NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Holz für Osterfeuer

nicht zu früh aufschichten

Holz und Reisig für das Osterfeuer sollten möglichst erst kurz vor dem Abbrennen aufgeschichtet werden. Denn der Holzstapel dient Käfern, Wildbienen, Hasen und Igeln als Versteck. Auch einige Vogelarten wie der Zaunkönig und Rotkehlchen brüten in den Reisighaufen. Darauf weist der Naturschutzbund Niedersachsen hin. Ist der Osterfeuerstapel schon angelegt, könne er vorsichtig umgeschichtet werden. So werde der Brutplatz beim Abbrennen nicht zerstört. dpa

Blumenampeln sollten

täglich gegossen werden

Blumenampeln werden in der Regel täglich gegossen. Außerdem sollten die Pflanzen in hängenden Kübeln und Töpfen alle zwei Wochen gedüngt werden, rät der Zentralverband Gartenbau. Verblühte Triebe von Sorten, die nicht selbstreinigend sind, werden herausgeschnitten. So können diese wieder neue Blütenknospen bilden. Für die Ampeln eignen sich im Sommer hängende Beet- und Balkonpflanzen wie Petunien, Geranien, Fuchsien, Begonien oder Verbenen. dpa

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar