NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Neue Schlichtungsstelle

der Rechtsanwaltschaft



Ab Januar 2011 wird es eine unabhängige, bundesweit tätige Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft geben. Schlichterin wird Renate Jaeger, die zurzeit noch Richterin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg ist. „Rechtsanwälte erbringen täglich Rechtsdienstleistungen auf hohem Niveau – in den meisten Fällen zur Zufriedenheit ihrer Mandanten. Dennoch kommt es manchmal zu Konflikten. Dann soll die Schlichtungsstelle schnell und kostenfrei Missverständnisse aufklären und Lösungen aufzeigen“, sagt deren Geschäftsführerin Christina Müller- York. Die Stelle sei unabhängig und neutral. Das werde dadurch unterstrichen, dass der jeweilige Schlichter zwar die Befähigung zum Richteramt haben muss, aber kein Rechtsanwalt sein darf. Anträge können bereits jetzt eingereicht werden. Mehr Infos unter Tel. 030/2844417-0 oder per E-Mail an schlichtungsstelle@ s-d-r.orgTsp



Rechtsberatungsstelle

für Jugendliche

Seit Oktober 2006 betreibt der Berliner Anwaltsverein in der Exerzierstraße in Berlin-Wedding, eine kostenlose Rechtsberatungsstelle für Jugendliche aus sozial schwachen Familien. Rund 900 junge Menschen zwischen 14 und 21 Jahren wurden dort seither beraten, so der Anwaltsverein. Die häufigsten Fragen drehten sich dabei um Vertragsabschlüsse im Internet. Weitere Schwerpunkte seien das Sozialrecht – beispielsweise zur Höhe der Hartz IV-Bezüge – und Familienprobleme. In den letzten zweieinhalb Jahren haben insgesamt 30 Rechtsanwältinnen und -anwälte des Vereins Beratungen durchgeführt. Ort: Exerzierstraße 23, 13357 Berlin-Wedding. Öffnungszeiten: dienstags und donnerstags, 15 bis 18 Uhr. Anmeldung erwünscht unter Tel. 030/460 67-584 (keine telefonische Beratung). Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!