NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Kienbaum-Studie zur Vergütung

von Geschäftsführern



Die Gehälter von Geschäftsführern kleiner Unternehmen in Deutschland steigen im Vergleich zum Vorjahr noch einmal deutlich: Die Grundgehälter von Geschäftsführern sind um 3,4 Prozent gestiegen; von 2010 auf 2011 waren es 2,7 Prozent. In diesem Jahr erhöhen die Unternehmen die Vergütung ihrer Führungsspitze voraussichtlich um weitere 3,5 Prozent. Das sind Ergebnisse des diesjährigen Vergütungsreports Geschäftsführer der kleinen GmbH, für den die Managementberatung Kienbaum 484 Geschäftsführer aus 389 Unternehmen befragt hat. Derzeit erhalten Geschäftsführer kleiner Unternehmen ein durchschnittliches Grundgehalt von 137 000 Euro im Jahr, ihre Jahresgesamtbezüge betragen im Schnitt 177 000 Euro. Die Unternehmensgröße beeinflusst die Höhe der Gehälter von Geschäftsführern am stärksten. Ein Geschäftsführer in einem Unternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten verdient mit durchschnittlich 145 000 Euro Jahresgrundgehalt, 54 Prozent mehr als ein Geschäftsführer in einem Unternehmen mit bis zu fünf Angestellten mit 94 000 Euro Jahresgehalt. Tsp

Französische Regierung bringt Bank für den Mittelstand auf den Weg

Die französische Regierung hat die öffentliche Investitionsbank (BPI) auf den Weg gebracht, die kleine und mittlere Unternehmen unterstützen soll. Die Bank, eine Art französische KfW, solle mit 20 Milliarden Euro Eigenkapital ausgestattet werden und ein Finanzierungsvolumen von bis zu 40 Milliarden Euro erreichen, sagte Regierungschef Jean-Marc Ayrault. „Das ist ein Werkzeug, das noch fehlte“, ergänzte Ayrault, der mehrfach Bezug auf das deutsche Vorbild nahm. Die Investitionsbank gehört zu den wichtigsten Wahlkampfversprechen Hollandes, der damit mittelständische Unternehmen stärken will. Kritiker halten den Finanzrahmen der BPI für zu gering. dapd

Geschäftsklima im Mittelstand:

Rückgang trotz Binnennachfrage

Das KfW-ifo-Mittelstandsbarometer signalisiert wie in den Vormonaten auch im Oktober eine nachlassende Dynamik, liefert aber keine Hinweise auf einen konjunkturellen Einbruch. Vielmehr lässt es erwarten, dass die deutsche Wirtschaft auch im vierten Quartal 2012 leicht wachsen wird. Das Geschäftsklima bei den kleinen und mittleren Unternehmen geht zum achten Mal in Folge zurück, und zwar um 1,1 Zähler auf 2,6 Saldenpunkte. Ausschlaggebend hierfür ist eine deutliche Verschlechterung der Einschätzungen der aktuellen Geschäftslage. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!