Zeitung Heute : Nachrichten

-

DER/DIE

SAUERLÄNDER (IN)

Als Fels in der Brandung. Und als jemanden, der die Gemeinschaft, aus deren Mitte er kommt, über alles zu schätzen weiß. Er sieht nie „sich“, sondern immer: den Sauerländer.

Als jemanden, der bestimmt über ein paar Ecken mit Franz Müntefering oder Friedrich Merz – den berühmten Sauerländern – verwandt ist. Und als besten Skifahrer nördlich von Nürnberg.

„Als wir kürzlich mal in Dortmund waren…“

Wenn einer auf einer Bananenschale ausrutscht. Aber nur, wenn er sich dabei nicht wehgetan hat.

Mit seinen Skifahrkünsten. Und – wie Friedrich Merz – mit einer ach so rebellischen Jugend.

Alles, was in Dortmund stattfindet. Und generell: der Winter.

An einer ganz bestimmten Art der Ruhe und der Sachlichkeit, die in manchen Fällen aber auch schlichtweg völlige Langeweile transportiert.

Wenn man mit ihm über Fachwerkhäuser sprechen will oder weder Meschede noch Winterberg kennt.

Warsteiner und Veltins aus Lokalpatriotismus. Ansonsten schmiert sich der Sauerländer gerne ein Butterbrot.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben