Zeitung Heute : Nachrichten

DONNERSTAG, 13.3.

THEATER

Hans Otto Theater - Reithalle A Unterm hohen Himmel: Parzival, von Katrin Lange, Regie: Carsten Kochan (ab 9 Jahre) - Kindertheater, 10 Uhr

Hikikomori, von Wolfgang Schober, Regie: Andreas Steudtner - Junges Theater, 19.30 Uhr

Kabarett Obelisk Sand in Sicht, 19.30 Uhr

Theaterschiff Lilo's Lido, Nightmare before Valentine - Tanztheater, 20 Uhr

T-Werk Scratch, Theater Havarie, von Yasmina Ouakidi (ab 13 Jahre) - Jugendtheater, 11 Uhr

MUSIK

Theaterschiff Live in der Bar, Chief Master Sun feat. Jonny Diamond (Soul & Rock), 21 Uhr

UND

Nikolaisaal Konzertworkshop mit Clown Jopi, Kinderkonzert (ab 6 Jahre), 11 Uhr

Stadt- und Landesbibliothek Tempel zwischen Abu Simbel und Karnak, Akademie in der Bibliothek, Referent: Michael Reinboth, 10.15 Uhr, Regine Hildebrandt - Erinnern tut gut, Buchpräsentation, Gast: Manfred Stolpe, 19 Uhr

Urania Jahrgang 1933 - Maxie Wander, Brigitte Reimann, Irmtraut Morgner, Referentin:

Dr. Margrid Bircken , 18 Uhr

Urania-Planetarium , Kosmische Schattenspiele - Sonnen- und Mondfinsternisse, Referent: Rolf König - Vortrag, 09.30 Uhr11 Uhr

Welcher Stern ist das? - Orientierung am Himmel über Potsdam - Vortrag, 14 Uhr

FREITAG, 14.3.

THEATER

Hans Otto Theater - Reithalle A Ehrensache, Theaterjugendclub, von Lutz Hübner, 19.30 Uhr

Freistil - Picknick im Park, 21 Uhr

Kabarett Obelisk Iss wenigstens das Fleisch, Michael Ranz & Edgar May, 19.30 Uhr

Schlosstheater Neues Palais Der Menschenfeind, von Jean Baptiste Molière, Regie: Philippe Besson, 19 Uhr

Theaterschiff Fünf vor Sex, Andrea & Tatjana Meissner, 20 Uhr

T-Werk Der Hobbit oder: Dorthin und wieder zurück, Figurentheater Wilde & Vogel, 20 Uhr

MUSIK

Café Rothenburg Richard & Co., Jazz, 21 Uhr

Waschhaus Ensemble du Verre, Jazz, 21 Uhr

UND

Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte Potsdam - Tradition als Politikum, 75 Jahre nach dem Tag von Potsdam am 21. März 1933, Vorträge, Impulsreferate und Podiumsdiskussion, 15.30 Uhr

Kunstraum Plötzlich diese Übersicht - Was gute zeitgenössische Kunst ausmacht, 20 Uhr

Urania-Planetarium , Als der Mond zum Schneider kam - Vortrag (ab 5 Jahre), 9.30 und 11 Uhr

Sex nach 30 / Liebe Sabine, Hörspiel - Sex und Ex, Jan Weiler, 20 Uhr

SONNABEND, 15.3.

THEATER

Hans Otto Theater - Reithalle A Wie es so läuft, von Neil LaBute, Regie: C. Kochan, 19.30 Uhr

Hikikomori, von Wolfgang Schober, Regie: Andreas Steudtner - Junges Theater, 21.30 Uhr

Kabarett Obelisk Iss wenigstens das Fleisch, Michael Ranz & Edgar May, 19.30 Uhr

Schlosstheater Neues Palais Der Menschenfeind, von Jean Baptiste Molière, Regie: Philippe Besson, HOT, 19 Uhr

Theaterschiff Fünf vor Sex, Andrea & Tatjana Meissner - Das Beste aus fünf Jahren Meissners, 20 Uhr

T-Werk Der Hobbit oder: Dorthin und wieder zurück, Figurentheater Wilde & Vogel, 20 Uhr

MUSIK

Nikolaisaal The Raschèr Quartet, Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt, 7. Sinfoniekonzert - Werke von J. Adams, S, Matthus, L. Bernstein u. S. Barber, 19.30 Uhr

UND

Produzentengalerie "M" Neumitglieder 2007, I. Abuschenko-Matwejewa, I. Anton, A. Arnskötter, 16 Uhr, Vernissage

Urania-Planetarium Paul Temple und der Fall Genf, Hörspiel, Kriminacht, 20 Uhr

Wissenschaftspark Albert Einstein Führung im Einsteinturm und durch den Wissenschaftspark, Dr. Jürgen Rendtel, Eingang, 10 Uhr

SONNTAG, 16.3.

THEATER

Hans Otto Theater - Reithalle A Unterm hohen Himmel: Parzival, von Katrin Lange, Regie: Carsten Kochan (ab 9 Jahre) - Kindertheater, 15 Uhr

Schlosstheater Neues Palais Der Menschenfeind, von Jean Baptiste Molière, Regie: Philippe Besson, Hans Otto Theater, 19 Uhr

Theaterschiff Die Mausefalle, von Agatha

Christie, Stadt-Spiel-Truppe, 19.30 Uhr

MUSIK

Nikolaisaal Sinfonischer Chor der Singakademie Potsdam, Deutsches Filmorchester Babelsberg - Dvorák: Stabat Mater op. 58, 19 Uhr

UND

Altes Rathaus Erdwärme, eine Energieoption der Zukunft, Referent: Dr. Ernst Huenges (GeoForschungsZentrum Potsdam) - Vortrag, 11 Uhr

Islamische Gemeinschaft Potsdam Was steht eigentlich im Qur'an?, Rezitation & klassische Interpretation, 11 Uhr

Urania-Planetarium Die Sterne im Jahreslauf, Spazierensehen am Potsdamer Himmel, 14 Uhr

Wie aus der Feuerwehr Amalie Frau Hupmann-Tütwitz wurde, Peter Brasch, 15.30 Uhr

Volkspark Lutsch den Winter - Das etwas andere Frühlingsfest, 15 Uhr, Wasserspielplatz

MONTAG, 17.3.

THEATER

Hans Otto Theater - Reithalle A Unterm hohen Himmel: Parzival, von Katrin Lange, 10 Uhr

Krankheit der Jugend, von Ferdinand Bruckner, Regie: Tobias Rott - Junges Theater, 19.30 Uhr

T-Werk Alice im Wunderland, frei nach Lewis Carroll, Regie: Jens-Uwe Sprengel, 10 Uhr

MUSIK

Nikolaisaal Traum-Melodien der Volksmusik (präsentiert von Francine Jordi), 19.30 Uhr

UND

Stadt- und Landesbibliothek Die Umerziehung der Vögel - ein Malerleben, Gespräch & Filmdokumentation, Mod. Doris Liebermann, 19 Uhr

Urania-Planetarium , Jemand frisst die Sonne auf - Vortrag (ab 4 Jahre), 9.30 und 11 Uhr

DIENSTAG, 18.3.

THEATER

Hans Otto Theater - Reithalle A Unterm hohen Himmel: Parzival, von Katrin Lange, 10 Uhr

Hikikomori, von Wolfgang Schober, Regie: Andreas Steudtner - Junges Theater, 19.30 Uhr

Kabarett Obelisk Wir schenken uns nichts, 19.30 Uhr

T-Werk Alice im Wunderland, frei nach Lewis Carroll, Regie: Jens-Uwe Sprengel, 10 Uhr

UND

Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung EU-Reformvertrag - was ändert sich?, Europäische Entwicklungen, Referent: Prof. Dr. Timm Beichelt, Norbert Glante, 18 Uhr

Filmpark Babelsberg Saisonstart, 10 Uhr

Pater-Bruns-Haus Der Tod Jesu als Tor zum Ewigen Leben, Durch Opfer zur Erlösung, Referent: Stefan Hansch (Pfarrer) - Vortrag, 19.30 Uhr, Urania-Planetarium, Sternenhimmel im März, Referent: Rolf König 9.30 und 11 Uhr

Sind wir allein im Kosmos? Gibt es Leben auf anderen Planeten?, Referent: Rolf König, 14 Uhr

MITTWOCH, 19.3.

THEATER

Hans Otto Theater - Reithalle A Hikikomori, von Wolfgang Schober, 19.30 Uhr

Kabarett Obelisk Wir schenken uns nichts, 19.30 Uhr

Nikolaisaal Blüm & Sodann: Heimatabend -

Kabarett, 20 Uhr

Theaterschiff Quijotes letzter Auszug, Mittwochstheater, Stadt-Spiel-Truppe, von Steffen Mensching nach Cervantes, 20 Uhr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben