Zeitung Heute : Nach Skiunfall Anklage gegen Althaus

Leoben/ErfurtZwei Monate nach dem Skiunfall des thüringischen Ministerpräsidenten Dieter Althaus (CDU) hat die Staatsanwaltschaft im österreichischen Leoben ein Verfahren wegen fahrlässiger Tötung gegen den CDU-Politiker eingeleitet, das der deutschen Anklageerhebung entspricht. Die Staatsanwaltschaft habe einen Strafantrag eingebracht, teilte ein Sprecher mit.

Althaus werde vorgeworfen, am Neujahrstag bei einer Skiabfahrt die Vorfahrt einer 41-jährigen Slowakin übersehen zu haben. Bei dem Zusammenprall mit Althaus erlitt die Frau tödliche Kopfverletzungen. Althaus selbst erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma. Nach Angaben des Sprechers übernahm Althaus in einem Schreiben die Verantwortung für den Tod der Frau. Ob Althaus für seine Partei Wahlkampf für die Landtagswahl in Thüringen am 30. August machen kann und ob er wieder als Spitzenkandidat antreten wird, ist noch unklar. ddp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben