Zeitung Heute : Nachrichten

Der Goldene Bär der 58. Berlinale geht an José Padilhas brasilianischen Wettbewerbsbeitrag „Tropa de Elite“ über die brutalen Kämpfe in den Slums von Rio de Janeiro. Paul Thomas Anderson, dessen Öl-Epos „There Will Be Blood“ als Favorit galt, erhielt am Samstagabend den Preis für die beste Regie. Der Große Preis der Jury ging an die Abu-Ghraib-Dokumentation „Standard Operating Procedure“ von Errol Morris. Als beste Schauspielerin zeichnete die Jury unter Vorsitz des Regisseurs CostaGavras die Britin Sally Hawkins für ihre Rolle in Mike Leighs Komödie „HappyGo-Lucky“ aus. Bester Darsteller wurde der Iraner Reza Naji in „The Song Of Sparrows“ von Majid Majidi.Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar