NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Bei Baumarbeiten

auf Nester von Eichhörnchen achten

Gartenbesitzer sollten beim Schneiden oder Fällen von Bäumen auf Nester von Eichhörnchen achten. Oft sind die sogenannten Kobel sehr gut versteckt und fast unsichtbar. „Man sollte daher bereits einige Tage vor der geplanten Fällung oder dem Baumschnitt die Umgebung und den Baum beobachten um sicherzugehen, dass sich kein Nest mit Jungen darin befindet“, sagt Ursula Bauer von der Organisation Aktion Tier. Die Nester werden vor allem in Astgabeln, an abstehenden Ästen oder in Baumhöhlen gebaut. In der Regel zeigt die Eichhornmutter bei Störung sehr deutlich, dass sie ihr Nest schützen will, indem sie entweder den Baumstamm aufgeregt hoch- und runterklettert oder mit lauten Geräuschen warnt. Eichhörnchen gehören zu den besonders geschützten Tierarten. dpa

Heizungen auch im Frühling

nicht ganz abdrehen

Auch wenn die Temperaturen langsam steigen – Mieter sollten ihre Heizung noch nicht ganz ausschalten, rät der Mieterschutzbund in Recklinghausen. Denn auch im Frühling könnten die Temperaturen mitunter stark schwanken. Komme es dann zu Kälteschäden, müssten die Mieter im Zweifel dafür aufkommen. Mieter müssten sicherstellen, dass die Heizung nicht einfriert und keine Feuchtigkeits- oder Schimmelschäden entstehen. Sei der Mieter für längere Zeit abwesend, sollten wasserführende Anlagen entleert oder isoliert werden. Falle die Heizung aus, sollte umgehend der Vermieter informiert werden. Wenn der Vermieter nicht erreichbar sei, dürfe man einen Handwerker anrufen. Wichtig sei jedoch, dass man belegen könne, es versucht zu haben. dpa

Drei Standardreiniger reichen

für den normalen Hausputz

Besonders scharfe und aggressive Reinigungsmittel sind normalerweise im Haushalt unnötig. Simple Reinigungsmittel sorgen für ausreichende Hygiene, erläutert die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Nur drei Standardmittel seien daher für den Hausputz ausreichend. Allzweck- oder Neutralreiniger säubern alle glatten Fußböden sowie die meisten Oberflächen. Zitronensäure und Essig beseitigen Kalkablagerungen in Bad und Küche sowie Harnstein im WC. Hartnäckigen oder stark verkrusteten Schmutz, zum Beispiel auf dem Herd, entfernen Scheuerpulver oder Scheuermilch. Was im Normalfall nichts im Haushalt zu suchen hat sind stark desinfizierende Mittel – ihr Einsatz ist lediglich dann angebracht, wenn ein Familienmitglied ansteckend krank ist. dpa

Stützpfähle und Kletterhilfen

auf Winterschäden kontrollieren

An Stützpfählen und Kletterhilfen hat der Winter seine Spuren hinterlassen: Feuchtigkeit kann diese faulen lassen, Stürme lockern sie. „Sobald keine Nachtfröste mehr zu erwarten sind, steht bei vielen Gehölzen der erste Schnitt an. Das ist die richtige Zeit, um Gerüste und Spaliere unter die Lupe zu nehmen“, rät Lutze von Wurmb, Vize-Präsident des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau in Bad Honnef. Vor allem Konstruktionen aus Holz hätten nur eine begrenzte Lebenserwartung. Bei ihnen müsse vor allem der bodennahe Bereich kontrolliert werden. Bei Fäule werde das Holz am besten erneuert. „Bei Edelstahlseilsystemen sollte die Spannung kontrolliert werden“, empfiehlt von Wurmb. Verzinkte Stahlgerüste seien in der Regel wartungsfrei. dpa

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben