Zeitung Heute : Nachrichten

DONNERSTAG, 5.6.

THEATER

Hans Otto Theater Die Möwe, von Anton Tschechow, Regie: Uwe Eric Laufenberg, 19.30 Uhr

Kabarett Obelisk Iss wenigstens das Fleisch, Michael Ranz & Edgar May, 19.30 Uhr

Havelschlösschen Trionfo Veneziano - Carlo Goldoni & der Carnevale, Barock-Ensemble Celeste Sirene u. a. - Musiktheater, 20 Uhr

T-Werk Der Junge, der unsichtbar wurde, Thementag Amok, Theater Havarie, 11 Uhr

MUSIK

Friedrichskirche Babelsberg Affetto, 16. Böhmisches Weberfest - Werke von Wilhelmi de Crudenz, Pärt, Jakubicek u. a., 19 Uhr

Theaterschiff Live in der Bar - electric slices, marco phono (feat. Niklas on sax), 21 Uhr

FREITAG, 6.6.

THEATER

fabrik ... oder die Sehnsucht, echt zu sein, Potsdamer Jugendcircus Montelino, 20 Uhr

Hans Otto Theater Die satanischen Verse, von Salman Rushdie, Regie: Uwe Eric Laufenberg/Carsten Kochan, 19.30 Uhr

Hans Otto Theater - Reithalle A Von Schlössern und Schlaatzen i und II., von Thomas Freyer, Regie: Ulrike Hatzer, 18 und 20 Uhr

Kabarett Obelisk Iss wenigstens das Fleisch, Michael Ranz & Edgar May, 19.30 Uhr

Theaterschiff Sekretärinnen, von Franz Wittenbrink, Regie: Gisela Leipert, musikal. Ltg.: Christian Kozik, Stadt-Spiel-Truppe, 20 Uhr

MUSIK

Orangerie Sanssouci, Neapolis Ensemble / Lautten Compagney Berlin, Musikfestspiele, Venezia e Napoli - Vivaldi, Albinoni, Caldaras,, Tarantellen, Canzonette populari Veneziane u. a. mit Feuerwerk, 22 Uhr, Terassen

UND

Weberplatz 16. Böhmisches Weberfest, Eröffnung - histor. Marktspektakel mit Handwerkskunst, Straßentheater, Live-Musik, Gaukler, Puppenspieler, Zauberer, Artisten, 17 Uhr

Weiße Flotte Riverboat-Shuffle, Mississippi-Feeling auf der Havel, 20 Uhr

SONNABEND, 7.6.

THEATER

fabrik ... oder die Sehnsucht, echt zu sein, Potsdamer Jugendcircus Montelino, 20 Uhr

Hans Otto Theater Faust I, von J. W. von Goethe, Regie: Laufenberg/Kochan, 19.30 Uhr

Hans Otto Theater - Reithalle A Der Sturm, von William Shakespeare, Regie: Robert Gallinowski, 19.30 Uhr, Premiere

Kabarett Obelisk Wir möchten ein Eisbär sein, 19.30 Uhr

Schlosstheater Neues Palais Liebes-Wirren Madrigal, Musikfestspiele. La Venexiana, musikal. Ltg.: Claudio Cavina - szen. Konzert mit Monteverdi-Madrigalen, 19 Uhr

Theaterschiff Sex ab 49, Andrea & Tatjana Meissner, 20 Uhr

MUSIK

Altes Rathaus Sanssouci Kammerensemble Bonn - Werke von Bach, Haydn u. Mozart, 19 Uhr

Belvedere/Pfingstberg Akwaaba-Afrika-Ensemble der Musikschule Hennigsdorf, 16 Uhr

Friedenskirche Sanssouci Corelli-Kammerorchester, 2. Sommermusik - Concerti grossi von Corelli, Vivaldi, Ricciotti, J.S. Bach, 17 Uhr

Orangerie Sanssouci Neapolis Ensemble / Lautten Compagney Berlin, Musikfestspiele: Venezia e Napoli - Vivaldi, Albinoni, Caldaras,, Tarantellen, Canzonette populari Veneziane u. a. mit Feuerwerk, 22 Uhr, Terassen

UND

Hafen Potsdam Wladimir Kaminer, Russendisko auf dem Schiff, 21 Uhr, MS Cecilienhof

Luisenplatz SUQ - Handwerks- und Künstlermarkt, Musik + Kinderprogramm, 10 Uhr

Neuer Garten Geschichte meines Lebens, Musikfestspiele, Giacomo Casanova, mit Saverio Tasca (Vibraphon), 17 Uhr, Palmensaal

Nikolaisaal Venezianische Kriminalfälle, Musikfestspiele, Arien und Duette von Händel, mit Klara Ek (Sopran), Ann Hallenberg (Mezzosopran), Il Complesso Barocco, 19 Uhrl

Restaurant Prinz Eisenherz Fest der Fabelwesen, Blütenzaubermenü, 20 Uhr

Schloss Charlottenhof Rund um die Rose, Gartensprechstunde, 10 Uhr, Rosengarten

Weberplatz 16. Böhmisches Weberfest, historisches Marktspektakel mit Handwerkskunst, Straßentheater, Live-Musik, Gaukler, Puppenspieler, Zauberer, Artisten, 10 Uhr

Weiße Flotte Das Schlitzohr von Köpenick, Altberliner Abend mit Buffet, 19 Uhr

SONNTAG, 8.6.

THEATER

fabrik ... oder die Sehnsucht, echt zu sein, Potsdamer Jugendcircus Montelino, 16 Uhr

Hans Otto Theater Der Raub der Sabinerinnen, von Franz und Paul von Schönthan, Regie: Katharina Thalbach - Schwank, 15 Uhr

Hans Otto Theater - Reithalle A Der Sturm, von William Shakespeare, Regie: Robert Gallinowski, 19 Uhr

Theaterschiff Fußballfieber oder das Mädchen, das Uwe Seeler sein musste, Marianne Thielmann, Komödie, 19.30 Uhr

MUSIK

Altes Rathaus Bassini - Werke von Marcello, de Fesch, Rossini, Pichl, Guillard, Mozart, 17 Uhr

Belvedere/Pfingstberg Babelonier, Jazz-Pop- Chor und SolistInnen der Musikschule, 16 Uhr

Friedenskirche Sanssouci Ensemble Odhecaton, Musikfestspiele, Musik an San Marco - Geistliche Vokalmusik des 15./16. Jahrhundert in Venedig, 17 Uhr

UND

Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte Der neue, grüne Flughafen BBI und die Effekte für die Region, Mark und Metropole - Präsentation, 19 Uhr

Luisenplatz SUQ - Handwerks- und Künstlermarkt, Musik + Kinderprogramm, 11 Uhr

Naturkundemuseum Fisch in allen Varianten, Sonntagsführungen, Udo Rothe, 11 Uhr

Volkspark Stadtindianer, Mitmachaktion: Indianerschmuck -und Accessoires basteln, Endeckertour, Bogenschießen, 15 Uhr

Weberplatz 16. Böhmisches Weberfest, historisches Marktspektakel, 11 Uhr

MONTAG, 9.6.

THEATER

Nikolaisaal, Zauber der Operette, Brandenburgisches Konzertorchester Eberswalde, musikal. Ltg.: Holger Schella, 14.30 Uhr

UND

Kunstgriff. 23 Cathrin Bleyl liest und singt Lyrik, Sabine Raatz (Akkordeon), 20.30 Uhr

DIENSTAG, 10.6.

THEATER

Hans Otto Theater - Reithalle A Isbart das Eichhörnchen, von Christine Anlauff, Regie: Michael Neuwirth, 18 Uhr, öffentl. Generalprobe

Kabarett Obelisk Wir möchten ein Eisbär sein, 19.30 Uhr

UND

Pater-Bruns-Haus Die verratene Familie, Referent: Maria Steuer Vortrag, 19.30 Uhr

Urania-Planetarium Im mythischen Land der Skythen, Referent: Dr. Regina Schön (Slawistin, Reiseveranstalterin), 19 Uhr

MITTWOCH, 11.6.

THEATER

Kabarett Obelisk Wir möchten ein Eisbär sein, 19.30 Uhr

Theaterschiff Die Vagina-Monologe, von Eve Ensler, Stadt-Spiel-Truppe, , 19 Uhr, Premiere

UND

Brandenb. Landeszentrale für politische Bildung Von Asozial bis Zwangsarbeit - soziale Repression in der DDR, Diskussion, 18 Uhr

Fachhochschule Die Archivierung der Stasi-Unterlagen, Referent: Joachim Glauck, 14 Uhr

Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte "Alles soll Karriere gehen ..." Der preußische Staat und die Eisenbahn nach 1815, 170 Jahre Eisenbahn Berlin - Potsdam, Referent: Prof. Dr. Laurenz Demps - Vortrag, 19 Uhr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar