Zeitung Heute : Nachrichten

-

„Nehmt aus der Welt den lichttragenden Äther, und die elektrischen und magnetischen Kräfte können nicht mehr den Raum überschreiten.“ So dachten Heinrich Hertz und andere Physiker im 19. Jahrhundert: Ein hypotetischer Äther sollte den Raum durchdringen, die Erde auf ihrer Bahn um die Sonne durch diesen unsichtbaren Stoff ziehen. Einstein verwarf dies zu Recht als „metaphysische Spekulation“. Elektromagnetische Wellen können sich auch im Vakuum ausbreiten.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben