Zeitung Heute : Nachrichten

DONNERSTAG, 24.4.

Acud Vorb. 44 35 94 97,

Mitgefangen im Weltall, nach Edmond Hamilton, Klimax Ensemble, 20.30 Uhr

Arena Glashaus

Caveman – Du sammeln, ich jagen!, von Rob Becker, Regie: Esther Schweins, 20.30 Uhr BK068

Ballhaus Ost

Die Karenina – was soll man denn tun,

nach Tolstoi, Regie: Henning Fritsch, 20 Uhr

Berliner Ensemble Einführung zur „Dreigroschenoper“, 18.15 Uhr, Foyer BL123

Dreigroschenoper, von Bertolt Brecht/Kurt Weill, Regie: Robert Wilson, 19 Uhr BL123

Berliner Kriminal Theater

Der Hund von Baskerville, von Sir Arthur Conan Doyle, Regie: Wolfgang Rumpf, 20 Uhr BM064

Deutsches Theater

Einsame Menschen, von Gerhart Hauptmann, Regie: Michael Thalheimer, 20 Uhr BM385

Deutsches Theater Kammerspiele

Der Mann ohne Eigenschaften, von Robert

Musil, Regie: Oliver Reese, 20 Uhr

Dock 11 Napoleon D., post theater u. a.,

Choreogr.: Christoph Winkler, Martin Clausen, Mathieu Burner, Nabih Amaraoui, Clint Lutes, Nir de Volff, 20.30 Uhr, Premiere

Engelbrot

Kafkas Affe – Bericht für eine Akademie, HP Trauschke, Regie: Miriam Goldschmidt, 19 Uhr

Der Sprung, Jugendtheaterwerkstatt Moabit, musikal. Ltg.: Cigir Özyurt, Regie: Ahmed Shah, 20 Uhr, Premiere

Männersache, von Franz Xaver Kroetz, Regie: Katharina Haverich, 21 Uhr, Studiotheater

F40-Theater Thikwa Mund aus Papier,

Regie: Gerd Hartmann, 20 Uhr

Garn Theater Aufzeichnungen aus der Unruhe, nach Fernando Pessoa, Adolfo Assor, 20.30 Uhr

Grips Theater Winner & Loser, von Lutz Hübner, Regie: Frank Panhans, 18 Uhr, Premiere

HAU 3 Palast der Projekte - zum Verhältnis

von Theater und Ökonomie: Vote Zombie Andy Beuyz, Showcase Beat le Mot & Angela

Guerreiro, 20.30 Uhr

Haus der Kulturen der Welt

Die Entführung von Sita, von Joachim Schlömer, Theater Freiburg, Schauspielhaus Düsseldorf, Theater Kala Khoj u. a., 19.30 Uhr

Kleines Theater

Ein Winter unterm Tisch, von Roland Topor,

Regie: Karin Bares, 20 Uhr BJ658

Komödie am Ku’damm

Und abends Gäste, von Angès Jaoui, Jean-Pierre Bacri, Regie: Andreas Schmidt, 20 Uhr

Maxim Gorki Theater Enter Sandman,

von David Lindemann, Regie: Mareike Mikat, 20 Uhr, letzte Vorstellung, Studio

Renaissance-Theater Mutters Courage, von George Tabori, Regie: Torsten Fischer, 20 Uhr

Saalbau Neukölln Vorb. 625 25 88,

Ach, du Liebeszeit!, Spielwerkstatt Berlin, 10.30 Uhr (ab 13 Jahre)

No. 26 It will be forever, Schauspiel Neukölln, 20 Uhr

Schaubühne Kirschgarten, von Anton Tschechow, Regie: Falk Richter, 19.30 Uhr, Saal A

Sophiensaele Die Zeit, die bleibt,

Regie: Ulf Otto, 20 Uhr, Hochzeitssaal

Staatsoper

Schwanensee, Staatsballett Berlin, Choreogr.: Patrice Bart nach Petipa und Iwanow, 19.30 Uhr

Theater am Ku’damm Das Apartment, von Neil Simon, Regie: Helmut Baumann, 20 Uhr

Theater an der Parkaue

Leonce und Lena, von Georg Büchner,

Regie: Sascha Bunge, 18 Uhr (ab 14 Jahre)

Theaterhaus Mitte Der Kick, von Andres Veiel, Chekh-Off Players, Regie: Beatrice Scharmann, 10, 20 Uhr (ab 15 Jahre)

Der Besuch der alten Dame, von Dürrenmatt, Angelika Böttiger, Mario Eckhardt u. a., Regie: Peter Waschinsky, 20 Uhr, Voraufführung

Theater Strahl

Klasse Klasse, Regie: Michael Vogel, 11 Uhr

tribuene Tiergartenstraße 4, von Christoph Klimke, Regie: Hannes Hametner, 20 Uhr

Volksbühne Fuck off, Amerika, nach Eduard

Limonow, musikal. Ltg.: Christoph Homberger, Regie: Frank Castorf, 19.30 Uhr

Film B, von Tobias Schwartz, Regie: Vanessa Jopp, 20 Uhr, 3. Stock

FREITAG, 25.4.

Arena Glashaus Caveman – Du sammeln, ich jagen!, von Rob Becker, Regie: Esther Schweins, 20.30 Uhr BK070

Ballhaus Ost

Die Karenina – was soll man denn tun, nach Tolstoi, Regie: Henning Fritsch, 20 Uhr

bat Studiotheater

Mein junges idiotisches Herz, von Anja Hilling, Regie: Anestis Azas, 20 Uhr, Premiere BN906

Berliner Ensemble Einführung zu „Gerettet“, 19.15 Uhr, Gartenhaus

Die Goldberg-Variationen, von George Tabori, 19.30 UhrGerettet, von Edward Bond, 20 Uhr, Probebühne

Berliner Kriminal Theater

Vor dem Frost, von Henning Mankell,

Regie: Wolfgang Rumpf, 20 Uhr BJ225

Berliner Unterwelten / Bunker Gesundbrunnen Gesichter des Krieges, dokumentartheater

berlin, 20 Uhr

Deutsches Theater

Die Wildente, von Henrik Ibsen, Regie: Michael Thalheimer, 19.30 Uhr BM387

Deutsches Theater Kammerspiele

Pornographie, von Simon Stephens,

Regie: Christoph Mehler, 20 Uhr

Unter dem Milchwald, nach Dylan Thomas,

Regie: Sabine Auf der Heyde, 20.30 Uhr,

Box + Bar

Dock 11 Napoleon D., post theater u. a.,

Choreogr.: Christoph Winkler, Martin Clausen, Mathieu Burner, Nabih Amaraoui, Clint Lutes, Nir de Volff, 20.30 Uhr

Engelbrot Der Sprung, Jugendtheaterwerkstatt Moabit, musikal. Ltg.: Cigir Özyurt,

Regie: Ahmed Shah, 11 Uhr

Männersache, von Franz Xaver Kroetz, Regie: Katharina Haverich, 21 Uhr, Studiotheater

F40-Theater Thikwa Mund aus Papier,

Regie: Gerd Hartmann, 20 Uhr

Freie Theateranstalten Heut nacht geh’ ich in Blut, von Hafis, Mahsati, Goethe,

Nietzsche u. a., Regie: Adelheid Rogger,

Hermann van Harten, 20.30 Uhr

Galli Theater Männerschlussverkauf, von Johannes Galli, Regie: Johannes Galli, 20 Uhr

Garn Theater Aufzeichnungen aus der Unruhe, nach Fernando Pessoa, Adolfo Assor, 20.30 Uhr

Grips Theater Winner & Loser, von Lutz Hübner, Regie: Frank Panhans, 18 Uhr BK515

Hans Wurst Nachfahren

Loriots dramatische Werke, 20 Uhr

HAU 3 Palast der Projekte - zum Verhältnis von Theater und Ökonomie: Vote Zombie Andy Beuyz, Showcase Beat le Mot & Angela

Guerreiro, 20.30 Uhr

Haus der Kulturen der Welt

Die Entführung von Sita, von Joachim Schlömer, Theater Freiburg, Schauspielhaus Düsseldorf, Theater Kala Khoj u. a. , 19.30 Uhr

Kleines Theater Jack and Jill, von Jane Martin, Regie: Claus Peter Seifert, 20 Uhr BJ661

Komödie am Ku’damm

Und abends Gäste, von Angès Jaoui, Jean-Pierre Bacri, Regie: Andreas Schmidt, 20 Uhr

Konzerthaus Berlin Sylvanos Spiegel oder

Der Blick des Narziß I + II, ensemble work in

progress, Lauten Compagney Berlin u. a.,

musikal. Ltg.: Gerhardt Müller-Goldboom,

Wolfgang Katschner, Regie: Gisbert Jäkel, 20 Uhr, Werner-Otto-Saal

Kulturhaus Peter Edel Vorb. 427 96 00,

He Du, Che. Helden ohne Ende, von Ekkehardt Emig, Studenten und Absolventen der Berliner Schule für Schauspiel, 19.30 Uhr, Premiere

LaLuz Tapas Flamencas, Magna Mata, 20 Uhr

Maxim Gorki Theater Mefisto forever,

von Tom Lanoya frei nach Klaus Mann,

Regie: Armin Petras, 19.30 Uhr BN479

Renaissance-Theater Mutters Courage, von George Tabori, Regie: Torsten Fischer, 20 Uhr

Schaubude Tropfengeflüster, Die Exen, Regie: Gerhard Bruckner, 20 Uhr, Premiere (ab 8 Jahre)

Schaubühne Die Stadt / Der Schnitt,

von Martin Crimp / Mark Ravenhill, Regie:

Thomas Ostermeier, 19.30 Uhr, Saal B/C

Stadtbad Steglitz Der Bass, das Piano, der

Römer und die Dame, von Stefan Neugebauer, musikal. Ltg.: Riccardo Vanzo, Regie: Stefan Neugebauer, 20.30 Uhr, Wäscherei

Tanzfabrik tanz hoch zwei:

Every Body Tells a Story, Anthony Rizzi, Mario Zambrano, 20.30 Uhr, Premiere

Theater 89

Steinkes Rettung, von Oliver Bukowski,

Regie: Hans-Joachim Frank, 20 Uhr BJ984

Theater am Ku’damm Das Apartment, von Neil Simon, Regie: Helmut Baumann, 20 Uhr

Theater Coupé Edith Piaf – Süchtig nach Liebe, Yamil Borges, Regie: Wolfgang Wittig,

Sebastiano Meli, 19.30 Uhr

Theaterforum Kreuzberg Trans.it – Im Leben der anderen, Theater Augenschein , 20 Uhr

Theaterhaus Mitte Der Besuch der alten Dame, von Friedrich Dürrenmatt, Angelika Böttiger,

Mario Eckhardt, Peter Waschinsky u. a.,

Regie: Peter Waschinsky, 20 Uhr, Premiere

Theater im Palais Amphitryon, von Peter Hacks, Regie: Peter Rauch, 20 Uhr BO317

Theater Strahl

Klasse Klasse, Regie: Michael Vogel, 11 Uhr

tribuene Tiergartenstraße 4, von Christoph Klimke, Regie: Hannes Hametner, 20 Uhr

Vaganten Bühne

Shakespeares sämtliche Werke (in 90 Minuten!), von Adam Long, Daniel Singer, Less Winfield, Regie: Andreas Schmidt, 20 Uhr BJ817

Varia Vineta Vier Leichen zum Dinner, von

Joachim Loeb, Regie: Anne Gröschel, 20 Uhr

Volksbühne

Die Maßnahme / Mauser, von Bertolt Brecht, Heiner Müller, musikal. Ltg.: Marcus Crome, Regie: Frank Castorf, Choreogr.: Meg Stuart, 19.30 Uhr

SONNABEND, 26.4.

Berliner Ensemble

Richard III., von William Shakespeare,

Regie: Claus Peymann, 19.30 Uhr

Deutsche Oper Ring um den Ring

(Un spectacle autour du „Ring“),

Choreogr.: Maurice Béjart, 18 Uhr AW384

Deutsches Theater

Groß und Klein, von Botho Strauß,

Regie: Barbara Frey, 19.30 Uhr BM392

Deutsches Theater Kammerspiele

Bunbury – Ernst ist das Leben, von Oscar Wilde, Regie: Bettina Bruinier, 20 Uhr

Dock 11 Napoleon D., post theater u. a.,

Choreogr.: Christoph Winkler, Martin Clausen, Mathieu Burner, Nabih Amaraoui, Clint Lutes, Nir de Volff, 20.30 Uhr

Engelbrot Ich, Georg Büchner, Ludo Vici & Band, Regie: HP Trauschke, 20 Uhr

Männersache, von Franz Xaver Kroetz, Regie: Katharina Haverich, 21 Uhr, Studiotheater

F40-Theater Thikwa Mund aus Papier,

Regie: Gerd Hartmann, 20 Uhr

Freie Waldorfschule Mitte

Komödie der Irrungen, von William Shakespeare, Schüler der 8. Klasse, 19 Uhr, Premiere

Garn Theater Aufzeichnungen aus der Unruhe, nach Fernando Pessoa, Adolfo Assor, 20.30 Uhr

Grips Theater Winner & Loser, von Lutz Hübner, Regie: Frank Panhans, 19.30 Uhr BK517

HAU 3 Palast der Projekte - zum Verhältnis

von Theater und Ökonomie: Vote Zombie Andy Beuyz, Showcase Beat le Mot & Angela

Guerreiro, 20.30 Uhr

Haus der Kulturen der Welt

Die Entführung von Sita, von Joachim Schlömer, Theater Freiburg, Schauspielhaus Düsseldorf, Theater Kala Khoj u. a., 19.30 Uhr

Kleines Theater Jack and Jill, von Jane Martin, Regie: Claus Peter Seifert, 20 Uhr BJ662

Komödie am Ku’damm

Und abends Gäste, von Angès Jaoui, Jean-Pierre Bacri, Regie: Andreas Schmidt, 20 Uhr

Konzerthaus Berlin Sylvanos Spiegel oder

Der Blick des Narziß I + II, ensemble work in

progress, Lautten Compagney Berlin u. a. ,

musikal. Ltg.: Gerhardt Müller-Goldboom,

Wolfgang Katschner, Regie: Gisbert Jäkel, 20 Uhr, Werner-Otto-Saal

Maxim Gorki Theater Prinz Friedrich von

Homburg, von Heinrich von Kleist,

Regie: Armin Petras, 19.30 Uhr BM671

Als wir träumten, von Clemens Meyer,

Regie: Armin Petras, 20 Uhr, Premiere,

Studio BM671

Prime Time Theater

Gutes Wedding, schlechtes Wedding,

von Constanze Behrends, 20.15 Uhr

Renaissance-Theater

Mutters Courage, von George Tabori,

Regie: Torsten Fischer, 20 Uhr

Saalbau Neukölln One Night Only, Center of Dance, Choreogr.: Oliver Detelich, 20 Uhr

Schaubude

Das Märchen vom guten Ende, Die Exen,

Regie: Hans-Jochen Menzel, 20 Uhr

Schaubühne Die Stadt / Der Schnitt,

von Martin Crimp / Mark Ravenhill, Regie:

Thomas Ostermeier, 19.30 Uhr, Saal B/C

Tacheles HelsinKissBerlin:

Scenes & Sequences, Vantaa Dance Institute, 20 Uhr, Goldener Saal, 1. OG

Tanzfabrik tanz hoch zwei: Every Body Tells a Story, Anthony Rizzi, Mario Zambrano, 20.30 Uhr, anschl. Publikumsgespräch

Theater 89

Steinkes Rettung, von Oliver Bukowski,

Regie: Hans-Joachim Frank, 20 Uhr BJ986

Theater am Ku’damm

Das Apartment, von Neil Simon,

Regie: Helmut Baumann, 20 Uhr

Theater an der Parkaue

Warum Elefanten hysterisch sind, 20 Uhr

Theaterforum Kreuzberg

Trans.it – Im Leben der anderen,

Theater Augenschein, 20 Uhr

Theaterhaus Mitte

Der Kick, von Andres Veiel, Chekh-Off Players, Regie: Beatrice Scharmann, 20 Uhr (ab 15 J.)

Theater im Palais

Duell in Sanssouci. Friedrich II. – Voltaire,

Peter Ensikat, Thomas Stecher, Regie: Helfried Schöbel, 20 Uhr, Gastspiel BO318

Theater unterm Dach

Spieltrieb, nach Juli Zeh, textmarker,

Regie: Tina Küster, 20 Uhr, Premiere BM393

Vaganten Bühne

Shakespeares sämtliche Werke (in 90 Minuten!), von Adam Long, Daniel Singer, Less

Winfield, Regie: Andreas Schmidt, 20 Uhr BJ820

Volksbühne

Der Selbstmörder, von Nikolaj Erdman,

Regie: Dimiter Gotscheff, 19.30 Uhr

Film B, von Tobias Schwartz, Regie: Vanessa Jopp, 20 Uhr, 3. Stock

SONNTAG, 27.4.

Arena Glashaus Caveman – Du sammeln, ich jagen!, von Rob Becker, Regie: Esther Schweins, 20.30 Uhr BK073

bat Studiotheater

Mein junges idiotisches Herz, von Anja Hilling, Regie: Anestis Azas, 20 Uhr BN910

Berliner Ensemble Katarakt, von Rainald Götz, Jürgen Holtz, 19.30 Uhr, Probebühne

Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui,

von Bertolt Brecht, Regie: Heiner Müller, 20 Uhr

Berliner Kriminal Theater

Die zwölf Geschworenen, von Reginald Rose, Regie: Wolfgang Rumpf, 18 Uhr BM069

Deutsches Theater

Kasimir und Karoline, von Ödön von Horvath, Regie: Andreas Dresen, 19.30 Uhr BM396

Deutsches Theater Kammerspiele

Tagebuch eines Wahnsinnigen, von Nikolai

Gogol, Regie: Hanna Rudolph, 20 Uhr

Die bitteren Tränen der Petra von Kant,

von R. W. Fassbinder, Regie: Phillip Preuss, 20.30 Uhr, Box + Bar

Dock 11 Napoleon D., post theater u. a.,

Choreogr.: Christoph Winkler, Martin Clausen, Mathieu Burner, Nabih Amaraoui, Clint Lutes, Nir de Volff, 20.30 Uhr

HAU 2 Make me stop smoking,

Regie: Rabih Mroué, 20 Uhr

HAU 3 Palast der Projekte - zum Verhältnis von Theater und Ökonomie: Vote Zombie Andy Beuyz, Showcase Beat le Mot & Angela

Guerreiro, 20.30 Uhr

Kammermusiksaal

La India, Compañía Celia Rojas, 20 Uhr

LaLuz Tapas Flamencas, Magna Mata, 19 Uhr

Maxim Gorki Theater

Amphitryon, von Heinrich von Kleist,

Regie: Jan Bosse, 19.30 Uhr BL992

plus null komma fünf windstill, von Maria Kilpi, Regie: Nora Schlocker, 20 Uhr, Studio BL992

Opernpalais Königsblau – Mord nach jeder

Fasson, nach Tom Wolf, ProDaCapo, 19 Uhr

Renaissance-Theater Mutters Courage, von George Tabori, Regie: Torsten Fischer, 18 Uhr

Schaubude Das Märchen vom guten Ende,

Die Exen, Regie: Hans-Jochen Menzel, 20 Uhr

Schaubühne Gespenster, von Henrik Ibsen, Regie: Sebastian Nübling, 20 Uhr, Saal A

Tanzfabrik tanz hoch zwei:

Every Body Tells a Story, Anthony Rizzi, Mario Zambrano, 20.30 Uhr

Theater Coupé Vorb. 62 72 32 75, Loriot die 2., von Vicco von Bülow, Berliner Scala, Regie:

Wolfgang Wittig, Sebastiano Meli, 17.30 Uhr

Theater im Palais Ein Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe, von Peter Hacks, Fontane-Ensemble Berlin, 16 Uhr,

Theater unterm Dach

Spieltrieb, nach Juli Zeh, textmarker,

Regie: Tina Küster, 20 Uhr BM397

tribuene der blaue raum:

freitot, von Lars Wernecke, Eva Mannschott, 20 Uhr, Wiederaufnahme

Volksbühne Einführung zu „Emil und die

Detektive“, 16 Uhr, Sternfoyer

MONTAG, 28.4.

Berliner Ensemble

Helene, Max & Co, 19.30 Uhr, Pavillon

Berliner Kriminal Theater

Der Hund von Baskerville, von Sir Arthur Conan Doyle, Regie: Wolfgang Rumpf, 20 Uhr BM070

Deutsches Theater

Don Karlos, von Friedrich Schiller,

Regie: Nicolas Stemann, 19.30 Uhr BM398

Deutsches Theater Kammerspiele

Winterreise, von Franz Schubert, Wilhelm Müller, Regie: Michael Thalheimer, 20 Uhr

Engelbrot Der Dreh, von Martin Crimp,

Regie: Thorsten Schlenger, 20 Uhr

Garn Theater Aufzeichnungen aus der Unruhe, nach Fernando Pessoa, Adolfo Assor, 20.30 Uhr

Grips Theater in der Schiller Theater Werkstatt B-Jugend, von Jörg Menke-Peitzmeyer,

Regie: Gabriel Frericks, 18 Uhr (ab 14 Jahre)

Kulturhaus Mitte Streitsache Faust – Eine

Theater-Gerichtsshow nach Goethe, Theater Sinn & Ton, Regie: Kai Schubert, 20 Uhr

Maxim Gorki Theater

Der gute Mensch von Sezuan, von Bertolt Brecht, Regie: Uta Koschel, 20 Uhr, Studio

Renaissance-Theater

Du hörtest mein Gras wachsen, von Regine

Hildebrandt, Michael Hoffmann, Regie: Michael Hoffmann, 20 Uhr, Bruckner-Foyer

Schaubühne Die Stadt / Der Schnitt,

von Martin Crimp / Mark Ravenhill, Regie:

Thomas Ostermeier, 19.30 Uhr, Saal B/C

Stachelschweine

Ein Paar mit Biss, Gastspiel Irina von Bentheim, Klaus-Peter Grap, 20 Uhr BM399

theaterbar Liebe ist!: Hamlets Ophelia – eine Liebesgeschichte, 20 Uhr

Volksbühne Darwin-win / Martin-Loser Drag King / Hygiene auf Tauris, von René Pollesch,

Regie: René Pollesch, 19.30 Uhr, Premiere

DIENSTAG, 29.4.

Ballhaus Ost Dias de las Noches, Teatr Novogo Fronta, Regie: Ales Janák, 20 Uhr

Berliner Ensemble Richard II., von Shakespeare, Regie: Claus Peymann, 19.30 Uhr

Mann ist Mann, von Bertolt Brecht,

Regie: Manfred Karge, 20 Uhr, Probebühne

Deutsches Theater Kammerspiele

Tagebuch eines Wahnsinnigen, von Nikolai

Gogol, Regie: Hanna Rudolph, 20 Uhr

Grips Theater in der Schiller Theater Werkstatt B-Jugend, von Jörg Menke-Peitzmeyer,

Regie: Gabriel Frericks, 11 Uhr (ab 14 Jahre)

HAU 2 Showtime: Trial&Error,

andCompany&Co., 20 Uhr

Komödie am Ku’damm

Und abends Gäste, von Angès Jaoui, Jean-Pierre Bacri, Regie: Andreas Schmidt, 20 Uhr

Maxim Gorki Theater

Als wir träumten, von Clemens Meyer,

Regie: Armin Petras, 20 Uhr, Studio

Schaubühne Die Stadt / Der Schnitt,

von Martin Crimp / Mark Ravenhill, Regie:

Thomas Ostermeier, 19.30 Uhr, Saal B/C

Deutschlandsaga, 20 Uhr, Premiere, Studio

Staatsoper

Schwanensee, Staatsballett Berlin, Choreogr.: Patrice Bart nach Petipa und Iwanow, 19.30 Uhr

studiobühne ritterstraße

Haltestelle. Geister, von Helmut Krausser,

enkidu-events, Regie: Beatrice Murmann,

Choreogr.: Canan Erek, 20 Uhr, Premiere

Theater am Ku’damm Das Apartment, von Neil Simon, Regie: Helmut Baumann, 20 Uhr

Theater an der Parkaue Ferdausis Reisen,

Regie: Lukas Matthaei, 10 Uhr, (ab 10 Jahre)

Tausend Posen, von Lara Kugelmann,

Regie: Lara Kugelmann, 11, anschl. Publikumsgespräch, 19 Uhr, anschl. Publikumsgespräch (ab 13 Jahre)

tribuene der blaue raum: freitot,

von Lars Wernecke, Eva Mannschott, 20 Uhr

Volksbühne Tosca, von Sardou/Tarwater/

Puccini, musikal. Ltg.: Max Renne,

Regie: Sebastian Baumgarten, 19.30 Uhr

MITTWOCH, 30.4.

Akademie der Künste Hanseatenweg

Vorb. 200 57-2000, Kunst und Revolte. Das künstlerische Erbe von ’68: The Brig, von Kenneth H. Brown, Living Theatre, New York, Regie: Judith Malina, 20.30 Uhr, Premiere, Studio

Ballhaus Ost Dias de las Noches, Teatr Novogo Fronta, Regie: Ales Janák, 20 Uhr

Berliner Ensemble Einführung zu „Mutter

Courage und ihre Kinder“, 18.45 Uhr

Mutter Courage und ihre Kinder, von Bertolt Brecht, Regie: Claus Peymann, 19.30 Uhr

Anne Frank Tagebuch, 20 Uhr, Pavillon

Deutsche Oper

Dornröschen, von Peter I. Tschaikowsky,

Choreogr.: Vladimir Malakhov nach Petipa, 19.30 Uhr AW388

Deutsches Theater

Die Perser, von Aischylos, Regie: Dimiter

Gotscheff, 19.30 Uhr BM405

Deutsches Theater Kammerspiele

Kaminski On Air: Das Rheingold, Stefan

Kaminski, 18 UhrWeine nicht, von André Pilz, Regie: Robert Borgmann, 19 Uhr, Box + Bar

Engelbrot Der Dreh, von Martin Crimp,

Regie: Thorsten Schlenger, 20 Uhr

Galli Theater 68er TheaterPartyNacht:

68er Spätlese, von Johannes Galli,

Regie: Johannes Galli, 20 Uhr

Grips Theater in der Schiller Theater Werkstatt B-Jugend, von Jörg Menke-Peitzmeyer,

Regie: Gabriel Frericks, 11 Uhr (ab 14 Jahre)

HAU 2 Showtime: Trial&Error,

andCompany&Co., 20 Uhr

Jüdisches Theater Bimah

Hommage an Ephraim Kishon: Humoresken, Regie: Dan Lahav, 20 Uhr BK713

Kleines Theater Vida Apasionada – Das Leben der Frida Kahlo, 20 Uhr

Komödie am Ku’damm

Und abends Gäste, von Angès Jaoui, Jean-Pierre Bacri, Regie: Andreas Schmidt, 20 Uhr

Konzerthaus Berlin

Warum soll er nich mit ihr... ? Otto Reutter

trifft Claire Waldoff, Silke Waltereit, 20 Uhr,

Musikclub

Kulturhaus Mitte Streitsache Faust –

Eine Theater-Gerichtsshow nach Goethe, Theater Sinn & Ton, Regie: Kai Schubert, 20.30 Uhr

Maxim Gorki Theater

Gegen die Wand, von Fatih Akin,

Regie: Matthias Huhn, 20 Uhr, Studio

Renaissance-Theater Mutters Courage, von George Tabori, Regie: Torsten Fischer, 20 Uhr

Schaubühne Drei Schwestern, von Anton Tschechow, Regie: Falk Richter, 19.30 Uhr, Saal A

Theater am Ku’damm Das Apartment, von Neil Simon, Regie: Helmut Baumann, 20 Uhr

Theater an der Parkaue

Ferdausis Reisen, Regie: Lukas Matthaei, 10 Uhr, (ab 10 Jahre)

Theaterhaus Mitte Der Besuch der alten Dame, von Friedrich Dürrenmatt, Angelika Böttiger,

Mario Eckhardt, Peter Waschinsky u. a.,

Regie: Peter Waschinsky, 20 Uhr

Theater im Palais Mit Musike! Berlins freche Gesänge, von Barbara Abend, Regie: Barbara Abend, 20 Uhr, BO321

Theater Strahl Probebühne

Das zweite Mal, 11 Uhr

Vaganten Bühne

Amphitryon, von Peter Hacks, Regie: Rainer

Behrend, 20 Uhr BJ821

Volksbühne Das Lebende und das Geschlachtete, von David Lindemann, Regie: Sebastian Mauksch, 20 Uhr, Premiere, 3. Stock

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben