Zeitung Heute : Nachrichten

DONNERSTAG, 10.4.

LESUNGEN

daadgalerie Nachtfahrt durch Bombay,

von und mit: Kiran Nagarka, im Gespräch

mit Thomas Böhm, 20 Uhr

Literarischer Salon der Allianz Berliner Prosa Prognosen, von und mit: Janine Adomeit, Maria Cecilia Barbetta, Patrick Findeis, Steffen Friede, Stefan Moster, Madeleine Prahs, Sascha Reh, Albrecht Selge, Mod.: Thorsten Dönges, 19 Uhr

Literaturforum im Brecht-Haus „Lethe“ und andere Stücke, von Dimitris Dimitriadis, es

liest: Christian Grashof, Gespräch mit Stefanie Carp, Helen Varopoulou und Konstantinos

Kosmas, Mod.: Torsten Israel, 20 Uhr

Literaturwerkstatt Berlin Kaltenburg, von und mit: Marcel Beyer, Roman, Lesung + Gespräch, Mod. Verena Auffermann, 20 Uhr

Volksbühne Hörbühne: Isabell, von Johanna Kaptein, R: Daniela Kletzke, Aufnahme NDR/ 2008, 20 Uhr, 3. Stock

VORTRÄGE

Heinrich-Böll-Stiftung Neue Stichworte zur

geistigen Situation der Zeit: Gerechtigkeit –

Elemente einer 'autonomen' Konstruktion von Gerechtigkeit, Dr. Rainer Forst, 20 Uhr, Galerie

FREITAG, 11.4.

LESUNGEN

Admiralspalast Deutsch-Israelische

Literaturtage: Vier Häuser und eine Sehnsucht, von und mit: Eshkol Nevo, Eröffnung, anschl. Diskussion, 19.30 Uhr, Anm. erf. BJ627

Babylon Mitte Ingenieur Andreés Ballonfahrt zum Nordpol, von Eugen Ruge, Hörspiel (UA), Darsteller Sylvester Groth und Autor sind

anwesend, 22 Uhr

Theater an der Parkaue Leute gab's und gibt

es heute, Gedichte und Geschichten zum

80. Geburtstag von Peter Hacks, 19.30 Uhr

VORTRÄGE

Akademie der Künste Hanseatenweg

Zukunft Kino - The End of the Reel World:

Die Kinematografisierung der Wirklichkeit,

Multimedialer Dialog zwischen Georg Seeßlen und Markus Metz, 16 Uhr, Studio

SONNABEND, 12.4.

LESUNGEN

Mosaik

10. Lange Buchnacht in der Oranienstraße 2008: Berlin – Du bist so wuuunDERBar,

von und mit: Elka L. Rueben, 21.20 Uhr

Volksbühne Deutsch-israelische Literaturtage: Einsame Rufer? Vom bedrohten Staat und

inneren Sicherheiten, von und mit: Assaf

Gavron, Ulrich Peltzer, Michal Zamir, Mod.: Georg M. Blochmann, 18 Uhr, Roter Salon

Welt und Weltflucht – Leben und Schreiben in Tel Aviv / Berlin, von und mit: Yiftach Ashkenazy, Katja Lange-Müller, Ron Leshem, Raul Zelik, anschl. Party, 21 Uhr, Roter Salon

Wühlmäuse Axel Hacke liest, 16 Uhr

VORTRÄGE

Kreuzberg Museum 10. Lange Buchnacht in

der Oranienstraße 2008: Der weite Weg nach Fernost – Spurensuche auf Kamtschatka, Ullrich Wannhoff, Lichtbildervortrag, 21.30 Uhr, 3. OG

Premium Hallen ADC Kongress 2008, Vorträge von Prof. Dr. Christian Blümelhuber, Chris

Dercon & Hans-Ulrich Obrich u. a., 11 Uhr

SONNTAG, 13.4.

LESUNGEN

Deutsches Theater Leporella, von Stefan Zweig, es liest: Inge Keller, 11 Uhr

Festsaal Kreuzberg

Feuchtgebiete, von und mit: Charlotte Roche, Roman, 20.30, 23 Uhr BF956

Renaissance-Theater

Literarische Streifzüge 38: geb. '33,

von und mit: Ernst Jacobi, 11.30 Uhr

VORTRÄGE

Deutsche Guggenheim True North - Brunch Lectures: Die Erhabenheit des Unendlichen – Elemente des romantischen Naturempfindens, Dr. Beate Zimmermann, 11.30 Uhr

MONTAG, 14.4.

LESUNGEN

Babylon Mitte Augen zu - Film ab!: Die

„Drehbuchlounge“, Oliver Rohrbeck (Die

Drei ???) präsentiert zusammen mit vielen

Sprechern unverfilmte Drehbücher,

Filmklassiker und Erfolgsfilme, 20.30 Uhr BJ140

BKA Der Literarische Salon Britta Gansebohm: Mein Dämon ist ein Stubenhocker, von und

mit: Maximillian Dorner, 20.30 Uhr BN216

Literaturhaus Berlin

Wortservierungen: Ein liebender Mann, Teil 2, von Martin Walser, es liest: Richard Burger,

Roman, 21 Uhr, Café Wintergarten

tribuene der blaue raum: Das Echolot, von

W. Kempowski, es liest: Heide Simon, 20 Uhr

VORTRÄGE

Deutsches Theater Kammerspiele

Tun, Leiden, Lernen #4, Carl Hegemann,

Christoph Menke und Gäste, Gesprächsreihe, 20.30 Uhr, Box + Bar

HAU 1 Comix 101 – Art Spiegelman, Gespräch, 19.30 Uhr

DIENSTAG, 15.4.

LESUNGEN

Literarisches Colloquium Berlin Studio LCB: Liebesbrand, von und mit: Feridun Zaimoglu,

mit Gespräch des Autors mit Vedat Corlu,

Gisa Funck und Iris Radisch, 20 Uhr

Literaturforum im Brecht-Haus Wäre es schön? Es wäre schön! Mein Vater Rudolf Herrnstadt, von und mit: Irina Liebmann, Buchvorstellung, Lesung und Gespräch, 20 Uhr

Literaturwerkstatt Berlin Risikogesellschaft oder Diskurs über Poesie, von und mit: Martin Kordic, Lyrik, Gespräch mit Ron Winkler,

Steffen Popp, Ulrike Almut Sandig, 20 Uhr

VORTRÄGE

Heinrich-Böll-Stiftung Interkulturalität und

Politik: Was hält die Gesellschaft zusammen? Einwanderungsland im Wandel, Dr. Jutta

Limbach, 19 Uhr

MITTWOCH, 16.4.

LESUNGEN

Haus der Kulturen der Welt Re Asia: Avatar. Asiens Erzähler, Eröffnung des Literaturfestivals mit Yang Lian, Ko Un, Mod. Ilija Trojanow, in

korean., engl. und dt. Sprache, Lesung der

dt. Übersetzung: Frank Arnold, 19 Uhr

Literaturhaus Berlin Nächte am Rande der

inneren Stadt, von und mit: Tanja Langer,

Roman, Buchvorstellung, 20 Uhr, Gr. Saal

Literaturwerkstatt Berlin Zum 80. Geburtstag: Für Peter Hacks. Und dagegen, In Lesung +

Gespräch: Friedrich Dieckmann, Kerstin Hensel, Jens Sparschuh, Mod. Jens Jessen, Film +

Tondukumente: Wolfgang Rindfleisch, 20 Uhr

VORTRÄGE

Akademie der Künste am Pariser Platz

19. Akademie-Gespräch: Gesellschaft im

Umbruch, Mathias Greffrath spricht mit Tanja Dückers, Helke Sander, Klaus Schütz, Johano Strasser und Klaus Staeck, 20 Uhr, Plenarsaal

Museum Blindenwerkstatt Otto Weidt

Die Judendeportationen aus dem Deutschen Reich 1941bis 1945, Diana Schulle, Alfred

Gottwaldt, 19 Uhr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben