Zeitung Heute : Nach Ansicht des Deutschen Mieterbundes hat sich die Situation insgesamt verbessert

Die Wohnsituation in den neuen Bundesländern hat sich nach Ansicht des Deutschen Mieterbundes seit der Wende insgesamt deutlich verbessert. Inzwischen könnten sich viel mehr Menschen eine bessere Wohnung leisten, sagte die Präsidentin des Mieterbundes, Anke Fuchs, am Dienstag im thüringischen Ilmenau. Jedoch sei nicht zu übersehen, dass die Mietpreise immer noch stärker stiegen als die Lebenshaltungskosten. Auch in Zukunft wird nach den Worten von Fuchs noch genügend preisgünstiger Wohnraum gebraucht. Plattenbaublocks sollten deshalb auch bei größeren Leerständen nicht abgerissen werden.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben