Zeitung Heute : NACHRICHTEN

Umweltbericht: Besser als die Politik verlangt

Die Umweltleitlinien, die sich die TU Berlin vor zwölf Jahren gab, haben zum Erfolg geführt. Im vergangenen Jahr konnte die Universität ihren Kohlendioxid-Ausstoß so weit drosseln, dass sie sogar die Umweltziele des Berliner Senats übertrifft. Das ist eines der Ergebnisse des aktuellen Umweltberichts. Bundesweit ist die TU Berlin die einzige Hochschule, die Wissenschaft und Betrieb jedes Jahr auf Nachhaltigkeit hin überprüft und die Ergebnisse detailliert veröffentlicht. Deutlich wird das umweltbewusste Wirtschaften auch bei Wärme und Wasser: Pro Quadratmeter Nutzfläche sank der Verbrauch von Heizenergie von 182 auf 159 Kilowattstunden, der Wasserverbrauch reduzierte sich pro Kopf von zehn auf sechs Kubikmeter. Prämisse der TU-Umweltleitlinien ist es, die Nachhaltigkeit in Forschung, Lehre und Betrieb zu fördern. pp

Neue Masterstudiengänge

zum Wintersemester

Für das Wintersemester 2009/2010 plant die TU Berlin zehn neue Masterstudiengänge anzubieten. Dazu gehören Physik, Energie- und Gebäudetechnik, Energie- und Verfahrenstechnik, Technischer Umweltschutz sowie Informationstechnik im Maschinenwesen, Bauingenieurwesen, Landschaftsarchitektur, Stadt- und Regionalplanung, Umweltplanung und Wirtschaftsingenieurwesen. Darüber hinaus werden im Wintersemester zwei inhaltlich neue Studiengänge eröffnet: der Masterstudiengang „Regenerative Energiesysteme“ sowie „Gartendenkmalpflege“ als weiterbildender Master. Außerdem ist vorgesehen, in der Bio- und Lebensmitteltechnologie den Bachelorabschluss einzuführen. Mit der weiteren Umstellung auf das Bachelor- und Mastersystem stärkt die TU die Forschung und Lehre auf ihren Zukunftsfeldern Energie und Gestaltung von Lebensräumen.sys

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar