Zeitung Heute : Nachrichten

DONNERSTAG, 21.2.

THEATER

Hans Otto Theater Nathan der Weise, von G.E. Lessing, Regie: Uwe Eric Laufenberg, 19.30 Uhr

Hans Otto Theater - Reithalle A Krankheit der Jugend, von Ferdinand Bruckner, 19.30 Uhr

Kabarett Obelisk Sex ab 49, Tatjana & Andrea Meissner, 19.30 Uhr

T-Werk Guten Tag Schönes Leben, Theater Havarie, (ab 13 Jahre) - Jugendtheater, 11 Uhr

MUSIK

Theaterschiff Live in der Bar, Die Männerversteher (Blues mit deutschen Texten), 21 Uhr

UND

Altes Rathaus Potsdamer Profile: Kultur und Kommerz - Podiumsdiskussion mit Gretel Schulze (Kabarett Obelisk) und Volkmar Raback (Direktor Hans Otto Theater), 18 Uhr

Astrophysikalisches Institut Der veränderliche Sternenhimmel: Von Miras und anderen Wundersternen, Sternennacht, 19 Uhr

Filmmuseum Michael Ende. Magische Welten, 18 Uhr, Vernissage

Kunstgriff. 23 Japanischer Tanz, Schmetterlingsrauschen, Kimie Seki, 16 Uhr

Naturkundemuseum Der afrikanische Monarch. Eine Natur- und Kulturgeschichte, Referent: Dr. Matthias Kühling - Dia-Vortrag, 19 Uhr

Urania Nicaragua und seine Vulkane - , Referent: Prof. Dr. Peter Bormann - Vortrag, 18 Uhr

Urania-Planetarium Vom Feuerpfeil zur Raumstation - Geschichten zur Raumfahrt, 9.30/11 Uhr

Von Potsdam bis zum Rand des Universums - Vortrag, 14 Uhr

Volkspark Kupferroter Mond über Potsdam, Totale Mondfinsternis am Teleskop betrachten, Treff: Haupteingang, 2.30 Uhr

FREITAG, 22.2.

THEATER

Hans Otto Theater Eines langen Tages Reise in die Nacht, von Eugene O'Neill, Regie: Uwe Eric Laufenberg, 19.30 Uhr, letzte Vorstellung

Hans Otto Theater - Reithalle A Kamikaze Pictures, von Jan Liedtke, 19.30 Uhr

Kabarett Obelisk Wir schenken uns nichts, 19.30 Uhr

Schlosstheater Neues Palais Der Menschenfeind, von Jean Baptiste Molière, 19 Uhr

Theaterschiff Schillers gesammelte Werke in 90 Minuten, Moritz Röhl, Wolfgang Gundacker - musikal.-literarisches Programm, 20 Uhr

MUSIK

Café Rothenburg Mathias Opitz (p) & Fabian Füssel (sax) (Jazz), 21 Uhr

Lindenpark Jailbreakers (Hardrock), 21 Uhr

SONNABEND, 23.2.

THEATER

Hans Otto Theater Die Jüdin von Toledo, von Franz Grillparzer, Regie: Kornmüller, 19.30 Uhr

Hans Otto Theater - Reithalle A Wie es so läuft, von Neil LaBute, Regie: Kochan, 19.30 Uhr

Kabarett Obelisk Sand in Sicht, 19.30 Uhr

Nikolaisaal Schizophren - Ich wollte ne Prinzessin sein, Cindy aus Marzahn - Comedy, 20 Uhr

Puppenbühne Burattino Frau Holle 15.30 Uhr

Theaterschiff Das Goethe-Schiller-Balladenduell, Mortiz Röhl, Wolfgang Gundacker, 20 Uhr

MUSIK

Biosphäre 13. Internationale Potsdamer Oldienacht, Phil Bates & Electric Light Band / Beat Club (Classic-Rock) Orangerie, 20 Uhr

Club Charlotte Chansonwerkstatt, 20 Uhr

Drachenhaus Sanssouci Tauben vergiften im Park, Hans Marquardt - Kreisler-Abend, 19 Uhr

UND

fabrik La Luna - Vollmondfest, Tanz, Performances, Filme Musik - Raumlabor & Astro Moves: Kinderprogramm mit Mondreisen und Minikino / 19.00 Space Panorama: Mimetheater von Andrew Dawson / 20.00 Mondflucht: Musiktheater von und mit Schinkelkilliusdutschke / 21.30 Spacemen: interaktive Multimedia-Performance mit Dudendance (UK) und Gästen / 22.00 Blue Moon Jazz mit Kitchen Grooves

Kunstraum The Noise - Die Belichtung des Ungewissen, Stefan Heyne, 20 Uhr, Vernissage

Kunstgriff. 23 Schmetterlingsrauschen - Japanische Kulturwoche, Inszenierte Fotografie im Asiastile von Heike Isenmann, 16 Uhr

Schau-Ankleiden eines traditionellen Winterkimonos, japanischer Tanz mit Kimie Seki, 14 Uhr

SONNTAG, 24.2.

THEATER

Hans Otto Theater Effi Briest, von nach Theodor Fontane, Regie: Petra Luisa Meyer, 19 Uhr

Kabarett Obelisk Wir schenken uns nichts,

19 Uhr

Puppenbühne Burattino Frau Holle, 10 Uhr

Schneewittchen , 15.30 Uhr

Theaterschiff nichts großes, Andreas Bandow & Julian Krause - Literatur + Comedy, 19.30 Uhr

MUSIK

Nikolaisaal Brandenburger Symphoniker: Schauplatz Sizilien - Werke von Verdi, Mascagni, Rota; trad. Lieder von Rosa Balistreri, 16 Uhr

Aki Takase plays Fats Waller, Jazz, 21 Uhr, Foyer

UND

Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte Vierte Potsdamer Geschichtsbörse, Vorträge, Foren, Führungen, 10 Uhr

Islamische Gemeinschaft Potsdam Was steht eigentlich im Qur'an?, 11 Uhr

Kunstgriff. 23 Japanischer Tanz, Schmetterlingsrauschen, Kimie Seki, 16 Uhr

Urania-Planetarium , Der Sternenhimmel im Monat Februar - Vortrag, 14 Uhr, 15.30 Uhr

MONTAG, 25.2.

THEATER

T-Werk Guten Tag Schönes Leben, Theater Havarie, von Günter Jankowiak und Ingrid Ollrogge, (ab 13 Jahre) - Jugendtheater, 11 Uhr

Wist - Der Literaturladen Kasper, Räuber, Rumpelhexe, Prenzlkasper Puppentheater, 17 Uhr

UND

Urania-Planetarium , Kosmische Dimensionen - Planeten, Sterne, Galaxien, Referent: Rolf König Vortrag, 9.30 und 11 Uhr

DIENSTAG, 26.2.

Pater-Bruns-Haus Gegen Thron und Altar. Ein Blick auf die Revolution von 1789 und ihre Folgen, Referent: Joachim Volkmann (Historiker und Übersetzer) - Vortrag, 19.30 Uhr

Urania TourTransAsia - Mit dem Fahrrad von Brunei zum Baikalsee, Bildervortrag, 18 Uhr

Urania-Planetarium, Mit Professor Photon durchs Weltall, 9.30 und 11 Uhr

Der Himmel auf Erden - Die Welt der Planetarien, Referent: Rolf König, 14 Uhr

MITTWOCH, 27.2.

THEATER

Kabarett Obelisk Iss wenigstens das Fleisch, Michael Ranz & Edgar May, 19.30 Uhr

Theaterschiff Quijotes letzter Auszug, Mittwochstheater, Stadt-Spiel-Truppe, von Steffen Mensching nach Cervantes, 20 Uhr

T-Werk Guten Tag Schönes Leben, Theater Havarie, von Günter Jankowiak und Ingrid Ollrogge, Regie: Ingrid Ollrogge (ab 13 Jahre), 11 Uhr

UND

Brandenb Landeszentrale für politische Bildung Die Familie der Generäle. Eine Deutsche Geschichte, Referent: Joachim Käppner (Autor) - Vortrag + Buchvorstellung, 18 Uhr

Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte Industrielandschaft Oberschlesien, Fotoreportagen, 19 Uhr

Lindenpark DJ Vermona Inferno, Uni Royal, Studentenparty, 22 Uhr

Urania-Planetarium Von Potsdam bis zum Rand des Universums - Vortrag, 17 Uhr

Waschhaus DJ T.Orsten, Klub Color Nr. 9/08, Party, 22 Uhr, Schinkelhalle

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben