Zeitung Heute : Nachrichten

DONNERSTAG, 3.7.

Ballhaus Ost Goldener Boden, Lubricat,

Regie: Dirk Cieslak, 21 Uhr, Premiere

Garn Theater Ein Bericht für eine Akademie,

von Franz Kafka, Regie: Adolfo Assor, 20.30 Uhr

HAU 3 Live Brits II - Superintimacy:

Don't leave me this way, Franko B in Collaboration with Kamal Ackarie (in engl. Sprache), 18.30, 19, 19.30, 20 Uhr

Schaubühne Penthesilea, von Heinrich von Kleist, Regie: Luk Perceval, 20 Uhr, Saal B/C

Volksbühne Die Maßnahme / Mauser, von Bertolt Brecht, Heiner Müller, Regie: Frank Castorf, Choreogr.: Meg Stuart, 19.30 Uhr

FREITAG, 4.7.

Ballhaus Ost Der Revisor – Stadt der verlorenen Utopien, nach Nikolaj Gogol, Regie: Stefan

Kolosko, 20 Uhr, Premiere

Ballhaus Rixdorf Vorb. 29 77 24 89, Heimat—stern Deutschland: Heimgesucht –

Ein Stück Deutschland, von Katarina Schröter, Theatercompagnie fliegende fische, 20 Uhr

Ehem. Supermarkt Wrangelstr.

Vorb. 25 90 04 27, Tropfen auf heiße Steine, Oper Dynamo West, Regie: Franziska Seeberg, 20 Uhr, Premiere

kreartell The Long Way Down, nach Nick

Hornby, Hagen Stephan, Frauke Schäfer,

Eliane Einwächter u. a., 20 Uhr, Premiere

Staatsoper Martha Graham Dance Company, Choreogr.: Janet Eilber, 20 Uhr

Theater im Kino Die arabische Nacht,

von Roland Schimmelpfennig, 20 Uhr, Premiere

Theater im Palais Es gibt auch Wein in Berlin!, von Barbara Abend, 20 Uhr, Premiere

SONNABEND, 5.7.

Acud Das sechste Gebot, lux-theater-berlin, Regie: Sebastian Zett , 20 Uhr, Premiere

HAU 1 Live Brits II - Superintimacy:

Whatever happened to Colin Powell?, Robin

Deacon, London (in engl. Sprache), 20 Uhr

Lecture Performance mit Rajni Shah, 21 Uhr

HAU 2 Live Brits II - Superintimacy:

Susan & Darren, Quarantine, Salford

(in engl. Sprache), 20 Uhr (anschl. Party)

HAU 3 Live Brits II - Superintimacy:

Something a Taxi Driver in Liverpool said,

Quarantine, Salford (in engl. Sprache),

18, 18.30, 19, 19.30, 22, 22.30 Uhr

Maxim Gorki Theater Urfaust, von Goethe,

Regie: Felicitas Brucker, 19.30 Uhr

Fräulein Smillas Gespür für Schnee, von Peter Hoeg, Regie: Armin Petras, 20 Uhr, Studio

Schaubühne WEG, Die Zwiefachen,

Regie: Uta Plate, 19.30 Uhr, Premiere, Studio

Betrunken genug zu sagen ich liebe dich?,

von Caryl Churchill, 20 Uhr, Saal C

Theater im Greenhouse A Time to Dance,

von und mit Libby Skala (in engl. Spr.), 20 Uhr

Vaganten Bühne Ehrensache, von Lutz Hübner, Regie: Folke Braband, 20 Uhr

Volksbühne Darwin-win / Martin-Loser Drag King / Hygiene auf Tauris, von R. Pollesch, 19.30 Uhr

Epstein Epitaph, nach Texten von Lothar Trolle, anschl. Film: "Das sind die Gewitter in der

Natur" von Werner Fritsch, 20 Uhr, 3. Stock

SONNTAG, 6.7.

Komödie am Ku'damm Boeing, Boeing, 18 Uhr

Schaubühne WEG, Die Zwiefachen,

Regie: Uta Plate, 19.30 Uhr, Studio

Der Hund, die Nacht und das Messer,

von Marius von Mayenburg, 20 Uhr, Saal C

Theaterschiff MS Marie Vorb. 24 04 86 50,

Der Impresario von Smyrna, von Carlo Goldoni, Hexenkessel Hoftheater, Regie: Jan Zimmermann, 19.30 Uhr, Premiere

Volksbühne Diktatorengattinnen I, Regie: René Pollesch, 19.30 Uhr

MONTAG, 7.7.

Berliner Ensemble Faustus, Regie: Manfred Karge, 20 Uhr, Probebühne

F40-English Theatre Berlin Orpheus Descending, von Tennessee Williams, Regie: Günther Grosser, 20 Uhr, Premiere

DIENSTAG, 8.7.

Admiralspalast Klasse Klasse, theater strahl, Regie: Michael Vogel, 11, 19.30 Uhr, Studio

Berliner Ensemble Antoni/Karge/Brecht, 20 Uhr, letzte Vorstellung, Probebühne

Grips Theater Cengiz & Locke, von Zoran Drvenkar, Regie: Frank Panhans, 11 Uhr (ab 14 Jahre)

Komödie am Ku'damm Boeing, Boeing, 20 Uhr

Renaissance-Theater Souvenir, von Stephen Temperley, Desirée Nick, Lars Reichow, 20 Uhr

Staatsoper Martha Graham Dance Company, Choreogr.: Janet Eilber, 20 Uhr

Theater an der Parkaue Gleisanschluss

Lichtenberg, von Annett Gröschner,

Regie: Sascha Bunge, 19 Uhr, Premiere

Theaterschiff MS Marie Vorb. 24 04 86 50,

Der Impresario von Smyrna, von Carlo Goldoni, Hexenkessel Hoftheater, 19.30 Uhr

MITTWOCH, 9.7.

Admiralspalast Klasse Klasse, theater strahl, Regie: Michael Vogel, 11 Uhr, Studio

Berliner Kriminal Theater Mord im Pfarrhaus, von Agatha Christie, Regie: Ulrich Voß, 20 Uhr

Justizvollzugsanstalt Tegel Vorb. 240 65 777 (nur mit persönl. Anm. bis spät. 5 Tage vorher), Spartacus, von Karsten Stegemann, aufBruch Kunst Gefängnis Stadt, 18 Uhr, Tor 2, letzter Einlass 17.30

Theater am Ku'damm Ganze Kerle,

von Kerry Renard, Regie: Matthias Freihof, 20 Uhr, Voraufführung

Volksbühne Ubukoenig, nach Alfred Jarry,

Regie: Dimiter Gotscheff, 19.30 Uhr

Clavigo, von Goethe, P14, Regie: Ralph

Huettig, 20 Uhr, Premiere, 3. Stock

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben