Zeitung Heute : Nach Unglück: Streit um Senioren-Tüv

Berlin - Nach dem Unglück bei einem Umzug in Menden im Sauerland ist eine neue Debatte um Tauglichkeitstests für ältere Autofahrer entbrannt. In Menden war ein 79-Jähriger aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Pkw in einen Schützenumzug gerast und hat zwei Menschen getötet. Nach den Grünen sprach sich am Dienstag die Linke für einen „Senioren-Tüv“ aus. „Das halte ich durchaus für sinnvoll, es geht aber nicht darum, jemanden zu diskriminieren“, sagte die verkehrspolitische Sprecherin der Linken- Fraktion, Dorothée Menzner. Die Union lehnt den Vorschlag ab. „Die Unfallstatistik rechtfertigt eine solche Forderung nicht“, sagte Verkehrsexperte Dirk Fischer (CDU). Auch die FDP ist dagegen. Die Grünen kündigten an, ihre Idee erneut in den neuen Bundestag einzubringen. Ein erster Vorstoß war vor einigen Monaten gescheitert. dpa

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar