NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Viele mittelständische Firmen

suchen IT-Experten

IT-Experten können sich über gute Jobaussichten freuen: Besonders im Mittelstand sind die Fachkräfte gefragt. Das zeigt eine repräsentative Befragung von Geschäftsführern und Personalleitern des Marktforschungsinstituts Aris. Danach sind derzeit rund 16 000 Stellen in der IT-Branche unbesetzt. Davon entfallen 13 000 Gesuche auf mittelständische Firmen mit einem Jahresumsatz zwischen 1 und 50 Millionen Euro. Gesucht werden vor allem Software-Entwickler, Anwendungsbetreuer und Administratoren. Im Auftrag des Branchenverbands Bitkom wurden 1500 Geschäftsführer befragt. dpa

Jeder vierte Selbstständige ohne private Altersvorsorge

Jeder vierte (26 Prozent) Selbstständige und Freiberufler in Deutschland verfügt über keine private Altersvorsorge. Das geht aus einer repräsentativen Allensbach-Studie für die Postbank hervor. 56 Prozent der Selbstständigen planten außerdem keinen Ausbau der privaten Altersvorsorge. Dafür fehlen der Studie zufolge manchen Selbstständigen die finanziellen Mittel: Ein Fünftel der Selbstständigen-Haushalte verfüge über weniger als 2500 Euro im Monat. Eine ebenso große Gruppe habe monatlich mehr als 5000 Euro zur Verfügung. Laut dem Statistischen Bundesamt sind rund 4,4 Millionen Menschen in Deutschland selbstständig. Für die Studie wurden 1553 Deutsche ab 16 Jahren befragt.dpa

DIHK warnt vor Kreditverknappung für den Mittelstand

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) warnt als Folge der zunehmenden Regulierung von Banken vor negativen Auswirkungen auf die Finanzierung des Mittelstandes. Der stellvertretende Hauptgeschäftsführer Volker Treier sagte am Montag bei einer DIHK- Fachkonferenz in Berlin, für kleine und mittlere Firmen könne es schwieriger werden, langfristige Finanzierungen von Banken zu bekommen. Wenn der Mittelstand stärker auf den Kapitalmarkt verwiesen wird, könnte die Entwicklung bei der Unternehmensfinanzierung in Richtung US- Praxis gehen. Das aber wäre „ein Treppenwitz der Geschichte“, so Treier. Es sei gerade das System in den USA gewesen, das die Finanzkrise verursacht habe. rtr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!