NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Neuer Studiengang Wirtschaftsinformatik

Der Bedarf an gut ausgebildeten Informatikern mit Managerwissen wächst. Auch immer mehr Frauen entscheiden sich für ein Informatikstudium, wenn es mit einer für sie interessanten Disziplin kombiniert wird. Auf diesen Trend reagiert die TU Berlin, die zum Wintersemester 2011/2012 den Studiengang Wirtschaftsinformatik einführt. Das sechssemestrige Studium, das mit dem Bachelor of Science (B.Sc.) abschließt, ist an der Fakultät IV Elektrotechnik und Informatik angesiedelt und berlinweit das erste universitäre Angebot dieser Art. Die Zulassung ist durch einen Numerus-Clausus beschränkt, Studieninteressierte können sich bis zum 15. Juli online bewerben. Schwerpunkt ist eine fundierte Informatikausbildung, die durch ein umfassendes wirtschaftswissenschaftliches Grundlagenstudium ergänzt wird. So bereiten Fächer wie Infrastruktur-, Security- und IT-Projekt-Management die Studierenden auf das Berufsleben vor. Schon während des Studiums arbeiten die angehenden Wirtschaftsinformatiker mit Softwareentwicklern, Abteilungsleitern, Produktmanagern und Controllern zusammen. Fortgesetzt werden kann das Studium mit dem Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik, der zum Wintersemester 2012 eingeführt wird. cb

Weitere Informationen unter http://www.eecs.tu-berlin.de/?id=101350

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!