Zeitung Heute : Nachrichten

DONNERSTAG, 10.4.

Admiralspalast Verrückte Zeiten,

Stummfilm-Theaterabend mit Livemusik, 19.30 Uhr, Studio BH653

Aula im Milchhof Vorb. 233 65 715,

Winners versus Losers, Christina Ciupke,

Mart Kangro, Tanztheater, 20 Uhr

Ballhaus Ost Wie ist dein Name?,

Wilhelm Groener, Tanztheater, 20 Uhr

bat Studiotheater A walk in the park, von

Christian Smetana, Kalma Streun nach Ovid, Regie: Kalma Streun, 20 Uhr BN899

Berliner Ensemble

Einführung zu „Richard III.“, 18.45 Uhr, Foyer

Richard III., von William Shakespeare,

Regie: Claus Peymann, 19.30 Uhr

4 1/2 Männer und ich, von Arna Aley,

Regie: Philip Tiedemann, 20 Uhr, Probebühne

Deutsche Oper 2. Int. Dance Summit: Hubbard Street Dance Company, 19.30 Uhr AW360

Deutsches Theater Hamlet, von William

Shakespeare, Thalia Theater Hamburg,

Regie: Michael Thalheimer, 20 Uhr BM335

Deutsches Theater Kammerspiele Endspiel, von Samuel Beckett, Regie: Jan Bosse, 20 Uhr

Eigenreich Die Hundeblume, von W. Borchert, Iljá Pletner, Regie: Robert Wagner, 20.30 Uhr

Engelbrot Männersache, von Franz Xaver

Kroetz, Regie: Katharina Haverich, 20 Uhr,

Premiere, Studiotheater

Garn Theater

Auf hoher See, von S. Mrozek, 20.30 Uhr

Grips Theater Ab heute heißt du Sara,

von Volker Ludwig, Detlef Michel (ab 16 Jahre), Regie: Thomas Ahrens, 18 Uhr BK496

HAU 1 Hell on Earth, Constanza Macras/

Dorky Park und Neuköllner Jugendliche,

Tanzproduktion, Choreogr.: Constanza Macras, 19.30 Uhr, Premiere

HAU 2 Begegnungen - 60 Jahre Israel in Berlin: Sudden Birds, Yasmeen Godder, Tel Aviv, Tanztheater, Choreogr.: Yasmeen Godder, 20 Uhr

Haus der Kulturen der Welt

Infinity Open-Air-Performance, Infinity Mai

Yamashita, Naoto Kobayashi, 15 Uhr

Komödie am Ku’damm

Und abends Gäste, von Angès Jaoui, Jean-Pierre Bacri, Regie: Andreas Schmidt, 20 Uhr

Konzerthaus Berlin Sylvanos Spiegel oder

Der Blick des Narziß I + II, ensemble work in

progress, Lauten Compagney Berlin u. a. , Teil 1 – Musiktheater in zwei Teilen, musikal. Ltg.: Gerhardt Müller-Goldboom, Wolfgang Katschner, Regie: Gisbert Jäkel, 20 Uhr, Werner-Otto-Saal

Maxim Gorki Theater Liebe Kannibalen Godard, von Thomas Jonigk, Thalia Theater Hamburg, Regie: Stefan Bachmann, 19.30 Uhr

Gehen wir, der Wagen wartet, von Juri Klavdiev, lecture performance, Regie: Armin Petras, 20 Uhr, letzte Vorstellung, Studio

Radialsystem Travelogue I – Twenty to eight, Sasha Waltz & Guests und Grand Theatre

Groningen, NL, Choreogr.: Sasha Waltz & Guests, 20 Uhr

Renaissance-Theater Ich mach ja doch, was ich will (I am my own wife), von Doug Wright, Dominique Horwitz, Regie: Torsten Fischer, 20 Uhr

Schaubühne Maria Stuart, von Schiller, Regie: Luk Perceval, 19.30 Uhr, mit frz. ÜT, Saal A

Sophiensaele Ping Tan Tales,

Regie: Gesine Danckwart, 20 Uhr, Festsaal

Stadtbad Steglitz Der Bass, das Piano, der

Römer und die Dame, von Stefan Neugebauer, musikal. Ltg.: Riccardo Vanzo, Regie: Stefan Neugebauer, 20.30 Uhr, Premiere, Wäscherei

Theaterforum Kreuzberg Sieben Witwen, von Christa Weber nach Erich Mühsam, Gastspiel Weber-Herzog-Musiktheater, 20 Uhr, Premiere

Theater im Palais Unterm Birnbaum, von Theodor Fontane, Regie: Barbara Abend, 20 Uhr

Theater Strahl Romeo x Julia, von Günter

Jankowiak frei nach Shakespeare,

Regie: Günter Jankowiak, 11 Uhr (ab 14 Jahre)

Theater Zerbrochene Fenster Peepshow,

von Marie Brassard, das theater wrede

(in engl. Sprache), 20 Uhr, Premiere

Vaganten Bühne Der Herr Karl, von Helmut

Qualtinger, Carl Merz, Regie: Joosten Mindrup, 20 Uhr BJ801

Volksbühne Tosca, von Sardou/Tarwater/

Puccini, musikal. Ltg.: Max Renne,

Regie: Sebastian Baumgarten, 19.30 Uhr

Willy-Brandt-Haus außer HAUs: Call Cutta in a box, Rimini Protokoll (Haug/Kaegi/Wetzel), Globales Theater – Einlass im Stundentakt, 14 Uhr

Zeiss-Großplanetarium

Theater im Planetarium: End off all, 20 Uhr

FREITAG, 11.4.

Aula im Milchhof Vorb. 233 65 715,

Winners versus Losers, Christina Ciupke,

Mart Kangro, Tanztheater, 20 Uhr

Ballhaus Ost Wie ist dein Name?,

Wilhelm Groener, Tanztheater, 20 Uhr

Drei Farben: Weiß, nach K. Kieslowski, Das Helmi, anarchisches Puppentheater, 21 Uhr

Berliner Ensemble Die Kleinbürgerhochzeit, von Brecht, Regie: Philip Tiedemann, 19.30 Uhr

Pffft oder Der letzte Tango am Telefon,

von George Tabori, Regie: Martin Wuttke, 22 Uhr, Foyer

Deutsches Theater Emilia Galotti, von Lessing, Regie: Michael Thalheimer, 11 Uhr BM336

Onkel Wanja, von Anton Tschechow,

Regie: Jürgen Gosch, 19.30 Uhr

Deutsches Theater Kammerspiele

Ein Teil der Gans, von Martin Heckmanns,

Regie: Philipp Preuss, 20 Uhr

Engelbrot Männersache, von Franz X. Kroetz, Regie: Katharina Haverich, 20 Uhr, Studio

Grips Theater Ab heute heißt du Sara,

von Volker Ludwig, Detlef Michel (ab 16 Jahre), Regie: Thomas Ahrens, 19.30 Uhr BK499

Grips Theater in der Schiller Theater Werkstatt Letzter Aufruf PARADISE, von Susanne Lipp, Jugendclub des Grips Theaters, Regie: Philipp Harpain, 19.30 Uhr (ab 14 Jahre)

Hans Wurst Nachfahren Loriots dramatische Werke, Puppentheater, 20 Uhr

HAU 3 Ohne Worte (Practicable), Tanztheater, Choreogr.: Isabelle Schad, 20 Uhr

Haus der Berliner Festspiele Begegnungen -

60 Jahre Israel in Berlin: Drei, Batsheva Dance Company, Tanztheater, 20 Uhr

Haus der Kulturen der Welt

Infinity Open-Air-Performance, Infinity Mai

Yamashita, Naoto Kobayashi, 15 Uhr

Kleines Theater

Jack and Jill, von Jane Martin, Regie: Claus

Peter Seifert, 20 Uhr, Premiere BJ626

Konzerthaus Berlin Sylvanos Spiegel oder Der Blick des Narziß I + II, ensemble work in progress, Lautten Compagney Berlin u. a. , Teil 2 – Musiktheater in zwei Teilen, musikal. Ltg.: Gerhardt Müller-Goldboom, Wolfgang Katschner, Regie: Gisbert Jäkel, 20 Uhr, Werner-Otto-Saal

Maxim Gorki Theater

Heaven (zu Tristan), von Fritz Kater,

Regie: Armin Petras, 19.30 Uhr BN469

plus null komma fünf windstill, von Maria Kilpi, Regie: Nora Schlocker, 20 Uhr, Studio BN469

Prime Time Theater Gutes Wedding, schlechtes Wedding, von Constanze Behrends, sitcom on stage – Folge 32: Ahmed misstraut seiner Braut (Premiere), 20.15 Uhr

Radialsystem Travelogue I – Twenty to eight, Sasha Waltz & Guests und Grand Theatre

Groningen, NL, 20 Uhr

Saalbau Neukölln

Einbrecher, Art des Hauses, Regie: Ariane

Wendland, Maike Schaafberg, 20 Uhr

Schaubude Schacko, von Maria Schacko,

Kaufmann & Co., Puppentheater, Regie: Gyula Molnar, 20 Uhr, Premiere

Schaubühne Gier, von Sarah Kane, Regie:

Thomas Ostermeier, 20 Uhr, Saal B

Deutschlandsaga – Die 00er Jahre,

Regie: Robert Borgmann, Jan-Christoph Gockel, 20.30 Uhr, Premiere, Studio

Sophiensaele Ping Tan Tales, Regie: Gesine Danckwart, 20 Uhr, Festsaal

Tacheles Posed, Jörg Schiebe, Florian Bilbao, Mirko Winkel, Marie-Lydie Nokouda,

Choreogr.: Christoph Winkler, 20 Uhr, Premiere, Gold. Saal, 1. OG

Theater 89 Steinkes Rettung, von Bukowski, Regie: Hans-Joachim Frank, 20 Uhr BJ959

Theater am Ku’damm Das Apartment, von Neil Simon, Regie: Helmut Baumann, 20 Uhr

Theater im Kino miau.wuff.bang.bang, nach Giraudoux, Regie: Julia Beil, 20 Uhr, Premiere

Theater Strahl Probebühne

Das zweite Mal, Interaktives Theater, 11 Uhr

tribuene Tiergartenstraße 4,

von Christoph Klimke, Regie: Hannes Hametner, 20 Uhr, Premiere

Verlängertes Wohnzimmer Die Königskinder, Regie: Roland Wandel, 20 Uhr, Premiere

Volksbühne Iwanow, von Anton Tschechow,

Regie: Dimiter Gotscheff, 19.30 Uhr

SONNABEND, 12.4.

Arena Glashaus Caveman – Du sammeln, ich jagen!, von Rob Becker, Regie: Esther Schweins, 20.30 Uhr BK063

Ballhaus Ost Wie ist dein Name?, Wilhelm

Groener, Tanztheater, 20 Uhr

bat Studiotheater Hamlet / fragmente:

Alptraum. Hamlet / Hamlet – ein Theaterstück, nach Shakespeare, Regie: David Schliesing /

T. Örn Arnrasson, 20 Uhr BN901

Berliner Ensemble Dreigroschenoper,

von Bertolt Brecht/Kurt Weill, Regie: Robert

Wilson, 19.30 Uhr BK500

Berliner Kriminal Theater Der Hund von Baskerville, von Sir Arthur Conan Doyle, Regie: Wolfgang Rumpf, 17, 20 Uhr BM050

Deutsches Theater

Groß und Klein, von Botho Strauß,

Regie: Barbara Frey, 19.30 Uhr BM343

Deutsches Theater Kammerspiele

Winterreise, von Franz Schubert, Wilhelm Müller, Regie: Michael Thalheimer, 20 Uhr

Unter dem Milchwald, nach Dylan Thomas,

Regie: Sabine Auf der Heyde, 20.30 Uhr,

Premiere, Box + Bar

Engelbrot Männersache, von Franz Xaver

Kroetz, Regie: Katharina Haverich, 20 Uhr,

Studiotheater BK501

Garn Theater

Auf hoher See, von S. Mrozek, 20.30 Uhr

Grips Theater in der Schiller Theater Werkstatt Letzter Aufruf PARADISE, von Susanne Lipp, Jugendclub des Grips Theaters, Regie: Philipp Harpain, 19.30 Uhr (ab 14 Jahre)

HAU 1 Hell on Earth, Constanza Macras/Dorky Park und Neuköllner Jugendliche, Tanzproduktion, Choreogr.: Constanza Macras, 19.30 Uhr

HAU 3 Ohne Worte (Practicable), Tanztheater, Choreogr.: Isabelle Schad, 21.30 Uhr

Haus der Berliner Festspiele

Begegnungen - 60 Jahre Israel in Berlin: Drei, Batsheva Dance Company, Tanztheater,

Choreogr.: Ohad Naharin, 20 Uhr

Haus der Kulturen der Welt

Infinity Open-Air-Performance, Infinity Mai

Yamashita, Naoto Kobayashi, 15 Uhr

Kammermusiksaal

Argentinische Tangoshow, El Tropezón, 20 Uhr

Kleines Theater Jack and Jill, von Jane Martin, Regie: Claus Peter Seifert, 20 Uhr BJ630

Komödie am Ku’damm Und abends Gäste,

von Angès Jaoui, Jean-Pierre Bacri,

Regie: Andreas Schmidt, 20 Uhr

Konzerthaus Berlin Sylvanos Spiegel oder Der Blick des Narziß I + II, ensemble work in progress, Lauten Compagney Berlin u. a. , Teil 1 – Musiktheater in zwei Teilen, musikal. Ltg.: Gerhardt Müller-Goldboom, Wolfgang Katschner, Regie: Gisbert Jäkel, 20 Uhr, Werner-Otto-Saal

Maxim Gorki Theater Das Käthchen von Heilbronn oder Die Feuerprobe, von Kleist, Regie: Armin Petras, 19.30 Uhr, BN471

Die Reiherkönigin. Ein Rap, von Dorota

Maslowska, Regie: K. Minkowski, 20 Uhr,

Studio BN471

Prime Time Theater

Gutes Wedding, schlechtes Wedding, von Constanze Behrends, sitcom on stage – Folge 32: Ahmed misstraut seiner Braut, 20.15 Uhr

Radialsystem Travelogue I – Twenty to eight, Sasha Waltz & Guests und Grand Theatre

Groningen, NL, 20 Uhr

Renaissance-Theater Ich mach ja doch, was ich will (I am my own wife), von Doug Wright, Dominique Horwitz, Regie: Torsten Fischer, 20 Uhr

Saalbau Neukölln

Einbrecher, Art des Hauses, Regie: Ariane

Wendland, Maike Schaafberg, 20 Uhr

Schaubude

Schacko, von Maria Schacko, Kaufmann & Co., Puppentheater, Regie: Gyula Molnar, 20 Uhr

Schaubühne Molière. Der Menschenfeind –

Don Juan – Tartuffe – Der Geizige, von Feridun Zaimoglu, Günter Senkel, Luk Perceval,

Regie: Luk Perceval, 19.30 Uhr, Saal B/C

Tacheles Posed, Jörg Schiebe, Florian Bilbao, Mirko Winkel, Marie-Lydie Nokouda, Choreogr.: Christoph Winkler, 20 Uhr, Gold. Saal, 1. OG

Theater 89

Steinkes Rettung, von Oliver Bukowski,

Regie: Hans-Joachim Frank, 20 Uhr BJ963

Theater am Ku’damm Das Apartment, von Neil Simon, Regie: Helmut Baumann, 20 Uhr

Theater Coupé Vorb. 62 72 32 75 ,

Loriot die 2., von Vicco von Bülow, Berliner Scala, Sketche, Regie: Wolfgang Wittig,

Sebastiano Meli, 19.30 Uhr

Theater im Palais Felix Krull. Hochstapler, von Thomas Mann, Regie: Michael Knof, 20 Uhr

Theater Zerbrochene Fenster Peepshow,

von Marie Brassard, das theater wrede

(in engl. Sprache), 20 Uhr

Vaganten Bühne Der Herr Karl,

von Helmut Qualtinger, Carl Merz,

Regie: Joosten Mindrup, 20 Uhr BJ804

Varia Vineta Vier Leichen zum Dinner, von

Joachim Loeb, Regie: Anne Gröschel, 20 Uhr

Volksbühne Berlin Alexanderplatz, von Alfred Döblin, Regie: Frank Castorf, 19 Uhr

SONNTAG, 13.4.

Babylon Mitte

Kaminski On Air: Kong!, Stefan Kaminski, Live-Hörspiel von „King Kong“, 20 Uhr

Ballhaus Ost Drei Farben: Weiß,

nach Krzysztof Kieslowski, Das Helmi,

anarchisches Puppentheater, 20 Uhr

Berliner Ensemble Dreigroschenoper,

von Bertolt Brecht/Kurt Weill, Regie: Robert

Wilson, 17 Uhr BK502

Faustus, Regie: Manfred Karge, 18 Uhr,

Probebühne BK502

Gretchens Faust, Martin Wuttke, 21 Uhr, Foyer

Deutsches Theater Onkel Wanja, von Tschechow, Regie: Jürgen Gosch, 19 Uhr BM348

Deutsches Theater Kammerspiele

Tagebuch eines Wahnsinnigen, von Nikolai

Gogol, Regie: Hanna Rudolph, 18 Uhr

After the End, von Dennis Kelly, Regie: Christoph Mehler, 20.30 Uhr, letzte Vorstellung, Box + Bar

Schlaf, von Jon Fosse, Regie: Michael

Thalheimer, 21 Uhr

Engelbrot Jerezuanischer Flamenco,

Gastspiel azabache, 20 Uhr

Männersache, von Franz Xaver Kroetz, Regie: Katharina Haverich, 20 Uhr, Studiotheater

Freie Theateranstalten Heut nacht geh’ ich in Blut, von Hafis, Nietzsche u. a., Regie: Adelheid Rogger, Hermann van Harten, 20.30 Uhr

HAU 1 Hell on Earth, Constanza Macras/Dorky Park und Neuköllner Jugendliche, Tanzproduktion, Choreogr.: Constanza Macras, 19.30 Uhr

HAU 3 Ohne Worte (Practicable), Tanztheater, Choreogr.: Isabelle Schad, 20 Uhr

Haus der Kulturen der Welt

Infinity Open-Air-Performance, Infinity Mai

Yamashita, Naoto Kobayashi, 15 Uhr

Jüdisches Theater Bimah Shabat Schalom – Judentum zum Anfassen, 19 Uhr BK685

Konzerthaus Berlin Sylvanos Spiegel oder Der Blick des Narziß I + II, ensemble work in progress, Lautten Compagney Berlin u. a. , Teil 2 – Musiktheater in zwei Teilen, Regie: Gisbert

Jäkel, 20 Uhr, Werner-Otto-Saal

Opernpalais Königsblau – Mord nach jeder Fasson, ProDaCapo, inkl. Drei-Gänge-Menü, 19 Uhr

Prime Time Theater Gutes Wedding, schlechtes Wedding, von Behrends, sitcom on stage – Folge 32: Ahmed misstraut seiner Braut, 20.15 Uhr

Radialsystem Travelogue I – Twenty to eight, Sasha Waltz & Guests und Grand Theatre

Groningen, NL, 17 Uhr

Renaissance-Theater Ich mach ja doch, was ich will (I am my own wife), von Doug Wright, Dominique Horwitz, Regie: Torsten Fischer, 18 Uhr

Schaubühne Molière. Der Menschenfeind – Don Juan – Tartuffe – Der Geizige, von Feridun Zaimoglu, Günter Senkel, Luk Perceval, Regie: Luk Perceval, 19.30 Uhr, Saal B/C

Tacheles Posed, Jörg Schiebe, Florian Bilbao, Mirko Winkel, Marie-Lydie Nokouda, Choreogr.: Christoph Winkler, 20 Uhr, Gold. Saal, 1. OG

Theater am Ku’damm Das Apartment, von Neil Simon, Regie: Helmut Baumann, 18 Uhr

Theater RambaZamba

Varieté Olé, Circus Sonnenstich, 16 Uhr

tribuene der blaue raum: Brechts Geliebte

Mitarbeiterinnen, von Uschi Otten, 20 Uhr

MONTAG, 14.4.

Berliner Ensemble Nathan der Weise, von G.E. Lessing, Regie: Claus Peymann, 19 Uhr

Helene, Max & Co, 19 Uhr, Pavillon

Charlotte Roche, Claus Peymann und Roger Willemsen denken radikal, 20.15 Uhr, Probebühne

Berliner Kriminal Theater

Vor dem Frost, von Henning Mankell,

Regie: Wolfgang Rumpf, 20 Uhr BJ138

Deutsches Theater Ein Sommernachtstraum, von William Shakespeare, Regie: Jürgen Gosch, 19.30 Uhr BM352

Deutsches Theater Kammerspiele

Die Glasmenagerie, von Tennessee Williams, Regie: Bettina Brunier, 20 Uhr

Garn Theater Aufzeichnungen aus der Unruhe, nach Fernando Pessoa, Adolfo Assor, 20.30 Uhr

Maxim Gorki Theater

Sauerstoff, von Iwan Wyrypajew, Regie: Mareike Mikat, 20 Uhr, letzte Vorstellung, Studio

Schaubühne

Room Service, von John Murray, Allen Boretz, Regie: Thomas Ostermeier, 20 Uhr, Saal A

Stachelschweine

Ein Paar mit Biss, Gastspiel Irina von Bentheim, Klaus-Peter Grap, 20 Uhr BM354

Theater an der Parkaue Leben des Galilei, von Brecht, Regie: Hartmut Wickert, 18 Uhr (ab 14)

theaterbar Liebe ist!: Hamlets Ophelia –

eine Liebesgeschichte, 20 Uhr

DIENSTAG, 15.4.

Berliner Ensemble Nathan der Weise,

von G.E. Lessing, Regie: Claus Peymann, 11 Uhr, anschl. Publikumsgespräch

Helene, Max & Co, 19 Uhr, Pavillon

Berliner Kriminal Theater

Abendstunde im Spätherbst, von Friedrich

Dürrenmatt, Regie: Ulrich Voß, 20 Uhr BM055

Deutsches Theater Emilia Galotti, von Gotthold Ephraim Lessing, Regie: Michael Thalheimer, 19.30 Uhr BM355

Deutsches Theater Kammerspiele Stückeinführung zu „Winterreise“, 19.15 Uhr

Winterreise, von Franz Schubert, Wilhelm Müller, Regie: Michael Thalheimer, 20 Uhr

Unter dem Milchwald, nach Dylan Thomas, Regie: Sabine Auf der Heyde, 20.30 Uhr, Box + Bar

HAU 1 Hell on Earth, Constanza Macras/Dorky Park und Neuköllner Jugendliche, Tanzproduktion, Choreogr.: Constanza Macras, 19.30 Uhr

Komödie am Ku’damm

Und abends Gäste, von Angès Jaoui, Jean-Pierre Bacri, Regie: Andreas Schmidt, 20 Uhr

Kulturhaus Mitte Hörspiele zum Zugucken:

Die Flasche, Christine Marx u. a., 20 Uhr

Maxim Gorki Theater Fräulein Smillas Gespür für Schnee, von Peter Hoeg, Regie: Armin

Petras, 20 Uhr, Studio

Saalbau Neukölln Der Fuß bist du oder: Theater betritt Politik, Legislatives Theater, 20 Uhr

Schaubühne

Theaterpraktische Werkstatt zu „Die Stadt und der Schnitt“, 18 Uhr, Probebühne 3

Room Service, von John Murray, Allen Boretz, Regie: Thomas Ostermeier, 20 Uhr, Saal A

Wunschkonzert, von Franz Xaver Kroetz,

Regie: Thomas Ostermeier, 20.30 Uhr,

Saal C

Theater an der Parkaue

Dr. Seuss’s ABC, von Dr. Seuss (in engl.

Sprache), Regie: Cheap, 10 Uhr, Foyer

Leben des Galilei, von Bertolt Brecht,

Regie: Hartmut Wickert, 18 Uhr (ab 14 Jahre)

Theater Strahl Genau wie immer: Alles anders, von Günter Jankowiak, Neuinszenierung (ab 12 Jahre), Regie: Betty Hensel, 11, 18 Uhr

Willy-Brandt-Haus außer HAUs: Call Cutta in a box, Rimini Protokoll (Haug/Kaegi/Wetzel), Globales Theater – Einlass im Stundentakt, 14 Uhr

MITTWOCH, 16.4.

Acud Vorb. 44 35 94 97,

Mitgefangen im Weltall, nach Edmond Hamilton, Klimax Ensemble, 20.30 Uhr, Premiere

Berliner Ensemble Einführung zu „Trommeln in der Nacht“, 19.15 Uhr, Foyer

Gespräche mit dem Engel, von Robert Gernhardt, Robert-Gernhardt-Abend, Regie: Jutta Ferbers, 19.30 Uhr, Pavillon

Trommeln in der Nacht, von Bertolt Brecht,

Regie: Philip Tiedemann, 20 Uhr

Deutsche Oper

La Sylphide, Staatsballett Berlin, Choreogr.: Peter Schaufuss, 19.30 Uhr AW373

Deutsches Theater Anatomie Titus Fall of Rome – Ein Shakespearekommentar, von Müller,

Regie: Dimiter Gotscheff, 19.30 Uhr BM359

Deutsches Theater Kammerspiele Leben bis Männer oder: Der Fußballtrainer, von Thomas Brussig, Regie: Peter Ensikat, 20 Uhr

Roberto Zucco, von Bernard-Marie Koltès,

Regie: Jakob Fedler, 20.30 Uhr, Box + Bar

Grips Theater Eins auf die Fresse,

von Rainer Hachfeld, Regie: Rüdiger Wandel, 18 Uhr (ab 13 Jahre) BK504

HAU 1 Hell on Earth, Constanza Macras/Dorky Park und Neuköllner Jugendliche, Tanzproduktion, Choreogr.: Constanza Macras, 19.30 Uhr

Kleines Theater

Marieluise. Ein Bericht, von Kerstin Specht, Theater Rotwelsch, Regie: Winni Victor, 20 Uhr

Komödie am Ku’damm

Und abends Gäste, von Angès Jaoui, Jean-Pierre Bacri, Regie: Andreas Schmidt, 20 Uhr

Maxim Gorki Theater

Die Leiden des jungen Werther, von Goethe, Regie: Jan Bosse, 19.30 Uhr

Breaking the waves, von Lars von Trier,

Regie: Christian Lollike, 20 Uhr,

Wiederaufnahme, Studio

Saalbau Neukölln Der Fuß bist du oder: Theater betritt Politik, Legislatives Theater, 20 Uhr

Schaubude Das verwaiste Kind – ein Sterntalermärchen, Theater Kranevit, Regie: Kristina Feix, Ilka Schönbein, 20 Uhr, Premiere

Schaubühne Room Service, von John Murray, Allen Boretz, Regie: Thomas Ostermeier, 20 Uhr, Saal A

Tommy, von Thor Björn Krebs, Regie: Benedikt Haubrich, 20.30 Uhr, Saal C

tribuene Tiergartenstraße 4, von Christoph Klimke, Regie: Hannes Hametner, 20 Uhr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben