Zeitung Heute : Nachrichten

DONNERSTAG, 10.4.

Hochschule für Musik Hanns Eisler im Neuen Marstall mastercalss violine: Prof. Suzanne Gessner, 10 Uhr, gks II

Konzerthaus Berlin

musica reanimata - Gesprächskonzert:

Berufsverbot wegen Mischehe: Justus

Hermann Wetzel (1879-1973), 20 Uhr,

Musikclub

Neuköllner Oper

Mitleid!, nach Richard Wagner,

Regie: Miriam Salevic, Oper,

20 Uhr, Studio BM915

Philharmonie

Berliner Philharmoniker, Ltg.: Daniel

Barenboim; Nabil Shehata (Kontrabass),

Busoni: „Lustspiel“-Ouvertüre op. 38;

N. Rota: Divertimento concertante für

Kontrabass u. Orchester; Schönberg:

Elleas u. Melisande op. 5, 20 Uhr

(Einführung 19 Uhr)

Schloss Charlottenburg

Vorb. 25 81 03 50, Berliner Residenz-Konzerte in historischen Kostümen, Werke des 17. u.

18. Jh., 20.30 Uhr, Gr. Orangerie

St. Marien-Kirche Mitte

Martina Kürschner (Orgel), mit Orgelführung, 13.30 Uhr

Staatsoper

Pelléas et Mélisande, von Claude Debussy,

Ltg.: Sir Simon Rattle, Regie: Ruth Berghaus, 19 Uhr

FREITAG, 11.4.

Bundesministerium für Wirtschaft und

Technologie
Vorb. 20 29 87 15,

Kammerkonzert des RSB: Musiker des

Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin;

Clara Dent, Florian Grube (Oboe), Bence

Boganyi (Fagott), Iris Ahrens (Kontrabass),

Brigitte Engelhard (Cembalo), Zelenka:

Triosonate Nr. 2 g-Moll, Triosonate Nr. 3

B-Dur; Ligeti: „Continuum“ für Cembalo

solo; „Hungarian Rock“ für Cembalo solo;

Bertoli: Sonata prima für Fagott und Basso

continuo, 20 Uhr, Eichensaal, Eingang:

Invalidenstr. 48

Deutsche Oper

Carmina burana, von Carl Orff, Ltg.: Yves

Abel, Regie: Götz Friedrich, Peter Sykora,

Choreogr.: Marc Bogaerts, Oper, 19.30 Uhr AW362

Emmauskirche

Ingo Schulz (Orgel), J. S. Bach: Präludium

und Fuge D-Dur, Christ lag in Todesbanden); Improvisationen, 17 Uhr

Hochschule für Musik Hanns Eisler im Neuen Marstall mastercalss violine: Prof. Suzanne Gessner, 10 Uhr, gks II

Vorb. 203 09 21 01, exzellenz-konzert:

Matthew Brown, Boris Kertsman, Damir

Bacikin, Marie Lesch (Oboe), Olga Peretyatko (Sopran), Nadezda Tseluykina (Klavier),

Gubaidulina: Trio für drei Trompeten;

Albéniz: aus IBeria: Almería, Triana;

Britten: Sechs Metamorphosen nach Ovid

für Oboe solo op. 49; Rossini: Kantate

„La Morte di Didone“,

18 Uhr, kks

Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche

GV Liederkranz 1898 Usenborn, Ltg.: Mathias Schmitt, 18 Uhr

Komische Oper

La Bohème, von Giacomo Puccini, Ltg.: Carl

St. Clair, Regie: Andreas Homoki, Oper,

19 Uhr BK824

Königin-Luise-Gedächtniskirche

14 Jahre Abendmusiken: Jutta Berghausen

(Orgel), Werke von Bach, Chaminade und

Gigout, 19 Uhr

Konzerthaus Berlin

Konzerthausorchester Berlin, Berliner

Singakademie, Ltg.: Achim Zimmermann;

Cho Youn-Cho (Sopran), Bogna Bartosz (Alt), Markus Schäfer (Tenor), Mario Hoff (Bass),

Beethoven: „Christus am Ölberge“ –

Oratorium für Soli, Chor und Orchester

op. 85; Szymanowski: Stabat mater für

Soli, Chor und Orchester op. 53,

20 Uhr,

Gr. Saal

Kulturhaus Mitte

La Guitare du Monde - eine gitarristische

Weltreise: Jens Müller-Herou (Konzertgitarre), Werke von R. Dyens, L. Brower, C. Domeniconi, R. Towner, U. Kringler, T. Emmanuel, 20 Uhr, Salon

Lichtblick Optik

Hören und sehen: Marlene Preubsch (Klavier), 20 Uhr, Anm. erb.

Neuköllner Oper

Mitleid!, nach Richard Wagner, Regie: Miriam Salevic, Oper, 20 Uhr, Studio BM916

Philharmonie

Berliner Philharmoniker, Ltg.: Daniel

Barenboim; Nabil Shehata (Kontrabass),

Busoni: „Lustspiel“-Ouvertüre op. 38;

N. Rota: Divertimento concertante für

Kontrabass u. Orchester; Schönberg:

Elleas u. Melisande op. 5, 20 Uhr

(Einführung 19 Uhr)

Schloss Charlottenburg

Vorb. 25 81 03 50, Berliner Residenz-Konzerte in historischen Kostümen, Werke des 17. u.

18. Jh., 20.30 Uhr, Gr. Orangerie

St. Marien-Kirche Mitte

Martina Kürschner (Orgel), mit Orgelführung, 13.30 Uhr

Staatsoper

Don Carlo, von Giuseppe Verdi, Ltg.: Julien

Salemkour, Regie: Philipp Himmelmann, 19.30 Uhr

Sühne-Christi-Kirche

Martin L. Carl (Schuke-Orgel),

Werke von

J. S. Bach, Messiaen u. a., 20 Uhr

Villa Donnersmarck

Ein Bass träumt von der Ferne, Eckhart

Hedke, Musikalischer Abend I aus Oper,

Operette u. a., 18 Uhr

SONNABEND, 12.4.

Alte Pfarrkirche Lichtenberg

Josefin Grulich (Sopran), Stephan Marquardt (Violine), Hartmut Angermüller (Klavier),

Mozart: Sonate B-Dur für Violine und Klavier; Beethoven: Sonate G-Dur für Violine und

Klavier op. 96; Schumann: Frauenliebe und

-leben. Zyklus von acht Lieder nach Gedichten von Adelbert von Chamisso op. 42, 16 Uhr

Auenkirche Wilmersdorf

Nikolaichor Potsdam, Ltg.: Björn O. Wiede

(Flügel); Johanna Krumin (Sopran), Bhawani Moennsad (Alt), Friedemann Büttner (Tenor), Sebastian Bluth (Bariton), Jörg Strodthoff

(Konzertharmonium), Rossini: Petite Messe solenelle, 20 Uhr

Berliner Dom

Domvesper: Matthias Schmelmer (Orgel),

Werke von Rheinberger, Horatio Parker u.

John Knowles Paine, 18 Uhr

Philharmonisches Orchester Kalisz,

Pomeranian Medical Academy Choir Stettin, Ltg.: Adam Klocek, Henri Seroka; Eva Nyakas (Sopran), Elzbieta Wroblewska (Mezzosopran), Henri Seroka: Credo, 20 Uhr

Berliner Rathaus

Vorb. 53 01 53 56, Impressionen: Neues

Sinfonieorchester Berlin, Ltg.: Gerd Herklotz; Mod.: Lutz Daberkow, Bizet: Ausschnitte aus „Carmen“; Gounod: Faust-Walzer; Saint-

Saëns: aus Rondo Capriccioso; Massenet:

Meditation aus „Thais“; Debussy: „Prélude à l'après-midi d'un faun“, „Danse sacrée –

Danse profane“ für Harfe u. Orchester,

19 Uhr, Gr. Saal

Deutsche Oper

La Gioconda, von Amilcare Ponchielli,

Ltg.: Sutej Vjekoslav, Regie: Filippo Sanjust, Oper, 18 Uhr AW366

Genezareth-Kirche

c'est grant folie: Kammerchor Orchi e balene, Ltg.: Markus Wettstein; Joachim Grube (Laute), Eva Schulze (Orgel), Alte Musik – Französische Chansons des 16. Jh., 20 Uhr

Heilandskirche

Reinhard Eggers (Orgel), 20 Uhr

Hochschule für Musik Hanns Eisler im Neuen Marstall Vortragsabend: Saxophonklasse

Detlef Bensmann, 19 Uhr

Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche

Kantorei der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-

Kirche, Ltg.: Helmut Hoeft; Christoph

Bornheimer (Orgel), Werke von Distler,

Brahms, Hoeft, 18 Uhr

Kammersaal Friedenau

Die Spazierstockflöte: La Gioia, Berliner

Ensemble für Alte Musik, Werke von Beethoven, Erzherzog Rudolf von Österreich, Gelinek u. a., 20 Uhr

Komische Oper

Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny,

von Kurt Weill, Ltg.: Hermann Bäumer,

Regie: Andreas Homoki, Oper, 19 Uhr,

Wiederaufnahme BK826

Konzerthaus Berlin

Der Ring ohne Worte: Brandenburgisches

Staatsorchester Frankfurt/Oder, Ltg.: Howard Griffiths; Clemens Goldberg (Sprecher),

Richard Wagner: Der Ring – Orchestrale

Höhepunkte, 20 Uhr, Gr. Saal

Kulturhaus Mitte

Just four cellos: Celloquartett des Rundfunk-

Sinfonieorchesters Berlin, Werke von Klassik bis Jazz, 20 Uhr, Konzertsaal

Landhaus am Rupenhorn

Agitprop, Avantgarde und Architektur: RIAS

Kammerchor; Ines Villanueva (Sporan),

Hildegard Wiedemann (Alt), Joachim Buhrmann (Tenor), Rudolf Preckwinkel (Bass), Lieder von Stefan Wolpe, 19 Uhr

Nathanaelkirche Schöneberg

Gottlobe Gebauer (Sopran), Juliane Philine

Rothmaler (Alt), Kim Schrader (Tenor),

Simon Berg (Bass), Christian Schlicke (Orgel), Philippus-Nathanael-Kantorei, Orchester,

Ltg.: Maria Scharwieß, M. Scharwieß: Jesus Oratorium, 4. Teil – Die Auferstellung (UA), 19 Uhr

Neuköllner Oper

Ihre Bohème, von Rainer Holzapfel nach

Puccini, Regie: Rainer Holzapfel, Ltg.: Kristiina Poska, Oper, 20 Uhr BM919

Nikodemus-Kirche

Nikodemus-Klaviertage: Corinna Simon,

20 Uhr

Paul-Gerhardt-Kirche Schöneberg

Tomoko Katayama (Klavier); David Lopez

Corral (Klavier), Volker Mauruschat

(Marimbaphon), Werke von J. S. Bach,

Mozart, Chopin, Debussy Bartók, Takemitsu, Creston, Rosauro, 18 Uhr

Philharmonie

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin,

Ltg.: Gennady Rozhdestvensky; Viktoria

Postnikova (Klavier), Tschaikowsky:

Orchestersuite Nr. 3 G-Dur op. 55;

Martinu: Klavierkonzert Nr. 4 „Incantation“;

Prokofjew: Skythische Suite, 16 Uhr,

Familienveranstaltung BK681

Berliner Philharmoniker, Ltg.: Daniel

Barenboim; Nabil Shehata (Kontrabass),

Busoni: „Lustspiel“-Ouvertüre op. 38;

N. Rota: Divertimento concertante für

Kontrabass u. Orchester; Schönberg:

Elleas u. Melisande op. 5, 20 Uhr

(Einführung 19 Uhr)

Schloss Charlottenburg

Vorb. 25 81 03 50, Berliner Residenz-Konzerte in historischen Kostümen, Werke des 17. u.

18. Jh., 20.30 Uhr, Gr. Orangerie

Schloss Glienicke

Catalin Ilea (Violoncello); Neville Dove

(Klavier), Werke von Beethoven, Brahms

und Fauré, 17 Uhr

Schwartzsche Villa Irene Wilhelmi (Violine), Linde Großmann (Klavier); Einführung: Karoly Csípak, Werke von Schubert, Debussy,

Schönberg, 20 Uhr, Gr. Salon

Sophienkirche Mitte

Constantin Alex (Orgel), Werke von Bach,

Vierne, Mendelssohn Bartholdy und

Improvisationen (Benefiz-Konzert für den

Kirchturm), 19.30 Uhr

St. Matthäus-Kirche

Vorb. 01805/44 70, Mehr als Samba:

Bläserquintett der Camerata Europaea,

Werke von R. Miranda, H. Villa-Lobos,

G. de Sá, J. Ibert, J.-R. Francaix, 16 Uhr

Staatsoper

Tannhäuser, von Richard Wagner, Ltg.: Philippe Jordan, Regie: Harry Kupfer, Oper, 17 Uhr

SONNTAG, 13.4.

Deutsche Oper

Der Rosenkavalier, von Richard Strauss,

Ltg.: Philippe Auguin, Regie: Götz Friedrich, Oper, 17 Uhr AW369

Dreifaltigkeits-Kirche Lankwitz

Ensemble Amaryllis, Arcadia-Consort Berlin, Ltg.: Matthias Blume, Beate Dittmann,

Madrigale der Renaissance, 17 Uhr

Emmauskirche

Lieder aus England: Chorwerkstatt Schöneberg, Ltg.: Thorsten Gietz; Catrin Fischer (Sopran), Helmut Weber (Klavier), Werke von Williams, Finzi, Dowland, Farnaby u. a., 18 Uhr

Erlöserkirche Lichtenberg

Berlin Sinfonietta, Chor der Erlöserkirche,

Ltg.: Matthias Elger; Y. Friedli (Sopran),

U. Bartsch (Alt), J. Zaens (Bass) u. a.,

Schubert: Messe Es-Dur, Messe Nr. 6 Es-Dur; Mozart: Exsultate Jubilate, 19.30 Uhr

Genezareth-Kirche

c'est grant folie: Kammerchor Orchi e balene, Ltg.: Markus Wettstein; Joachim Grube (Laute), Eva Schulze (Orgel), Alte Musik – Französische Chansons des 16. Jh., 17 Uhr

Heilig-Kreuz-Kirche Kreuzberg

Laudatio dei - eine musikalische Pilgerreise: Canticum Vocale, Werke von Haßler, Telemann, Mendelssohn Bartholdy u. a., 16 Uhr

Johanneskirche Lichterfelde

Windspirations: Uwe Steinmetz (Saxophon, Flöte, Klarinette), Albrecht Guendel-vom Hofe (Orgel), Choralimprovisationen für Saxofon

und Orgel über Lieder von der Passion bis

Pfingsten, 18 Uhr

Kammermusiksaal

Der philharmonische Salon: Mitglieder

der Berliner Philharmoniker und Gäste,

Ltg.: Stanley Dodds; Peter Simonischek

(Sprecher), Christine Schäfer (Sopran),

Cordelia Höfer (Klavier), Astrid Steinschaden (Klavier, Harmonium), „Verein für musikalische Privataufführungen“ – Wien 1918-21 –

„Ein Stelldichein“ – Werke von Schönberg,

Webern, Ravel, Reger u. a., Texte von

Schönberg, Berg, Marschalk, Eybel, -walt u.

Mahler, 16 Uhr

Vorb. 36 44 72 66, Berliner Ärzte-Orchester, Ltg.: Kevin McCutcheon; Elisabeth Glass, Suppé: Ouvertüre zu „Pique Dame“;

Lalo: Symphonie espagnole d-Moll op. 21;

Dvorák: Sinfonie Nr. 6 D-Dur op. 60, 20 Uhr

Konzerthaus Berlin

Berliner Cappella, Magdeburgische

Philharmonie, Ltg.: Kerstin Behnke; Solisten, Gade: „Erlkönigs Tochter“ – Kantate für Soli, Chor und Orchester op. 30; Mendelssohn

Bartholdy: „Lobgesang“ – Sinfonie-Kantate

für Soli, Chor und Orchester B-Dur op. 52, 20 Uhr, Gr. Saal

Landhaus am Rupenhorn

Agitprop, Avantgarde und Architektur:

RIAS Kammerchor; Ines Villanueva (Sporan), Hildegard Wiedemann (Alt), Joachim

Buhrmann (Tenor), Rudolf Preckwinkel

(Bass), Lieder von Stefan Wolpe, 16 Uhr

Lindenkirche

Tomoko Katayama (Klavier); David Lopez

Corral (Klavier), Volker Mauruschat

(Marimbaphon), Werke von J. S. Bach,

Mozart, Chopin, Debussy Bartók, Takemitsu, Creston, Rosauro, 17 Uhr

Musikinstrumenten-Museum

Giovanna Pessi (Barockharfe); Eduardo

Egüez (Theorbe, Barockgitarre), Musikalische Perlen aus Manuskripten der Vatikanischen

Bibliothek – Werke von Frescobaldi u. a.,

11 Uhr

Neuköllner Oper Ihre Bohème, von Rainer

Holzapfel nach Puccini, Regie: Rainer Holzapfel, Ltg.: Kristiina Poska, Oper, 20 Uhr BM920

Osterkirche

Die Sonntagssänger, Chorkonzert, 19 Uhr

Philharmonie

Konzertgala der Berliner Symphoniker:

Berliner Symphoniker, Ltg.: Lior Shambadal, Festkonzert mit zehn Solisten, 16 Uhr

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin,

Ltg.: Gennady Rozhdestvensky; Viktoria

Postnikova (Klavier), Tschaikowsky:

Orchestersuite Nr. 3 G-Dur op. 55;

Martinu: Klavierkonzert Nr. 4 „Incantation“;

Prokofjew: Skythische Suite, 20 Uhr BK686

Schloss Biesdorf

Frühlingskonzert: Kammerchor amici musicae, Ltg.: Hans-Jochen Dahlke, 11 Uhr

Schloss Glienicke

Catalin Ilea (Violoncello); Neville Dove

(Klavier), Werke von Beethoven, Brahms

u. Fauré, 17 Uhr

Schloss Köpenick

Eva Deák, Ithay Khen (Violine), Werke von

J. S. Bach, Ravel u. Paganini, 16 Uhr,

Aurorasaal

St. Simeon Kirche Kreuzberg

Impressionen: Neues Sinfonieorchester Berlin, Ltg.: Gerd Herklotz; Lutz Daberkow (Mod.),

G. Bizet: Ausschnitte aus Carmen; Ch.

Gounod: Faust-Walzer; C. Saint-Saens: aus Rondo Capriccioso; J. Massenet: Meditation aus „Thais“; C. Debussy: Prélude à l'après-

midi d'un faun, Danse sacrée – Danse

profane, 11 Uhr

Staatsoper

Brunchkonzert 7: Fabrian Schäfer (Oboe),

Petra Schwieger (Violine), Holger Epsig

(Viola), Mozart: Quartett F-Dur; Duo G-Dur für Violine und Viola; Yun: „Ost-West-Miniaturen“; Britten: „Phantasy-Quartet“ op. 2, 11 Uhr

Pelléas et Mélisande, von Claude Debussy,

Ltg.: Sir Simon Rattle, Regie: Ruth Berghaus, 19 Uhr

Taborkirche Kreuzberg

Jüdische und maurische Lebenswelten:

Música Medieval Hispánica, Sephardische

Lieder, orientalische Klänge, Musik der

Renaissance, 19 Uhr

Weihnachtskirche Haselhorst

7. Haselhorster Orgelstunde - Deutsche

Orgelmusik um 1700: Herbert Wolf (Orgel), Werke von Bruhns, Buxtehude und

Pachelbel, 16 Uhr

MONTAG, 14.4.

Deutsche Oper

Jour Fixe – Dance Summit, 19 Uhr, Foyer

Hochschule für Musik Hanns Eisler im Neuen Marstall Vortragsabend: Violoncelloklasse

Prof. Troels Svane, 19 Uhr, kks

Komische Oper

Ich reise aus, meine Heimat zu entdecken ...: Thomas Ebenstein (Tenor); David Lutz (Klavier), Lieder von Schubert und aus dem Zyklus

„Reisebuch aus den österreichischen Alpen“ von Ernst Krenek, 20 Uhr, Foyer

Staatsoper

Das Streichtrio: Michael Ovrutsky (Violine);

Julia Deyneka (Viola), Sennu Laine (Violoncello), H. W. Henze: Streichtrio in drei Sätzen (1998),

J. S. Bach: „Goldberg-Variationen“ für

Streichtrio, 20 Uhr, Apollo-Saal

DIENSTAG, 15.4.

BKA

Unerhörte Musik: Sheridan Ensemble, Neue Musik – Werke von Caspar Johannes Walter, Elliott Carter u. Thorsten Rasch, 20.30 Uhr

Deutsche Oper

Opernwerkstatt: Szenen aus dem Leben der Heiligen Johanna, 19 Uhr

Französische Friedrichstadtkirche

30 Minuten Orgelmusik: Kilian Nauhaus,

15 Uhr

Hochschule für Musik Hanns Eisler im Neuen Marstall Kammermusikkonzert: Prof. Eberhard Feltz, 19 Uhr, kks

Kammermusiksaal

Grigorij Sokolov (Klavier), Mozart: Klaviersonaten Nr. 2 F-Dur und Nr. 12 F-Dur; Chopin: Préludes op. 28, 20 Uhr

Komische Oper

La Bohème, von Giacomo Puccini, Ltg.: Carl St. Clair, Regie: Andreas Homoki, Oper, 19 Uhr BK830

Konzerthaus Berlin

Viktor Tretjakov (Violine); Yuri Bashmet (Viola), Natalia Gutman (Violoncello), Vassily Lobanov (Klavier), Brahms: Trio für Violine, Viola und

Klavier Es-Dur op. 40; Trio für Viola, Violoncello und Klavier a-Moll op. 114; Klavierquartett

A-Dur op. 26, 20 Uhr, Kl. Saal

Philharmonie

Lunchkonzert, 13 Uhr, Foyer

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin,

Ltg.: Kristjan Järvi; Alexander Toradze (Klavier), Rundfunkchor Berlin, Nielsen: Helios,

Ouvertüre für Orchester op. 17; Skrjabin:

„Prométée – Le Poéme du Feu“ für Klavier,

Chor, Orgel u. Orchester op. 60; Ravel: Daphnis et Chloé, Ballett in 3 Teilen, 20 Uhr

(Einführung 18.45 Uhr, Staatliches Instituts

für Musikforschung, Curt-Sachs-Saal,

Tiergartenstr. 1) BK688

MITTWOCH, 16.4.

Finnland-Institut

HelsinKissBerlin: Melis Jaatinen

(Mezzosopran); Jari Tyni (Klavier), Werke von Beethoven, Toivo Kuula, Leevi Madetoja und Sibelius, 19 Uhr

Hochschule für Musik Hanns Eisler im Neuen Marstall Vortragsabend: Klavierklasse Prof. Galina Ivanzowa, 19 Uhr, kks

Kammermusiksaal

Deutsches Kammerorchester Berlin,

Ltg.: Philippe Jordan; Saleem Abboud Ashkar (Klavier), R. Strauss: Sextett für Streicher

aus der Oper „Capriccio“ op. 85; Mozart:

Klavierkonzert Nr. 19 F-Dur; Dvorák: Notturno

für Streicher H-Dur op. 40; Schönberg:

Verklärte Nacht op. 4, 20 Uhr

Komische Oper

Der Freischütz, von Carl Maria von Weber,

Ltg.: Stefan Blunier, Regie: Christof Nel,

Oper, 19 Uhr AW372

Konzerthaus Berlin

Klassische Philharmonie Bonn, Ltg.: Heribert Beissel; Yion-Hee Kwak (Oboe), Mozart: Sinfonie A-Dur; Strauss: Konzert für Oboe und kleines Orchester D-Dur; Schubert: Sinfonie Nr. 6 C-Dur, 20 Uhr, Gr. Saal

Luisenkirche Charlottenburg

Stadtkirchenorgel - Bach á six: Gerhard Oppelt (Orgel, Cembalo), J. S. Bach: aus „Sechs

englische Suiten“: Suite Nr. III g-Moll; aus „Sechs Sonaten für Orgel“: Sonate III d-Moll, „Sechs Choräle“: Wo soll ich fliehen hin,

20 Uhr

Musikinstrumenten-Museum

Dina Bolshakova (Violoncello); Dunja Robotti (Klavier), Werke von Schumann, Respighi,

Ligeti u. Crumb, 15.30 Uhr

Philharmonie

Berliner Philharmoniker, Ltg.: Sir Simon Rattle, Beethoven: Symphonie Nr. 1 C-Dur op. 21;

Symphonie Nr. 7 A-Dur op.92; Webern: Sechs Stücke für Orchester op. 6, 20 Uhr (Einführung 19 Uhr)

Schloss Charlottenburg

Vorb. 25 81 03 50, Berliner Residenz-Konzerte in historischen Kostümen, Werke des 17. u.

18. Jh., 20.30 Uhr, Gr. Orangerie

St. Hedwigs-Kathedrale

30 Minuten Orgelmusik: Thomas

Sauer, J. S. Bach: Triosonate G-Dur;

Guilmant: 1. Sonate d-Moll op. 42, 15 Uhr

Staatsoper

Don Giovanni, von Wolfgang Amadeus

Mozart, Ltg.: Daniel Barenboim, Regie: Peter Mussbach, 19 Uhr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!