NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Gräser schmücken den kargen Garten im Winter



Mit dem ersten Frost endet für viele Pflanzen die Saison – für Gräser aber nicht. Der Zentralverband Gartenbau in Bonn rät, im Herbst noch ein paar Gräser in die Beete einzustreuen oder über die kalten Monate Balkon und Terrasse damit zu schmücken. Das Lampenputzergras (Pennisetum) und die Zierhirse (Panicum) machen sich gut neben Rosen und Prachtstauden. Die Schwingelarten (Festuca) seien als Ruhepunkte im Beet geeignet. Und Pampasgras (Cortaderia selloana), Chinaschilf (Miscanthus sinensis) oder der Bambus können als Sichtschutz gepflanzt werden.dpa

Durch lauwarmes Wasser wird Endiviensalat weniger bitter

Wem Endiviensalat zu bitter ist, kann die Blätter kurz in lauwarmes Wasser legen. Dadurch verlieren sie von ihrem herben Geschmack. Darauf weist der Rheinische Landwirtschafts-Verband hin. Eine Alternative sei, die Salatsoße mit Zucker zu süßen. Auch dadurch schmeckten die Blätter weniger bitter. dpa

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar