Zeitung Heute : Nachrichten

-

Er war schon sehr lange tot, als man 1950 den Karlspreis nach ihm benannte. Karl der Große, 800 in Rom zum Kaiser gekrönt, hat Europa auf seine Art vereinigt: mit Feuer und Schwert. In deutschnationalen Kreisen galt er lange als „Sachsenschlächter“, die Aachener aber hüten die Gebeine dieses „ersten Europäers“ wie einen Schatz, und das nicht nur, weil er ihnen eine wunderschöne achteckige Pfalzkirche vermacht hat. Unter Karl war ihre Stadt die Reichshauptstadt nördlich der Alpen, also das Zentrum der christlichen Welt.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!