Zeitung Heute : Nachrichten

DONNERSTAG, 20.3.

Clärchens Ballhaus Vorb. 0700/77 88 66 44, Pasta Opera, Julia Regehr & Ensemble, 19.30 Uhr, Spiegelsaal

Deutsche Oper

Aida, von Giuseppe Verdi, Ltg.: Renato Palumbo, Regie: Christopher Alden, Oper, 19.30 Uhr

(Einführung 18.45) AW322

Französische Friedrichstadtkirche

Kammerchor der Humboldt-Universität zu

Berlin, Charité-Kammerorchester Musici

Medici, Ltg.: Rainer Ahrens, Jürgen Bruhns, 19 Uhr

Hoffnungskirche Neu-Tegel

Helge Pfläging (Orgel), Pfläging: Symphonie a-Moll op. 90; Improvisationen, 18 Uhr

HomeBase Lounge

Macbeth, von Giuseppe Verdi, Regie: Jean-

Ronald LaFond, Berlin International Opera,

Raw Opera, 19.30 Uhr

Kammermusiksaal

Classic Gala: Festival Orchestra Berlin,

Ltg.: Stefan Bevier; Olga Pak (Violine),

Mozart: Violinkonzert Nr. 5 A-Dur, Symphonie

Nr. 1 Es-Dur; Tschaikowsky: Streichsextett d-Moll op. 70 „Souvenir de Florence“,

20 Uhr

Komische Oper

Hoffmanns Erzählungen, von Jacques

Offenbach, Ltg.: Kimbo Ishii-Eto, Regie: Thilo Reinhardt, Oper, 19 Uhr AW321

Konzerthaus Berlin

zeitfenster - Biennale Alter Musik:

Christophe Rousset (Cembalo), Werke von

Couperin, d'Anglebert, Rameau u. Joseph-

Nicolas-Pancrace, 18 Uhr, Werner-Otto-Saal

Faventina: Ensemble Mala Punica, Ltg.: Pedro Memelsdorf, Eine Messe aus dem Codex

Faenza, 1380-1420, 20 Uhr, Gr. Saal

Neuköllner Oper Mitleid!, nach Richard

Wagner, Regie: Miriam Salevic, Oper,

20 Uhr, Studio BI893

Philharmonie

Festtage 2008: Staatskapelle Berlin, Ltg.:

Daniel Barenboim; Lang Lang (Klavier),

Brahms: Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 83; Schönberg: Fünf Stücke für Orchester op. 16; Wagner: Vorspiel und Isoldes Liebestod aus „Tristan und Isolde“, 20 Uhr

Radialsystem

Konzert zum Gründonnerstag: Vocalconsort

Berlin, Ltg.: Klaus-Martin Bresgott, di Lasso:

Ubi caritas et amor – Prophetiae Sibyllarum, Werke von Duruflé, Distler u. a., 20 Uhr

Schloss Charlottenburg Vorb. 25 81 03 50, Berliner Residenz-Konzerte in historischen

Kostümen, Werke des 17. u. 18. Jh., 20.30 Uhr, Gr. Orangerie

St. Jacobi-Kirche

Tristis Est Anima Mea: Opus Vocale, Ltg.: Volker Hedtfeld; Felizitas Rodach (Orgel), Chormusik zur Passionszeit – Cornelius: Requiem;

Mauersberger: „Wie liegt die Stadt so wüst“; Reger: „Der Mensch lebt und besteht nur eine kleine Zeit“; Poulenc: „Quatre motets pour un temps de pénitence“, 4-6-stimmige Motetten; Fauré: Requiem für Soli, Chor und Orgel,

21 Uhr

St. Marien-Kirche Mitte

Martina Kürschner (Orgel), mit Orgelführung, 13.30 Uhr

FREITAG, 21.3.

Alte Pfarrkirche Lichtenberg Orgel und

Meditation: Ulrike Schindler (Orgel), Peter

Radziwill (Texte), Werke von Bach, Buxtehude

u. a., Texte aus der Passionsgeschichte

im Markus-Evangelium und aus Dietrich

Bonhoeffers „Widerstand und Ergebung“, 17 Uhr

Auenkirche Wilmersdorf

BachFestBerlin - Orgel zur Todesstunde: Jörg Strodthoff (Orgel), J. S. Bach: Partita „Sey

gegrüßet, Jesu gütig“, Präludium und Fuge h-Moll, Passionschoralbearbeitungen aus

dem „Orgelbüchlein“, Passacaglia c-Moll, 15 Uhr

Berliner Dom

Herzliebster Jesu: Hilmar Kupke (Viola);

Andreas Sieling (Orgel), Werke von Bach,

Martin, Weyrauch, 18 Uhr

Christophorus-Kirche

Musik zur Sterbestunde Jesu: Antonia Köpcke (Sopran), Anja Simon (Alt), Thomas Otto, Petra Prieß (Violine), Christiane Wüstneck (Viola), Victor Meister (Violoncello), Holger Schumacher (Orgel), Pergolesi: Stabat mater, 15 Uhr

Deutsche Oper Verdi-Wochen: Simon

Boccanegra, von Giuseppe Verdi, Regie: Lorenzo Fioroni, Oper, 17 Uhr, AW324

Dorfkirche Marienfelde

Kantorei Marienfelde, Instrumentalensemble, Solisten, Ltg.: P-M Seifried, J.S. Bach:

Johannespassion, 15, 18 Uhr

Gemeindehaus der Lutherkirche

Mario Oliver Bohnhoff (Klavier), Werke von

Bach, Bohnhoff, Haydn: „Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze“;

Mozart: Fantasie in c-Moll, 17 Uhr

Gethsemanekirche Gethsemanekantorei,

Orchester der Gethsemanekirche, Ltg.:

Elisabeth Kaiser; Solisten, J.S. Bach:

„Matthäuspassion“, 18 Uhr

Gustav-Adolf-Kirche

Musik zur Sterbestunde: Wolf-Ferrari-Ensemble, Gustav-Adolf-Kantorei, Ltg.: Martin L. Carl,

Chormusik von Palestrina, Ingenieri, J. S.

Bach: Crucifixus der Messe in h-Moll; Werke

von Mozart, Schubert, Turina, Wolf-Ferrari,

Liszt und Pärt, 15 Uhr

Hoffnungskirche Pankow

Tristis Est Anima Mea: Opus Vocale, Ltg.:

Volker Hedtfeld; Felizitas Rodach (Orgel),

Chormusik zur Passionszeit – Cornelius:

Requiem; Mauersberger: „Wie liegt die

Stadt so wüst“; Reger: „Der Mensch lebt

und besteht nur eine kleine Zeit“; Poulenc:

„Quatre motets pour un temps de pénitence“, 4-6-stimmige Motetten; Fauré: Requiem für

Soli, Chor und Orgel, 19.30 Uhr

HomeBase Lounge

Macbeth, von Giuseppe Verdi, Regie: Jean-

Ronald LaFond, Berlin International Opera,

Raw Opera, 19.30 Uhr

Immanuelkirche

Konzert zur Sterbestunde Christi: Holzhäuser-

Streichquartett, Haydn: Die sieben letzten

Worte unseres Erlösers am Kreuze, 15 Uhr

Jeremiakirche Spandau

Musik zur Sterbestunde: Maria Meckel

(Sopran), Stefan Kunath (Altus), Ensemble

mit historischen Instrumenten, Ltg.:

Günter Mach (Orgel), Scarlatti: Stabat

Mater; Werke von Scarlatti, Händel u. a.,

15 Uhr

Jesus-Christus-Kirche Dahlem

Musik zur Sterbestunde Jesu: Renate Wirth

(Orgel), J.S. Bach: Fantasie und Fuge c-Moll, Bearbeitungen von Passionschorälen;

Messiaen: „Les Tenebres“, „Le Banquet

Celeste“, „Jesus Accepté la Souffrance“, 15 Uhr

Kammermusiksaal

EuropaChorAkademie, Mendelssohn

Symphonia; Frederika Brillenbourg (Alt),

Wolfgang Newerla (Bariton), Thomas Dewald (Evangelist), Karsten Mewes (Bass) u. a.,

J. S. Bach: Johannes-Passion, 20 Uhr

Kirche Zum Guten Hirten

Friedenauer Kantorei und Orchester, Ltg.:

Maria Jürgensen; Katharina Hannah Weber

(Sopran), Uta von Willert (Alt), Oliver Uden

(Tenor), Jörg Reddin (Bass) u. a., J. S.

Bach: Johannespassion, 19.30 Uhr

Kirche zur Frohen Botschaft

Clair Sigher (Sopran), Alexander Baboschkin (Orgel), Musik zum Karfreitag von Bach,

Mozart und Mendelssohn Bartholdy,

17 Uhr

Komische Oper

Iphigenie auf Tauris, von Christoph Willibald Gluck, Ltg.: Paul Goodwin, Regie: Barrie Kosky, Oper, 19 Uhr AW325

Königin-Luise-Kirche

Chor der Königin-Luise-Kirche Waidmannslust, Solisten und Orchester, Distler: Choralpassion op. 7; Schütz: „Die sieben Worte Jesu Christi

am Kreuz“, 15 Uhr

Konzerthaus Berlin

Konzerthausorchester Berlin, Vocalconsort

Berlin, Ltg.: Roland Kluttig, di Lasso:

„Prophetiae Sibyllarum“ (Auszüge);

Messiaen: „Et exspecto resurrectionem

mortuorum“ für Orchester; Haydn: „Die

sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze“ (Orchesterfassung), 20 Uhr,

Gr. Saal (Einführung 19 Uhr)

Lukas-Kirche Kreuzberg

Vorösterliches Konzert: Anne-Lisa Nathan

(Sopran); Christian Kreusler (Violine), Martin Kral (Viola), Maren Rennoch (Violoncello),

Gerd Rosinsky (Orgel), Werke von J. S. Bach,

J. Brahms, J. Roskin u. a., 22 Uhr

Melanchthon-Kirche Spandau

Vokalensemble Melanchthon, Ltg.: Rudolf

Seidel (Orgel); Solisten, Liszt: „Via Crucis“,

14 Kreuzwegstationen für Solisten, Chor

und Orgel, 18 Uhr

Neuköllner Oper

Mitleid!, nach Richard Wagner, Regie: Miriam Salevic, Oper, 20 Uhr, Studio BI907

Paulus-Kirche Zehlendorf

Stefan Hempel, Petra Schwieger (Violine),

Amalia Aubert (Viola), Peter-P. Staemmler

(Violoncello), Haydn: Sieben letzte Worte

Jesu am Kreuz; mit Meditationen von Walter Jens, 15 Uhr

Philharmonie

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin,

Rundfunkchor Berlin, Ltg.: Ingo Metzmacher; Julia Kleiter (Sopran), Angelika Kirchschlager (Alt), Andreas Weller (Tenor), Alfred Reiter (Bass), Steven Osborne (Klavier), Valérie

Hartmann (Clavérie Ondes Martenot), J. S. Bach: Kantate „Weinen, Klagen, Sorgen,

Zagen“, Kantate „Christ lag in Todes

Banden“; Messiaen: Trois petites Liturgies

de la Présence divine, Les Offrandes

oubliées, 16 Uhr (Einführung 14.55 Uhr) BK628

Festtage 2008: Staatskapelle Berlin,

Ltg.: Daniel Barenboim; Lang Lang (Klavier),

Brahms: Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 83;

Wagner: Karfreitagszauber aus „Parsifal“; Schönberg: Variationen für Orchester op. 31, 20 Uhr

Schloss Charlottenburg

Vorb. 25 81 03 50, Berliner Residenz-

Konzerte in historischen Kostümen,

Werke des 17. u. 18. Jh., 20.30 Uhr,

Gr. Orangerie

Schloss Glienicke

Susanne Herzog (Violine); Alexander Malter

(Klavier), Werke von Bach, Mozart u.

Schumann, 16 Uhr

Schlosskirche Buch

Kammerorchester Weißensee, Chor der

Schlosskirche Berlin-Buch, Ltg.: Tilo

Schmalenberg, Pergolesi: Stabat Mater, 19.30 Uhr

St. Laurentius-Stadtkirche

Orchester Concerto Brandenburg, St.

Laurentius-Kantorei Köpenick, Ltg.: Christine Raudszus; Susanne Ellen Kirchesch (Sopran), Dorothe Ingenfeld (Alt), André Khamasmie

(Tenor), Volker Schwarz (Bass), J. S. Bach:

Johannes-Passion, 17 Uhr

St. Nikolai Kirche

Kantorei St. Nikolai, Ltg.: Bernhard Kruse,

J. S. Bach: Choräle aus der Johannespassion und Lesung des Passionsberichts, 15 Uhr

SONNABEND, 22.3.

Deutsche Oper

Verdi-Wochen: Rigoletto, von Giuseppe

Verdi, Ltg.: Christoph König, Regie: Hans

Neuenfels, 19.30 Uhr (Einführung 18.45 Uhr) AW328

Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche

Chorvesper: Vokalensemble der Kaiser-

Wilhelm-Gedächtnis-Kirche, Ltg.: Helmut

Hoeft, Werke von Distler, Brahms und

Franck, 18 Uhr

Kammermusiksaal

Gil Shaham (Violine); Steven Osborne (Klavier), Bernhard Hartog (Violine), Andreas Grünkorn (Violoncello), Markus Schön (Klarinette), Ingo Metzmacher (Klavier), Messiaen: Vingt Regards sur l'Enfant-Jésus (Auszüge), Quatuor pour la

fin du temps; J. S. Bach: Sonate für Violine

solo a-Moll, 20 Uhr

Komische Oper

Theseus, von Georg Friedrich Händel, Ltg.:

Alessandro De Marchi, Regie: Benedikt von

Peter, Oper, 19 Uhr AW327

Konzerthaus Berlin

zeitfenster - Biennale Alter Musik:

Bernard Foccroulle (Orgel), Buxtehude:

Praeludium in D, Canzona in d u. a.; J. S.

Bach: „Durch Adams Fall ist ganz verderbt“

u. a., 15.30 Uhr, Gr. Saal

Italienische Nacht, Philippe Jaroussky (Altus), Björn Colell (Barockgitarre), I Fagiolini, Hille

Perl (Gambe), Lee Santana (Theorbe), Enrico Onofri (Violine), Riccardo Doni (Cembalo),

Georg Kallweit (Violine), William Dongois

(Zink), Carsten Lohff (Cembalo), Musik für die großen Mäzene des 17. Jahrhunderts,

anschl. Film: The full Monteverdi, R: John

La Bouchardiére, 19 Uhr

Philharmonie

Festtage 2008: Daniel Barenboim (Klavier); Lang Lang (Klavier), Torsten Schönfeld,

Dominic Oelze (Schlagzeug), Ravel: „Ma Mère l'Oye“; Liszt: „Don Giovanni“ Paraphrasen;

Bartók: Sonate für zwei Klaviere und zwei

Schlagzeuger, 16 Uhr

das sinfonie orchester berlin, Ltg.: Peter

Christian Feigel; Andreas Koutropoulos

(Klavier), Beethoven: „Leonoren“-Ouvertüre

Nr. 3 C-Dur op. 72a; Klavierkonzert Nr. 3

c-Moll op. 37; Symphonie Nr. 3 Es-Dur

op. 55 „Eroica“, 20 Uhr BK634

Schloss Charlottenburg

Vorb. 25 81 03 50, Berliner Residenz-

Konzerte in historischen Kostümen,

Werke des 17. u. 18. Jh., 20.30 Uhr,

Gr. Orangerie

Schloss Glienicke

Susanne Herzog (Violine); Alexander Malter

(Klavier), Werke von Bach, Mozart und

Schumann, 16 Uhr

Staatsoper

Daniel Barenboim (Klavier), Rolando Villazón (Tenor), Liederabend, 20 Uhr

Stadtbad Steglitz

Von Mozart bis Gershwin: Einat Ziv (Sopran), Theresa Rosas (Klavier), Arien aus Opern und Operetten von Mozart, Händel, Verdi, Puccini, Massenet, Léhar, Dvorák und Gershwin,

20 Uhr, Wäscherei

SONNTAG, 23.3.

Berliner Dom

Collegium Vocale Berlin, Berlin Sinfonietta,

Ltg.: Stefan Rauh; Stephanie Petitlaurent

(Sopran), Ulrike Bartsch (Alt), Volker Arndt

(Tenor), Jonathan de la Paz Zaens (Bass),

C. Ph. E. Bach: Magnificat D-Dur; J. S.

Bach: Der Himmel lacht, die Erde jubilieret, 20 Uhr

Carillon

Jeffrey Bossin, Osterchoräle, Lieder von

Duke, Ferrae, Jurmann, Werke von Mascagni, Mendelssohn und Mozart, 15 Uhr

Deutsche Oper

Der Rosenkavalier, von Richard Strauss,

Ltg.: Philippe Auguin, Regie: Götz Friedrich, Oper, 17 Uhr AW330

Dorfkirche Marienfelde

Maxim Kowalew Don Kosaken, Orthodoxe

Ostergesänge, 18 Uhr

Dorfkirche Stralau

Orgelmusik zu Osterfest: 416. Kirchenmusik: Heidegard Moll, Werke zu „Christ ist

erstanden“, 17 Uhr

Emmauskirche

Marktmusik: Martin Hruschka (Orgel), J. S. Bach: Choralbearbeitungen zu Ostern,

Toccata E-Dur, 17 Uhr

Ermelerhaus

Nadine Sieben (Sopran), Arien von Puccini, Verdi, Mozart u. a., 18.30 Uhr

Französische Friedrichstadtkirche

Kilian Nauhaus (Orgel); Armin Thalheim

(Cembalo/Klavier), J. S. Bach: Orgelmesse

(Dritter Teil der Klavierübung, Gesamtaufführung), 16 Uhr

Heilig-Kreuz-Kirche Kreuzberg

Maria Gartsman, Ilia Beck (Klavier), Werke

von J.C. Bach, Mozart, Schubert u. a.,

16 Uhr

Friedenskonzert: Erstes Improvisierendes Streichorchester & Gäste, Benefizkonzert

für das Wohnschiff Projekt Altona e. V.,

20 Uhr

Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche

Bach-Chor an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-

Kirche, Berliner Singakademie, Bach-

Collegium, Ltg.: Achim Zimmermann;

Johanna Krumin (Sopran), Ursula Thurmair

(Alt), Thomas Volle (Tenor), Jörg Gottschick (Bass), Instrumentalsolisten, J. S. Bach:

Messe h-Moll, Benefizkonzert für den Erhalt

des Turms, 18 Uhr

Komische Oper

Hoffmanns Erzählungen, von Jacques

Offenbach, Ltg.: Kimbo Ishii-Eto, Regie: Thilo Reinhardt, Oper, 19 Uhr AW331

Konzerthaus Berlin

zeitfenster - Biennale Alter Musik.

Abschlusskonzert: Hespèrion XXI, Ltg.: Jordi Savall; Montserrat Figueras (Gesang),

Pilgerreise – Musikalischer Dialog zwischen

Orient und Okzident – Musik aus Spanien,

Nordafrika, Balkan u. dem Nahen

Osten, 20 Uhr, Gr. Saal

Melanchthonkirche Kreuzberg

Melanchthon-Kantorei, Ltg.: Leonore

Hünerbein, Passionsmusik von Bach,

Schütz u. a., 18 Uhr

Philharmonie

Zauber der italienischen Oper: das sinfonie

orchester Berlin, Ltg.: Ronald Reuter;

Katharina Richter (Sopran), Stephan

Spiewok, Enrico Ambrosio (Tenor),

Thomas Wittig (Bass-Bariton), Auszüge

aus „Lucia di Lammermoor“, „Tosca“,

„La Bohème“, „Don Carlos“ u. a., 16 Uhr

BK637

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin,

Ltg.: Ingo Metzmacher; Gil Shaham (Violine),

J. S. Bach: Konzert für Violine, Streicher und Basso continuo E-Dur, Konzert für Violine,

Streicher und Basso continuo a-Moll;

Messiaen: Et exspecto resurrectionem

mortuorum, 20 Uhr (Einführung 18.55 Uhr) BK641

Russisches Theater

Solisten des Mariinski-Theaters St.

Petersburg, 20 Uhr

Schloss Glienicke

Alexander Malter (Klavier), Werke von

Haydn, Beethoven, Brahms u. a., 16 Uhr

Schwartzsche Villa

Shadows uncovered - Futurismus in Russland 1900-1930: Gary Barnett (Klavier),

Stanchinsky: Sonate e-Moll; Dobrowen:

Jugendsonate op. 5; Krein: Zwei Gedichte

op. 11; Lourier: Shalost; Mosolov: Sonate

Nr. 5; Ovsepyan: Now the Shadow of the

Pillar VI, 20 Uhr

Staatsoper

Der Spieler, von Prokofjew, Ltg.: Daniel

Barenboim, Regie: Dmitri Tcherniakov,

Oper, 19 Uhr,

Teehaus im Englischen Garten

Klassik am Sonntag: Ronny Kaufhold

(Flügel), 16 Uhr

Volksbühne

FaustFaustFaust - ein Klassik-Trip: Andreas Barth, Franz Bauszus, Anna Krathky, Trystan Pütter u. a., Lieder von Schumann,

Mahler und Wagner, 20 Uhr

MONTAG, 24.3.

Carillon

Jeffrey Bossin, Osterchoräle, Lieder

von Duke, Ferrae, Jurmann, Werke von

Mascagni, Mendelssohn u. Mozart,

15 Uhr

Deutsche Oper

Aida, von Giuseppe Verdi, Ltg.: Renato

Palumbo, Regie: Christopher Alden,

Oper, 17 Uhr (Einführung 16.15 Uhr)

AW332

Dorfkirche Rahnsdorf

Matthias Suschke (Orgel), 11.30 Uhr

Jeremiakirche Spandau

Friedenskonzert: Erstes Improvisierendes Streichorchester & Gäste, Benefizkonzert

für das Wohnschiff Projekt Altona e. V.,

11 Uhr

Jesus-Christus-Kirche Dahlem

Leo van Doeselaar (Orgel), J.S. Bach: Pièce

d'Orgue G-Dur, „Wo soll ich fliehen hin“,

„Christ lag in Todesbanden“, Ricercare a

6 voci aus „Das musikalische Opfer“;

Messiaen: Nr. 5 aus „Meditations sur le

Mystère de la Sainte Trinité“, Diptyque,

Nr. 4 und 5 aus „Messe de la Pentecote“,

Nr. 2 und 3 aus „L'Ascension“, 20 Uhr

Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche

Orgelvesper: Dr. Gunter Kennel (Orgel);

Andreas Klein (Posaune), Werke von

Bach, Guilmant u. Händel, 18 Uhr

Kapernaum-Kirche Wedding

Tim Oder (Orgel), Buxtehude: Präludium

und Fuge D-Dur; J. S. Bach: Concerto nach

Johann Ernst von Sachsen-Weimar G-Dur; Franck: Fantasie A-Dur; Messiaen: Zwei

Meditationen aus „La nativité du seigneur“, 17 Uhr

Komische Oper

Der Freischütz, von Carl Maria von Weber,

Regie: Christof Nel, Oper, 19 Uhr AW333

Konzerthaus Berlin

Landesjugendorchester Berlin, Ltg.: Lancelot Fuhry; Theresa Rönnebeck (Oboe), Dvorák:

Sinfonie Nr. 8 G-Dur op. 88; Martinu: Konzert

für Oboe und Orchester; H. Krása: Ouverture;

S. Laks: „Petite Suite légère“, 20 Uhr,

Gr. Saal

Museum Schloss Friedrichsfelde

Mozartiade, 17 Uhr

Samariterkirche Friedrichshain

Musikalische Vesper: Carsten Gabriel,

Heiko Gundelach (Trompete), Ulrike Blume

(Orgel), Werke von J. S. Bach, Bräutigam

u. a., 17 Uhr

Schloss Britz

Music for a while: Duo Scaramuccio,

Liebeslieder von Purcell, Dowland, Händel,

Caccini, Conversi, Gastoldi, Giuliani, Bellini

und Händel, 19 Uhr

Canciones de amor: Silvia Tazberik (Sopran); Michael Kornmacher (Gitarre), Werke von

Galilei, Bach, Hume, Hammerschmidt,

Dowland, Caccini, Conversi, Gastoldi,

Guiliani und Händel, 19 Uhr

Schloss Glienicke

Alexander Malter (Klavier), Werke von Haydn, Beethoven, Brahms u. a., 16 Uhr

Schlosskirche Köpenick

Trio Oboi Classici, Ltg.: Andreas Wenske,

Händel: Hallesche Sonaten, 16 Uhr

St. Matthäus-Kirche Lothar Knappe (Orgel), Messiaen: „Les Corps Glorieux“, Sieben kurze Visionen vom Leben der Auferstandenen, 18 Uhr

Staatsoper Die Meistersinger von Nürnberg,

von Richard Wagner, Ltg.: Daniel Barenboim, Regie: Harry Kupfer, Oper, 16 Uhr,

DIENSTAG, 25.3.

BKA Unerhörte Musik: Jan Gerdes (Klavier), Neue Musik – Werke von Sidney Corbett,

Peter Köszeghy, Karlheinz Stockhausen u.

Jörg Widmann, 20.30 Uhr BK121

Französische Friedrichstadtkirche 30 Minuten Orgelmusik: Jonas Sandmeier, 15 Uhr

Philharmonie Lunchkonzert, 13 Uhr, Foyer

Staatsoper

Tilia Quartett, Werke von Humperdinck,

Mozart und Debussy, 20 Uhr, Apollo-Saal

MITTWOCH, 26.3.

Deutsche Oper

Carmina burana, von Carl Orff, Regie: Götz

Friedrich, Peter Sykora, Choreogr.: Marc

Bogaerts, Oper, 19.30 Uhr AW334

LichtBurgForum Vorb. 89 59 92 24,

Benefizkonzert zugunsten der Lichtburg-

Stiftung: Alice Sara Ott (Klavier), Werke von

Mozart, Beethoven, Chopin, Liszt, 20 Uhr

Schloss Charlottenburg Vorb. 25 81 03 50, Berliner Residenz-Konzerte in historischen

Kostümen, Werke des 17. u. 18. Jh., 20.30 Uhr, Gr. Orangerie

St. Hedwigs-Kathedrale Thomas Sauer

(Orgel), J. S. Bach: Präludium und Fuge D-Dur; Dupré: Sinfonie-Passion op. 23, 15 Uhr

Volksbühne Wozzeck, von Alban Berg nach Georg Büchner, Regie: David Marton, Oper, 20 Uhr, 3. Stock

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!