoten-Exoten aus der Ukraine werden eliminiert, die Engländer ausscheiden und die Deutschen völlig neue Menschen: positive Patrioten, die alle die Hymne singen können, ohne an damals zu denken. Bis die nächsten Arbeitslosenzahlen kommen. Dein Campino

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben