NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Studenten erfolgreich

bei den Vereinten Nationen

Bei der Konferenz „National Model United Nations 2010“ in New York hat die Delegation der Freien Universität Berlin zwei Auszeichnungen erhalten. Die 21 Studierenden verschiedener Fachbereiche simulierten auf der Konferenz die Vertretung des Königreichs Spanien und damit auch die Präsidentschaft der Europäischen Union. Teilgenommen hatten Teams von mehr als 220 Universitäten aus 25 Staaten. „National Model United Nations“ ist die weltweit größte Simulation der Vereinten Nationen. saw

Wie gut sprechen Sie

chinesisch als Fremdsprache?

Am Konfuzius-Institut an der Freien Universität Berlin wird am 16. Mai ein zentraler, standardisierter Test für Chinesisch als Fremdsprache angeboten. Interessenten können prüfen lassen, wie gut sie die Sprache beherrschen. Die Gebühren für die schriftliche Prüfung betragen je nach Leistungsstufe zwischen 20 und 50 Euro; für den mündlichen Test liegen sie zwischen 15 und 35 Euro. Anmeldungen sind bis zum 2. Mai 2010 möglich unter Telefon 030 / 838-72885 oder E-Mail: info@konfuziusinstitut-berlin.de. mha

Alumni-Organisationen zu Gast

an der Freien Universität

Die Freie Universität Berlin ist vom 7. bis zum 10. Mai Gastgeberin und Mitveranstalterin der 15. Konferenz der Alumni-Organisationen. Hauptveranstalter ist der Dachverband alumniclubs.net. Der Verband mit 207 Mitgliedern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ist Plattform für die Kommunikation und Kooperation der Alumni-Organisationen untereinander. Auf dem Programm stehen Themen wie Alumni-Management, Career Service, Fundraising sowie Hochschulmarketing. cwe

Unternehmerisch denken

und ebenso handeln

Wie lassen sich eine Geschäfts- oder Projektidee umsetzen? Welche unternehmerischen Schritte müssen bedacht werden? Wie stellt man einen Finanzplan auf? Unter dem Motto „Wir machen selbständig!“ startet am 23. April 2010 ein weiterer Kurs an der Freien Universität Berlin im Rahmen des Gründerprogramms „creare! StartUp“. Die Teilnahme ist kostenfrei. Interessenten werden um kurzfristige Anmeldung gebeten unter der E-Mail-Adresse: ines.robbers@fu-berlin.de. cbo

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar